FAQ Bezahlen auf bahn.de und im DB Navigator

Häufige Fragen aus der Kategorie "Bezahlung"

Um per Lastschriftverfahren bezahlen zu können, müssen Sie folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • Der Sitz Ihrer angegebenen Bank muss im SEPA-Raum sein
  • Sie müssen ein Kundenkonto bei uns haben und sich vorab für das Lastschriftverfahren freischalten lassen
  • Sie müssen während der Buchung mit Ihrem Kundenkonto eingeloggt sein

  1. Loggen Sie sich bei "Meine Bahn" ein.
  2. In der rechten Spalte finden Sie den Punkt "Zahlungsdaten/Lastschrift". Dort auf "Jetzt einrichten" klicken.
  3. Nach Vervollständigung der Anmeldedaten wird Ihr Freischaltcode generiert und am nächsten Tag versendet. Sie erhalten ihn innerhalb weniger Tage per Post.
  4. Um Ihre Anmeldung abzuschließen, geben Sie den Freischaltcode* unter "Meine Bahn" ein.

Der Freischalt-Code ist ab dem Ausstellungstag 6 Wochen gültig. Bitte schließen Sie die Anmeldung innerhalb dieser Zeit ab.

Für künftige Lastschriftzahlungen können Sie Ihre Daten aus Ihrem Kundenkonto übernehmen.

Wenn Ihnen der Freischaltcode per Post zugestellt wurde, loggen Sie sich in Ihr Kundenkonto ein. Im Bereich "Meine Daten" und "Einstellungen" finden Sie unter "Zahlen per Lastschrift" die Möglichkeit, Ihren Freischaltcode einzugeben.

Alternativ folgen Sie bahn.de/lastschrift und loggen sich ein.

Sie können Ihre Kontodaten jederzeit in Ihrem Kundenkonto ändern. Klicken Sie dort im Bereich "Zahlungsdaten" > "Lastschrift" auf "Daten ändern".

Wenn Sie nicht mehr am Lastschriftverfahren teilnehmen möchten, klicken Sie in Ihrem Kundenkonto im Bereich "Zahlungsdaten" > "Lastschrift" auf "Daten ändern". Dort finden Sie den Link "Abmelden vom Lastschriftverfahren."

Jetzt einloggen

Aktuell sind verstärkt betrügerische Aktivitäten basierend auf sogenannten Phishing-E-Mails zu verzeichnen. Als eine vorsorgliche Maßnahme zu Ihrem Schutz können Sie deshalb Sparpreis-Tickets auf bahn.de und im DB Navigator bis auf Weiteres nicht mit dem Lastschrift-Verfahren bezahlen.

Wenn ein Reisender bei der Kontrolle keine gültige Fahrkarte vorzeigen kann, sind die Prüfer dazu verpflichtet, eine so genannte Fahrpreisnacherhebung auszustellen.

 

Wenn Sie eine Fahrpreisnacherhebung ausgestellt bekommen haben, können Sie vergessene Fahrkarten oder Legitimationen innerhalb bestimmter Fristen noch nachreichen: Legen Sie sie im DB Reisezentrum vor, schicken Sie diese über das Online-Portal zu oder klären Sie Ihr Anliegen direkt im persönlichen Chat. So kann die Forderung auf eine Bearbeitungsgebühr reduziert werden.

Bitte erkundigen Sie sich über die Details auf https://www.db-fahrpreisnacherhebung.de

Sie möchten mit der DB Fahrpreisnacherhebung in Kontakt treten?
Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier
Hier geht's direkt zum persönlichen Chat

Ja bei bahn.de schon. bahn.de bietet Ihnen beste Voraussetzungen für sichere Buchungs- und Bezahlvorgänge und wird regelmäßig von unabhängigen Auditoren geprüft. Nur wenn Sie bei bahn.de oder einem vertrauenswürdigen etablierten Partnerportal kaufen, können Sie sicher sein, dass Ihre Daten nicht missbraucht werden.

Hier finden Sie eine Liste der offiziellen DB-Vertriebspartner.

Generell können Sie PayPal für die Zahlung auf bahn.de und im DB Navigator nutzen, unabhängig davon, ob Sie eingeloggt sind oder nicht.

Es gibt aber folgende Ausnahmen:

- Im Fahrkartenshop
- Gutscheine
- Im Firmenkundenportal

können Sie nicht mit PayPal bezahlen.

Gutscheine, die von PayPal ausgestellt wurden, können Sie nicht auf bahn.de einlösen.

Das Angebot der Probe BahnCard 100 erhalten Sie nur mit einer einmaligen Zahlung.

Derzeit können Sie Gutscheine, die von PayPal ausgestellt wurden, nicht bei der Zahlung auf bahn.de einlösen.

Ja, Sie können PayPal auch für die Buchung über unsere App DB Navigator nutzen.

Suchen Sie einfach in der App Ihre gewünschte Verbindung aus und wählen Sie bei der Buchung PayPal als Zahlungsmittel aus. Sie werden automatisch zu PayPal weitergeleitet und registrieren sich mit Ihren Anmeldedaten. Anschließend bestätigen Sie bei PayPal Ihre Zahlung. Die Buchung wird Ihnen von uns bestätigt.

Für Zahlungen im Fahrkartenshop können Sie PayPal nicht nutzen.

Nein. Wenn Sie PayPal als Zahlungsmittel auswählen, werden Sie zu PayPal weitergeleitet und können sich auch erstmalig anmelden.

Aktuell sind verstärkt betrügerische Aktivitäten basierend auf sogenannten Phishing-E-Mails zu verzeichnen. Als eine vorsorgliche Maßnahme zu Ihrem Schutz können Sie deshalb Sparpreis-Tickets auf bahn.de und im DB Navigator bis auf Weiteres nur per Kreditkarte unter Abfrage des 3D-Secure-Passwortes bezahlen.

3-D Secure ist ein weltweit anerkanntes Authentifizierungs-Verfahren zum Schutz vor Kreditkartenmissbrauch im Internet.

Seit September 2019 sind neue Sicherheitsstandards der Europäischen Bankenaufsicht in Kraft. Die überarbeitete EU Zahlungsdienste-Richtline PSD2 (Payment Service Directive 2) hat unter anderem zum Ziel, das Bezahlen im Internet noch sicherer zu machen. Dafür sieht sie zukünftig einen zweifachen Nachweis der Identität bei Bezahlvorgängen im Internet vor. Dies nennt sich "Starke Kundenauthentifizierung" oder auch Zwei-Faktor-Authentifizierung.

Das bedeutet: Zahlungen im Internet müssen durch zwei unabhängige Merkmale der Kategorie Wissen, Besitz und Biometrie bestätigt werden:

- Wissen (Passwort oder PIN)
- Besitz (nutzerspezifisches Gerät)
- Biometrie (Fingerabdruck oder Gesichtserkennung)

Je nach Kreditkarte nennt sich das Online-Legitimationsverfahren auch American Express SafeKey, Verified by VISA, MasterCard Identity Check oder Diners Club ProtectBuy.

Hier finden Sie weitere Informationen und Antworten auf häufige Fragen - zum Beispiel, wie Sie sich für das Verfahren registrieren.

PayPal garantiert Ihnen eine sichere Bezahlung auf bahn.de. Loggen Sie sich bei PayPal ein und bestätigen die Zahlung. Ihre Bankverbindung oder Kreditkartennummer ist in Ihrem PayPal- Konto hinterlegt und die Daten werden dadurch bei der Zahlung nicht übertragen.

Wir akzeptieren VISA, MasterCard, American Express, AirPlus und Diners Club.

Sparpreis-Tickets
Bei Stornierung eines Sparpreis-Tickets erhalten Sie einen Stornogutschein.

Andere stornierbare Leistungen (z.B. Flexpreis, Regionale Tickets)
Der Wert der gekauften Leistung wird auf Ihr PayPal Konto zurückgezahlt. Bitte beachten Sie dabei, dass Ein- und Auszahlungen auf Ihrem PayPal Konto miteinander verrechnet werden.

  • Der Betrag bleibt bei Verrechnung im Lastschriftverfahren auf Ihrem PayPal Konto. Eine Auszahlung muss von Ihnen persönlich angestoßen werden.
  • Findet die Verrechnung des PayPal Kontos mit Ihrer Kreditkarte statt, wird die Gutschrift auf Ihre Kreditkarte gebucht.

Wählen Sie auf bahn.de oder in der App DB Navigator die BahnCard aus, die Sie kaufen möchten. Beginnen Sie den Bestellprozess und melden Sie sich mit Ihrem bahn.de-Account an. Im eingeloggten Bereich haben Sie im Buchungsschritt "Zahlung" die Möglichkeit, den Gutschein bzw. eCoupon einzugeben.

Bitte beachten Sie, dass der Gutschein-Code keine Null, aber den Buchstaben O enthalten kann.

Kleiner Hinweis: Wenn Sie die Buchung mit dem Gutschein-Code durchführen, wird der Preis reduziert, aber Sie erhalten dennoch die Buchungsbestätigung mit der vollen BahnCard-Gebühr.

Im DB Reisezentrum können Sie die Gutscheine bzw. eCoupons natürlich ebenfalls einlösen.

Kurzfristig können Sie eine BahnCard 100 mit sofortiger Einmalzahlung im DB Reisezentrum kaufen.

Hier haben Sie folgende Zahlmöglichkeiten: mit Kreditkarte, mit Girokarte, als Barzahlung oder mit Gutscheinen, sofern die Einlösebedingungen erfüllt sind. Die vorläufige BahnCard 100 nehmen Sie gleich mit.

Möchten Sie mit Kredit- oder Girokarte bezahlen, überprüfen Sie vor Ihrem Kauf, ob Ihr Verfügungsrahmen dafür ausreicht. Falls nicht, bitten wir Sie, zunächst Ihr Kartenlimit durch Ihre Bank anheben zu lassen.

Diese Bezahlmöglichkeiten stehen Ihnen zur Verfügung:

Beim Kauf Ihrer BahnCard über die App DB Navigator oder auf bahn.de

  • SEPA-Lastschrifteinzug
  • Kreditkarte
  • PayPal, solange es sich nicht um eine ermäßigte BahnCard handelt.

Beim Kauf Ihrer BahnCard im Reisezentrum

  • Bar 
  • Kreditkarte
  • ec-Karte

Privatkund:innen können auf bahn.de oder in der Bahn-App gebuchte Tickets auch per Lastschrift bezahlen. Hierfür müssen Sie sich einmalig zum Lastschriftverfahren anmelden und freischalten lassen. Die Anmeldung können Sie in Ihrem Meine Bahn-Konto unter "Meine Daten" und "Einstellungen" und dabei im Bereich "Zahlen per Lastschrift" vornehmen. Nachdem Sie alle Anmeldedaten vollständig angegeben und abgeschickt haben, erhalten Sie einen Freischaltcode per Post. Mit diesem Code können Sie Ihre Anmeldung zum Lastschriftverfahren in Meine Bahn abschließen.

Hinweise

Voraussetzung für die Teilnahme am Lastschriftverfahren ist, dass der Sitz Ihrer angegebenen Bank im SEPA-Raum ist. Ihre Fahrkarten können Sie im Internet und beim telefonischen ReiseService erst ab dem Zeitpunkt der Freischaltung per Lastschrift zahlen. Die Lastschriftzahlung wird Ihnen nur im angemeldeten Zustand angeboten.

  • Werden Sie wachsam, wenn Ihnen vermeintliche "Schnäppchen" über Drittanbieter, z.B. über Mitfahrer-Portale, angeboten werden.
  • Kaufen Sie Ihre Fahrkarte nur bei bahn.de oder einem vertrauenswürdigen etablierten Partnerportal mit integrierter Buchung. Hier finden Sie eine Liste unserer offiziellen Vertriebspartner.
  • Kaufen Sie nur dort, wo Sie selbst den kompletten Buchungsprozess durchlaufen und achten Sie dabei auf Sicherheitsstandards und verschlüsselte Übertragung (SSL).
  • Lassen Sie eine Buchung für Dritte online nur durch eine Ihnen bekannte Person durchführen.
  • Geben Sie Ihre sensiblen persönlichen Daten wie Ausweis- oder Kreditkartennummer nicht an fremde Personen per E-Mail weiter!

Gerne helfen wir Ihnen auch hier weiter