Häufige Fragen zur BahnCard

Alle häufige Fragen zu BahnCard in der Übersicht

Wenn Sie Ihre BahnCard Kreditkarte vermissen, rufen Sie bitte unverzüglich den 24h Kartensperrservice unter der Telefonnummer 069 66 57 13 33 an.

Ist Ihre Kreditkarte einmal gesperrt worden, so kann sie aus Sicherheitsgründen nicht wieder entsperrt werden. Ihnen wird aber umgehend eine neue Karte zugesandt. Bei einem Diebstahl erstatten Sie bitte zusätzlich Strafanzeige bei der Polizei und schicken eine Kopie der Anzeige an den BahnCard Kreditkarten-Service.

BahnCard Kreditkarten-Service
Postfach 11 03 47
60038 Frankfurt am Main
Telefon: 069 6657 1470 (Werktags von 8-20 Uhr)
E-Mail: bahn@kreditkartenservice.commerzbank.de

Sie können die PIN schriftlich beim BahnCard Kreditkarten-Service der Commerzbank bestellen.

Die Erstausstellung der PIN ist kostenfrei. Sollten Sie eine PIN nachbestellen, beträgt das Entgelt dafür 5 Euro.

BahnCard Kreditkarten-Service
Postfach 11 03 47
60038 Frankfurt am Main
Telefon: 069 6657 1470 (Werktags von 8-20 Uhr)
E-Mail: bahn@kreditkartenservice.commerzbank.de

Wenn Sie aufgrund von Bahnverschulden Ihre Reservierung nicht nutzen konnten, haben Sie einen Rückzahlungsanspruch in Höhe von 4,50 Euro.

Informationen dazu, wie Sie Ihre Erstattung beantragen können, finden Sie auf bahn.de/fahrgastrechte.

Es gibt keine ermäßigte BahnCard 100.

Wir bieten einen umfassenden Service für Rentner und Senioren an - darunter ermäßigte BahnCards und besondere Reiseangebote.
Ausführliche Informationen zu unseren Angeboten für Senioren

Sie erhalten Ihre kostenfreien Reservierungen jährlich.

Bitte beachten Sie, dass sich Ihre persönliche Anzahl an kostenfreien Reservierungen bei der Einführung der Reservierungskontingente aus der Restlaufzeit Ihrer BahnCard 100 1. Klasse berechnet.

In diesem Fall nutzen Sie ab dem 1. Geltungstag einfach die digitale BahnCard in der App DB Navigator. So haben Sie Ihre BahnCard immer auf Ihrem Smartphone dabei.

Dafür loggen Sie sich mit Ihrem bahn.de-Account in der App DB Navigator ein. Laden Sie dann Ihre digitale BahnCard im Bereich "BahnCard" hoch.

Nutzen Sie stattdessen einfach Ihre digitale BahnCard in der App DB Navigator. Loggen Sie sich dafür in die App ein und klicken auf den Bereich "BahnCard". Dort können Sie die BahnCard auswählen, die Sie in die App laden möchten.

Wenn Sie trotzdem eine Plastikkarte als Ersatz-BahnCard ausgestellt bekommen möchten, nutzen Sie die BahnCard Services in Ihrem bahn.de-Account. Dort können Sie im Bereich "Meine BahnCard" direkt eine Ersatzkarte bestellen. Innerhalb von etwa 2 Wochen wird Ihnen die Ersatz-BahnCard per Post zugeschickt.
Eine BahnCard 25/50 Ersatzkarte als Plastikkarte kostet 15 Euro. Für die BahnCard 100 fallen 30 Euro an.

Eine nachträgliche Erstattung des BahnCard Rabatts ist tariflich komplett ausgeschlossen.

Ja, Sie können Reservierungen für bis zu 5 Personen in einem Zug vornehmen. Diese Reservierungen werden dann von Ihrem Kontingent abgezogen.

Die Reservierungen können Sie für alle nicht reservierungspflichtigen Züge nutzen. Darin eingeschlossen sind auch Reservierungen für Reisen ins Ausland.

Die aktuelle Anzahl Ihrer Reservierungen aus dem Reservierungskontingent können Sie im DB Reisezentrum erfragen. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, auf bahn.de unter „Meine Bahn“ Ihr Reservierungskontingent einzusehen. Dafür müssen Sie zu den BahnCard-Services angemeldet sein.

Es ist aktuell nicht möglich, die BahnCard 100 in den DB Navigator zu laden.

Am Automaten ist die Einlösung von Reservierungen aus dem Kontingent leider nicht möglich.

Das Angebot der Probe BahnCard 100 erhalten Sie nur mit einer einmaligen Zahlung.

Das ist nicht möglich.

Tipp:

Sie können einen Gutschein zum Verschenken auf www.bahn.de/gutscheine bestellen. Die andere Person kann diesen Gutschein beim Kauf einer BahnCard einsetzen. 

Hinweis:

Die Jugend BahnCard 25 kann nicht über den bahn.de-Account der Eltern bestellt werden. Es muss "Buchen ohne Anmeldung" ausgewählt werden. 

Als BahnCard Inhaber erhalten Sie RAILPLUS-Rabatt und damit Ermäßigung auf den Normal- und Flexpreis der Auslandsstrecke bei grenzüberschreitenden Fahrten. Weitere Informationen finden Sie unter bahn.de/railplus.

Die digitale BahnCard können Sie im Ausland gleichermaßen wie die BahnCard Plastikkarte nutzen.

Für den Super Sparpreis & Sparpreis Europa gilt 25 % Rabatt mit der BahnCard 25 und der BahnCard 50 auf den deutschen Streckenanteilen.

Eine Umreservierung im Fernverkehr ist für alle ab dem 13. Dezember 2020 gebuchten - oder im Ticket enthaltenen - Sitzplätze tariflich ausgeschlossen.

  • Kinder unter 6 Jahren fahren kostenfrei und benötigen keine eigene Fahrkarte.
  • Bis zu 4 Kinder bis 14 Jahre reisen kostenfrei mit Ihnen mit. Eine Sitzplatzreservierung ist aber kostenpflichtig.

Möchten Sie mehr als 4 Kinder im Alter von 6 bis einschließlich 14 Jahren mitnehmen, erhalten Sie im DB Reisezentrum die DB Familienkarte.

Bei der BahnCard 100 für Geschäftskunden gilt: Wenn Ihr Arbeitgeber erlaubt, dass Sie die BahnCard 100 auch privat nutzen dürfen, profitieren Sie natürlich auch dann von der kostenfreien Kindermitnahme.

Mit einer BahnCard 1. Klasse erhalten Sie den BahnCard Rabatt auch in der 2. Klasse.

Sie erhalten aber mit einer BahnCard 2. Klasse keinen Rabatt für Fahrkarten in der 1. Klasse.

Sie können die Reservierungen aus dem Kontingent auch in der 2. Klasse nutzen.

Ja, alle Inhaber einer BahnCard 100, 1. Klasse können ihr Kontingent an kostenlosen Sitzplatzreservierungen über die BahnCard Services abrufen.

Die Sitzplatzreservierung erfolgt ohne Ticketkauf für alle nicht reservierungspflichtigen Züge.

Ja, die BahnCard Services bieten auch die Möglichkeit, ein Rechnungsdokument anzufordern.

Die digitale BahnCard wird einmal pro Monat automatisch aktualisiert.

Falls bestimmte Einstellungen auf Ihrem Smartphone eine automatische Aktualisierung verhindern, lösen Sie die Aktualisierung manuell aus.

Die Probe BahnCard 25 /50 muss bis 6 Wochen vor Laufzeitende in Textform gekündigt werden - zum Beispiel über das Kündigungsformular.

Ohne Kündigung verlängert sie sich automatisch um ein Jahr. Die Folge-BahnCard ist entweder eine reguläre oder ermäßigte BahnCard bzw. eine My BahnCard der 1. bzw. 2. Klasse entsprechend der bestellten Probe BahnCard.

Für die Probe BahnCard 100 ist keine Kündigung notwendig. Ihre Probe BahnCard 100 endet am letzten Geltungstag und verlängert sich nicht automatisch.

Alle Inhaber einer BahnCard 100, 1. Klasse erhalten ein Kontingent an kostenfreien Sitzplatzreservierungen, welches sie zur Sitzplatzreservierung ohne Ticketkauf für alle nicht reservierungspflichtigen Züge nutzen können.

Ihre Sitzplatzreservierung können Sie auch für die exklusive BahnBonus Reservierungsmöglichkeit nutzen, wenn Sie BahnBonus Statuskund:in in Level Platin sind.

Die BahnCard Business ist die BahnCard für Geschäftsreisende, die am Geschäftskundenprogramm bahn.business teilnehmen. Egal ob Sie häufig oder nur hin und wieder geschäftlich unterwegs sind, mit unseren BahnCards für Geschäftskunden bieten wir für jeden Reisetyp die passende Karte.

Weitere Informationen zur BahnCard Business

 

Nutzen Sie stattdessen einfach Ihre digitale BahnCard in der App DB Navigator. Loggen Sie sich dafür in die App ein und klicken auf den Bereich "BahnCard". Dort können Sie die BahnCard auswählen, die Sie in die App laden möchten.

Andernfalls erhalten Sie eine Fahrpreisnacherhebung zum doppelten Fahrpreis. Für eine Rückerstattung (abzüglich Bearbeitungsgebühr) melden Sie sich innerhalb von 14 Tagen in einem DB Reisezentrum. Sie brauchen dafür Ihre BahnCard, die originale sowie die nachgelöste Fahrkarte.

Wenn Sie Ihre BahnCard bei der Fahrkartenkontrolle nicht vorzeigen können, erhalten Sie eine Fahrpreisnacherhebung zum doppelten Fahrpreis. 

Für eine Rückerstattung (abzüglich Bearbeitungsgebühr) melden Sie sich innerhalb von 14 Tagen in einem DB Reisezentrum. Sie brauchen dafür Ihre BahnCard, die originale sowie die nachgelöste Fahrkarte.

Im BahnBonus Vorteilsprogramm wird es keine physische Statuskarte mehr geben. Die BahnCard bleibt als Rabattinstrument selbstverständlich bestehen und kann auch weiter zum Sammeln von Prämien- und Statuspunkten genutzt werden. Die Statuskarte wird digitalisiert in der BahnBonus App zur Verfügung stehen, über die App erfolgt dann auch die Inanspruchnahme der Statusvorteile.

Mit der BahnCard 25 gibt es den BahnCard-Rabatt in Höhe von 25 % auf alle Fahrkarten zum Flexpreis, Sparpreis, Super Sparpreis, Sparpreis Young und Super Sparpreis Young. Der Rabatt von 25 % gilt auch für den Flexpreis Business mit einer BahnCard Business 25.

Mit der BahnCard 50 erhalten Sie den BahnCard-Rabatt in Höhe von 50 % auf alle Fahrkarten zum Flexpreis bzw. 25% auf alle Fahrkarten zum Sparpreis, Super Sparpreis, Sparpreis Young und Super Sparpreis Young. Der Rabatt von 50 % gilt auch für den Flexpreis Business mit einer BahnCard Business 50.

Melden Sie sich mit Ihrem bahn.de-Account auf bahn.de oder in der App DB Navigator an. Dann navigieren Sie in die Bereich "BahnCard Services".

Weitere Informationen finden Sie unter www.bahn.de/angebot/bahncard/bahncard-verwalten

Wählen Sie auf bahn.de oder in der App DB Navigator die BahnCard aus, die Sie kaufen möchten. Beginnen Sie den Bestellprozess und melden Sie sich mit Ihrem bahn.de-Account an. Im eingeloggten Bereich haben Sie im Buchungsschritt "Zahlung" die Möglichkeit, den Gutschein bzw. eCoupon einzugeben.

Bitte beachten Sie, dass der Gutschein-Code keine Null, aber den Buchstaben O enthalten kann.

Kleiner Hinweis: Wenn Sie die Buchung mit dem Gutschein-Code durchführen, wird der Preis reduziert, aber Sie erhalten dennoch die Buchungsbestätigung mit der vollen BahnCard-Gebühr.

Im DB Reisezentrum können Sie die Gutscheine bzw. eCoupons natürlich ebenfalls einlösen.

Der Wechsel einer BahnCard ist während der Laufzeit in eine BahnCard einer höheren Wagenklasse oder einer höheren Rabattstufe in der gleichen Wagenklasse möglich. Die Probe BahnCard 25 und Probe BahnCard 50 sind von einer Wechselmöglichkeit ausgenommen.

Achtung:

  1. Der Umtausch einer BahnCard 25 (1. Klasse) in eine BahnCard 50 (2. Klasse) ist ausgeschlossen.
  2. Die Erstattung eines eventuellen Guthabens erfolgt nur, wenn der Restwert der gekündigten BahnCards noch mindestens 15 € beträgt.

So geht's:

  • Über die App DB Navigator oder www.bahn.de
    Bestellen Sie zuerst die höherwertige BahnCard. Die bisherige BahnCard senden Sie anschließend mit einer schriftlichen Kündigung an den BahnCard-Service. Bitte vermerken Sie dabei unbedingt, dass Sie sich eine höherwertige BahnCard gekauft haben.
  • Im Reisezentrum:
    Dort kündigen und geben Sie Ihre bisherige BahnCard ab. Gleichzeitig bestellen Sie die neue BahnCard.

Ein Downgrade, also ein Herunterstufen der BahnCard, ist während der Laufzeit nicht möglich. Sie können aber Ihre aktuelle BahnCard fristgerecht zum Ende der Laufzeit kündigen und sich anschließend eine neue BahnCard mit der gewünschten Rabattstufe kaufen.

Folgen Sie den Schritten, die wir auf der Seite Informationen zur digitalen BahnCard für Sie zusammengefasst haben. 

Kurzfristig können Sie eine BahnCard 100 mit sofortiger Einmalzahlung im DB Reisezentrum kaufen.

Hier haben Sie folgende Zahlmöglichkeiten: mit Kreditkarte, mit Girokarte, als Barzahlung oder mit Gutscheinen, sofern die Einlösebedingungen erfüllt sind. Die vorläufige BahnCard 100 nehmen Sie gleich mit.

Möchten Sie mit Kredit- oder Girokarte bezahlen, überprüfen Sie vor Ihrem Kauf, ob Ihr Verfügungsrahmen dafür ausreicht. Falls nicht, bitten wir Sie, zunächst Ihr Kartenlimit durch Ihre Bank anheben zu lassen.

Diese Bezahlmöglichkeiten stehen Ihnen zur Verfügung:

Beim Kauf Ihrer BahnCard über die App DB Navigator oder auf bahn.de

  • SEPA-Lastschrifteinzug
  • Kreditkarte
  • PayPal, solange es sich nicht um eine ermäßigte BahnCard handelt.

Beim Kauf Ihrer BahnCard im Reisezentrum

  • Bar 
  • Kreditkarte
  • ec-Karte

Sie können Ihre BahnCard online über das Formular kündigen. Wählen Sie hierzu bitte den Betreff "Kündigung Ihrer BahnCard 25" oder "Kündigung Ihrer BahnCard 50" aus.

Alternativ senden Sie uns Ihre Kündigung per E-Mail an bahncard-service@bahn.de. Bitte geben Sie unbedingt Ihre BahnCard Nummer und Ihre Kontaktdaten an.

Hinweis zu den Kündigungsfristen der BahnCard 25 bzw. 50
Die Kündigungsfrist des entsprechenden Vertrags zur BahnCard ist festgeschrieben und beträgt 6 Wochen zum Ende der Laufzeit der BahnCard.

Bei der Buchung Ihrer Fahrkarte geben Sie direkt Ihre BahnCard mit an. Wenn Sie keine BahnCard eingegeben und schon die Verbindung abgerufen haben, können Sie unter "Angaben ändern" die BahnCard auswählen.

Bei einer vorläufigen BahnCard können Sie schon ab deren Geltungsbeginn Fahrkarten mit BahnCard Rabatt buchen. Geben Sie bei der Ermäßigungsart der BahnCard an, die Sie gekauft haben und für die Ihnen eine vorläufige BahnCard ausgestellt wurde.

Wenn Sie Inhaber einer BahnCard 100 sind, brauchen Sie kein Ticket kaufen.

Bitte beachten Sie:

Ihre BahnCard ist nur in Verbindung mit einem amtlichen Lichtbildausweis gültig.

Wenn die BahnCard auf der gewünschten Verbindung anerkannt wird, wird der Rabatt bei der Buchung automatisch abgezogen. Die digitale BahnCard können Sie bei den verschiedenen Verkehrsverbünden gleichermaßen wie die BahnCard Plastikkarte nutzen.

Zur Nutzung Ihrer BahnCard innerhalb der verschiedenen regionalen Verkehrsverbünde informieren Sie sich unter folgenden Link: https://www.bahn.de/angebot/bahncard/vorteile/verbuende.

Auf Länder-Tickets und das Quer-durchs-Land-Ticket erhalten Sie keinen BahnCard-Rabatt.

Die Zusendung der endgültigen BahnCard erfolgt ca. 2 Wochen nach Eingang der BahnCard Bestellung und aller eventuell erforderlichen Nachweise.

Bei Fragen zum Verbleib Ihrer BahnCard schreiben Sie uns gerne eine Nachricht über das Formular.

Kunden mit einer BahnCard 100 1. Klasse erhalten 100 kostenfreie Reservierungen. Kunden mit einer Probe BahnCard 100 1. Klasse erhalten 25 kostenfreie Reservierungen.

Bitte beachten Sie, dass sich Ihre persönliche Anzahl an kostenfreien Reservierungen bei der Einführung der Reservierungskontingente aus der Restlaufzeit Ihrer BahnCard 100, 1. Klasse/Probe BahnCard 100, 1. Klasse berechnet.

  • Beim Kauf über die App DB Navigator oder www.bahn.de:
    Wenn Sie eine ermäßigte BahnCard kaufen, können wir Ihnen keine vorläufige BahnCard ausstellen, weil der Ermäßigungsnachweis geprüft werden muss.
    Die BahnCard als Plastikkarte erhalten Sie etwa innerhalb von 2 Wochen per Post.
  • Beim Kauf im Reisezentrum: 
    Wenn Sie die ermäßigte BahnCard im DB Reisezentrum kaufen und vor Ort den Nachweis vorlegen, wird eine vorläufige BahnCard ausgestellt.

Gerne helfen wir Ihnen auch hier weiter