Häufige Fragen zu "BahnCard 100"

Was kann ich tun, wenn ich meine BahnCard verloren habe? Wie kann ich die BahnCard verlängern oder upgraden bzw. downgraden?

BahnCard: Verloren, Verlängern, Upgraden

Es ist aktuell nicht möglich, die BahnCard 100 in den DB Navigator zu laden.

Bitte loggen Sie sich ein. Im Bereich „BahnCards oder BahnBonus Cards übertragen“ können Sie Ihre BahnCard nachträglich zu Ihrem Kundenkonto hinzufügen. Für das Hinzufügen benötigen Sie einmalig eine PIN. Diese können Sie ebenfalls im Dialogfeld anfordern.

Der Kauf einer BahnCard ist nur mit einem Kundenkonto auf bahn.de möglich. Für das Anlegen eines Kundenkontos ist die Angabe einer gültigen, persönlichen E-Mail-Adresse erforderlich. Diese benötigen wir zudem, um Ihnen die vertraglich notwendige Kommunikation zu übermitteln, z. B. Informationen zur Nutzung Ihrer digitalen BahnCard oder die Buchungsbestätigung nach Kauf der BahnCard. Zu Werbezwecken werden die Daten ohne weitere Einwilligung nicht genutzt.

Falls Sie Ihre BahnCard vor Juni 2023 gekauft haben und noch kein Kundenkonto auf bahn.de besitzen, müssen Sie zur Nutzung der digitalen BahnCard ein Kundenkonto anlegen. Loggen Sie sich dann mit Ihrem Kundenkonto in der App DB Navigator ein. Ihre digitale BahnCard laden Sie nun unter „Profil“ im Bereich "BahnCard". Falls Sie Unterstützung bei der Nutzung der digitalen BahnCard benötigen, finden Sie weiterführende Informationen unter www.bahn.de/digitalebc

Nein, Flixtrain ist kein Unternehmen der Deutschen Bahn. Die BahnCard 100 hat in diesen Zügen keine Gültigkeit.

Die Probe BahnCard 100 gilt für beliebig viele Fahrten bundesweit in allen Zügen der Deutschen Bahn, d.h. in ICE bzw. IC/EC, ÖBB-Nightjet-Züge (ggf. reservierungspflichtig) und den Zügen des DB-Nahverkehrs (IRE, RE, RB, S-Bahn).

Außerdem ist seit dem 1. Mai 2023 das Deutschland-Ticket unentgeltlich in die BahnCard 100 integriert. Somit kann zusätzlich zum Leistungsumfang der BahnCard 100 mit City-Ticket der gesamte öffentlichen Nahverkehr (insbesondere auch Busse, U- und Straßenbahnen) im Geltungsbereich des Deutschland-Tickets bundesweit genutzt werden.

Alle Reisenden können die Probe BahnCard 100 erwerben.

Bitte führen Sie einen amtlichen Lichtbildausweis für die Kontrolle im Zug mit. Bei Kunden unter 16 Jahren ist kein Lichtbildausweis erforderlich.

Die Probe BahnCard 100 kostet

  • 1.359 Euro für die 2. Klasse und
  • 2.449 Euro für die 1. Klasse

Die Probe BahnCard 100 ist ab dem 1. Geltungstag 3 Monate gültig.

Die Probe BahnCard 100 endet am letzten Gültigkeitstag und verlängert sich nicht automatisch.

Die Probe BahnCard 100 ist online erhältlich und darüber hinaus in den Reisezentren und Agenturen der Deutschen Bahn.

Die (Probe) BahnCard 100 gilt für beliebig viele Fahrten bundesweit in allen Zügen der Deutschen Bahn, d.h. in ICE bzw. IC/EC, ÖBB-Nightjet-Züge (ggf. reservierungspflichtig) und den Zügen des DB-Nahverkehrs (IRE, RE, RB, S-Bahn) und der privaten Nahverkehrsbahnen.

Außerdem wird die BahnCard 100 bei vielen Verkehrsverbünden, in Bussen und bei Privatbahnen akzeptiert.

Außerdem ist seit dem 1. Mai 2023 das Deutschland-Ticket unentgeltlich in die BahnCard 100 integriert. Somit kann zusätzlich zum Leistungsumfang der BahnCard 100 mit City-Ticket der gesamte öffentlichen Nahverkehr (insbesondere auch Busse, U- und Straßenbahnen) im Geltungsbereich des Deutschland-Tickets bundesweit genutzt werden.

Sie können die BahnCard100 mit folgenden Zahlungsmitteln zahlen:

  • Kreditkarte (Ihre Kreditkarte muss das 3D-Secure-Verfahren unterstützen)
  • PayPal
  • Apple Pay

Bitte überprüfen Sie vor der Zahlung, ob Ihr Verfügungsrahmen auf Ihrer Kreditkarte, bei PayPal oder Apple Pay. Falls nicht, veranlassen Sie bei Ihrem Zahlungsdienstleister die Anpassung.

Weitere Infos zur Authentifizierung mit Ihrer Kreditkarte finden Sie hier

Ja. Mit der My BahnCard 100 und dem kostenfrei inkludierten digitalen Deutschland-Ticket profitieren Sie von exklusiven Vorteilen und reisen im Nah- und Fernverkehr unbegrenzt 1 Jahr flexibel durch Deutschland.

Sie können Ihr Kontingent in Ihrem Kundenkonto über die Webseite bahn.de oder in der App DB Navigator, Menüpunkt „BahnCard“ einsehen und einlösen.

Das Sitzplatzkontingent können Sie auch:

  • für Reservierungen in der 2. Klasse und
  • bei Reservierungen für bis zu 5 Personen in einem Zug nutzen.

Ihnen stehen während der Gültigkeit Ihrer BahnCard:

  • 100 kostenfreie Sitzplatzreservierungen bei einer BahnCard 100, 1. Klasse
  • 25 kostenfreie Sitzplatzreservierungen bei einer Probe BahnCard 100, 1. Klasse zur Verfügung.

Bitte beachten Sie:

  • Das Kontingent ist verwendbar für Sitzplatzreservierungen ohne Ticketkauf
  • Das Kontingent ist gültig für alle nicht reservierungspflichtigen Züge der DB AG
  • Nicht eingelöste Kontingente verfallen mit dem Gültigkeitsende der BahnCard bzw. mit der Kündigung der BahnCard

Das Deutschland-Ticket wird entsprechend der Geltungsdauer der (My) BahnCard 100 als befristetes Angebot ohne Abo-Regelung ausgegeben. Es handelt sich um eine unentgeltliche, freiwillige Leistung der DB Fernverkehr AG auf Grundlage der jeweiligen Tarifbestimmungen des Deutschland-Tickets. Das Deutschland-Ticket endet unabhängig von der Geltungsdauer der (My) BahnCard 100 für den Fall der Einstellung des tariflichen Angebotes. Die (My) BahnCard 100 und das Deutschland-Ticket stellen getrennte Beförderungsverträge dar.

Alle Reisenden können die BahnCard 100 erwerben. Sollten Sie unter 27 Jahre alt sein, empfehlen wir Ihnen die My BahnCard 100. Bitte führen Sie einen amtlichen Lichtbildausweis für die Kontrolle im Zug mit.

Die BahnCard 100 kostet

  • in der Einmalzahlung 4.550 Euro für die 2. Klasse und 7.714 Euro für die 1. Klasse

  • Die BahnCard 100 ohne Abo ist ab dem 1. Geltungstag 1 Jahr gültig.
  • Die BahnCard 100 im Abo verlängert sich automatisch, wenn sie nicht gekündigt wird.
  • Der Neuverkauf der BahnCard 100 im Abo wurde zum 11.12.2022 eingestellt. Bestandsverträge laufen analog Gültigkeit der Karte weiter.

  • Die BahnCard 100 ohne Abo muss nicht gekündigt werden. Die Karte läuft automatisch nach einem Jahr aus.
  • Die BahnCard 100 im Abo verlängert sich nach Ablauf des ersten Geltungsjahres automatisch auf unbestimmte Zeit, sofern sie nicht spätestens 4 Wochen vor Ablauf des ersten Geltungsjahres in Textform gekündigt wird. Nach dem ersten Geltungsjahr ist die Karte jederzeit mit einer Frist von 4 Wochen kündbar.
  • Der Neuverkauf der BahnCard 100 im Abo wurde zum 11.12.2022 eingestellt. Bestandsverträge laufen analog Gültigkeit der Karte weiter. Kund:innen wurden im 1. Quartal 2023 persönlich über das weitere Vorgehen informiert.

Die BahnCard 100 ist direkt online erhältlich und darüber hinaus in den Reisezentren und Agenturen der Deutschen Bahn.

Im Reisezentrum können Sie kurzfristig eine BahnCard 100 mit sofortiger Einmalzahlung kaufen.

Die Zahlung kann mit Kreditkarte, Girokarte, als Barzahlung oder mit Gutschein, sofern die Einlösebedingungen erfüllt sind, erfolgen.

Möchten Sie mit Kredit- oder Girokarte bezahlen, überprüfen Sie vor Ihrem Kauf, ob Ihr Verfügungsrahmen dafür ausreicht. Falls nicht, bitten wir Sie, zunächst Ihr Kartenlimit durch Ihre Bank anheben zu lassen.

Da es sich beim rollstuhlgerechten Bereich in den Zügen des Fernverkehrs um einen sogenannten klassenlosen Bereich handelt, können Sie als Reisende/r im Rollstuhl und auch Ihre Begleitperson diesen Bereich immer mit einer Fahrkarte der 2. Klasse nutzen. Gleiches gilt auch für eine BahnCard 100. der 2. Klasse.

Aktuell sind verstärkt betrügerische Aktivitäten basierend auf sogenannten Phishing-E-Mails zu verzeichnen. Als eine vorsorgliche Maßnahme zu Ihrem Schutz können Sie deshalb Sparpreis-Tickets und eine BahnCard 100 auf dieser Website und in der App bis auf Weiteres nicht mit dem Lastschrift-Verfahren bezahlen.