Häufige Fragen zu "BahnCard"

Verfeinern Sie die Auswahl:

Aktuell sind verstärkt betrügerische Aktivitäten basierend auf sogenannten Phishing-E-Mails zu verzeichnen. Als eine vorsorgliche Maßnahme zu Ihrem Schutz können Sie deshalb Sparpreis-Tickets und eine BahnCard 100 auf dieser Website und in der App bis auf Weiteres nicht mit dem Lastschrift-Verfahren bezahlen.

Die digitale BahnCard ist ab dem gewünschten ersten Geltungstag gültig und nutzbar.

Ja. Mit der My BahnCard 100 und dem kostenfrei inkludierten digitalen Deutschland-Ticket profitieren Sie von exklusiven Vorteilen und reisen im Nah- und Fernverkehr unbegrenzt 1 Jahr flexibel durch Deutschland.

Mit der BahnCard 100 und dem inkludierten Deutschlandticket ist die bundesweite Nutzung des Nahverkehrs auf Schiene und Straße unbegrenzt möglich.

Im VBB-Tarifgebiet werden Einzelfahrausweise und 24-Stunden-Karten unter Vorlage einer BahnCard 25 oder 50 als Ermäßigungstarif ausgegeben. Dies gilt nicht für Binnenverbindungen innerhalb der Tarifbereiche Berlin sowie der kreisfreien Städte Frankfurt (Oder), Cottbus, Potsdam und Brandenburg an der Havel. Mit der Jugend BahnCard 25 ist der Erwerb von oben genannten Fahrausweisen des Ermäßigungstarifs ebenfalls nicht möglich.

Die digitale BahnCard können Sie bei den verschiedenen Landestarifen und Verkehrsverbünden gleichermaßen wie die BahnCard Plastikkarte nutzen.

Da es sich beim rollstuhlgerechten Bereich in den Zügen des Fernverkehrs um einen sogenannten klassenlosen Bereich handelt, können Sie als Reisende/r im Rollstuhl und auch Ihre Begleitperson diesen Bereich immer mit einer Fahrkarte der 2. Klasse nutzen. Gleiches gilt auch für eine BahnCard 100. der 2. Klasse.

Was kann ich tun, wenn ich meine BahnCard verloren habe? Wie kann ich die BahnCard verlängern oder upgraden bzw. downgraden?

BahnCard: Verloren, Verlängern, Upgraden

Ja. Im VBB-Gebiet können Sie als BahnCard-Inhaber mit Einzelfahrausweisen und Tageskarten des Ermäßigungstarifs fahren. Möglich ist das mit Ihrer BahnCard 25 und BahnCard 50 in allen VBB-Verkehrsmitteln.
Ausgenommen hiervon sind Fahrausweise für die Geltungsbereiche AB, BC und ABC des Tarifbereichs Berlin; für die Geltungsbereiche AB, BC und ABC der Tarifbereiche der kreisfreien Städte sowie für die Orte mit Stadtlinienverkehr. Die Jugend BahnCard 25 berechtigt nicht zum Erwerb von ermäßigten Einzelfahrausweisen und Tageskarten.

Die Aktion geht vom 15.05.-16.06.2024.

Seit dem 01.01.2024 wird das Deutschland-Ticket in rein digitaler Form ausgegeben und Ihnen nach dem Kauf der My BahnCard 100 per Email zugeschickt (Auftragsnummer). Voraussetzung für die Nutzung ist eine gültige Emailadresse, die Sie beim Kauf der My BahnCard 100 hinterlegen, so wie die App DB Navigator. Eine genaue Anleitung zum Erhalt des Deutschland-Tickets finden Sie in der Email.

Überprüfen Sie die Daten, die Sie auf bahn.de und in den BahnCard Services hinterlegt haben (z.B. persönliche Angaben oder Zahlungsdaten). Wenn sich diese unterscheiden, kann die BahnCard in manchen Fällen nicht auf das Smartphone geladen werden. Sofern Sie noch nicht zu den BahnCard-Services angemeldet sind, fordern Sie bitte über bahn.de/bcregister einen PIN zur Freischaltung an. Sollte das Problem dennoch bestehen, setzen Sie sich mit dem BahnCard Service unter https://www.bahn.de/buchung/bahncard/kontakt in Verbindung.

Ja, Sie können die digitale BahnCard direkt nach dem Kauf auf Ihr Smartphone laden und ab dem ersten Geltungstag nutzen.

Ja, sie verlängert sich automatisch um ein Jahr, sofern sie nicht 4 Wochen vor Laufzeitende in Textform gekündigt wird. Die Folgekarte ist entweder eine reguläre oder ermäßigte BahnCard 25, eine My BahnCard 25 oder Senioren BahnCard 25 der 1. bzw. 2. Klasse. Im Falle des Turniergewinns durch die Deutsche Fußballnationalmannschaft erfolgt die einmalige Verlängerung der Karte kostenlos, unabhängig davon, ob sie bereits rechtzeitig gekündigt wurde. Eine eventuell bereits erfolgte Kündigung wird für das Folgejahr vorgemerkt, so dass es nicht zu einer kostenpflichtigen Verlängerung der Karte kommt.

Ja, bis 4 Wochen vor Laufzeitende können Sie die Fan BahnCard kündigen. Im Falle des Turniergewinns durch die Deutsche Fußballnationalmannschaft erfolgt die einmalige Verlängerung der Karte kostenlos, unabhängig davon, ob sie bereits rechtzeitig gekündigt wurde. Eine eventuelle bereits erfolgte Kündigung wird für das Folgejahr vorgemerkt, so dass es nicht zu einer kostenpflichtigen Verlängerung der Karte kommt.

Bei der Fan BahnCard handelt es sich um eine Probe BahnCard, aufgrund dessen handelt es sich um eine rein digitale BahnCard und es wird keine Plastikkarte mehr ausgestellt. Zur Nutzung der digitalen BahnCard ist folgendes zu beachten: Nach dem Kauf kann die BahnCard im eingeloggten Zustand über die App DB Navigator abgerufen werden.

Mehr zum Thema Klimaschutz bei der Deutschen Bahn, z.B. durch den Einsatz von 100% Ökostrom im DB Fernverkehr, finden Sie unter bahn.de/gruen

Die Fan BahnCard 25 ist eine reguläre Probe BahnCard 25 und somit eine Rabattkarte der Deutschen Bahn. Sie hat eine Gültigkeit von 3 Monaten und läuft danach in ein reguläres Abo über.

Sie berechtigt zur Inanspruchnahme eines BahnCard-Rabattes in Höhe von 25 % auf die Super Spar-, Spar- und Flexpreise innerhalb Deutschlands in der entsprechenden Wagenklasse.

Im Aktionszeitraum kann die Fan BahnCard 25 zum regulären Preis von 19,90 Euro in der 2. Klasse und 39,90 Euro in der 1. Klasse erwerben. Zusätzlich wird die Karte kostenfrei um 1 Jahr verlängert, wenn die Deutsche Fußballnationalmannschaft das Turnier gewinnt, unabhängig einer vorherigen Kündigung.

Auf der Log-In-Seite des jeweiligen Bereiches können Sie ebenfalls neue Log-In-Daten anfordern.

Nein, der BahnCard Rabatt wird in den Spar- und Super Sparpreisen ausschließlich auf den Preisanteil der Fernverkehrsreise gewährt. Das zusätzliche City-Ticket beim Sparpreis und Super Sparpreis wird nicht rabattiert, da es nicht Teil des Spar- bzw. Super-Sparpreis ist, sondern der jeweilige Verbundpreis zur Anwendung kommt, so dass dessen Entgelt an den jeweiligen Verkehrsverbund fließt.

In den Flexpreisen wird das City-Ticket kostenlos hinzugegeben. Hier übernimmt die DB die Kosten.

Als Alternative zur digitalen BahnCard auf dem Smartphone können Sie in Ihrem Kundenkonto auf bahn.de ein Ersatzdokument, eine BahnCard in Form eines PDF-Dokuments mit QR-Code, abrufen. Diese Alternative kann bei Bedarf auf Papier ausgedruckt und während der Bahnreise mitgeführt werden. Das Ersatzdokument wird ab dem 09.06.2024 für Sie im Kundenkonto hinterlegt. Eine Anleitung für den Abruf finden Sie unter www.bahn.de/digitalebc

Bitte loggen Sie sich ein. Im Bereich „BahnCards oder BahnBonus Cards übertragen“ können Sie Ihre BahnCard nachträglich zu Ihrem Kundenkonto hinzufügen. Für das Hinzufügen benötigen Sie einmalig eine PIN. Diese können Sie ebenfalls im Dialogfeld anfordern.

In dem Schreiben erklären wir Ihnen, wie Sie die digitale BahnCard nutzen können. Folgen Sie dazu einfach der beschriebenen Schritt-für-Schritt-Anleitung. Falls Ihnen das Schreiben nicht mehr vorliegt und Sie eine neue PIN benötigen, können Sie unter www.bahn.de/bcregister eine neue PIN beantragen. Falls Sie Unterstützung bei der Nutzung der digitalen BahnCard benötigen, finden Sie weiterführende Informationen unter www.bahn.de/digitalebc

Der Kauf einer BahnCard ist nur mit einem Kundenkonto auf bahn.de möglich. Für das Anlegen eines Kundenkontos ist die Angabe einer gültigen, persönlichen E-Mail-Adresse erforderlich. Diese benötigen wir zudem, um Ihnen die vertraglich notwendige Kommunikation zu übermitteln, z. B. Informationen zur Nutzung Ihrer digitalen BahnCard oder die Buchungsbestätigung nach Kauf der BahnCard. Zu Werbezwecken werden die Daten ohne weitere Einwilligung nicht genutzt.

Falls Sie Ihre BahnCard vor Juni 2023 gekauft haben und noch kein Kundenkonto auf bahn.de besitzen, müssen Sie zur Nutzung der digitalen BahnCard ein Kundenkonto anlegen. Loggen Sie sich dann mit Ihrem Kundenkonto in der App DB Navigator ein. Ihre digitale BahnCard laden Sie nun unter „Profil“ im Bereich "BahnCard". Falls Sie Unterstützung bei der Nutzung der digitalen BahnCard benötigen, finden Sie weiterführende Informationen unter www.bahn.de/digitalebc

Nutzen Sie stattdessen einfach Ihre digitale BahnCard in der App DB Navigator. Loggen Sie sich dafür in Ihr Kundenkonto ein und klicken auf den Bereich "BahnCard". Dort können Sie die BahnCard auswählen, die Sie in die App laden möchten.

Wenn Sie trotzdem eine Plastikkarte als Ersatz-BahnCard ausgestellt bekommen möchten, können Sie in Ihrem Kundenkonto im Menüpunkt „BahnCard“ eine Ersatzkarte bestellen.

Innerhalb von ca. 2 Wochen wird Ihnen die neue Plastikkarte per Post zugeschickt.
Eine BahnCard 25/50 Ersatzkarte als Plastikkarte kostet 15 Euro.

Nutzen Sie ab dem 1. Geltungstag einfach die digitale BahnCard in der App DB Navigator.

Loggen Sie sich mit Ihrem Kundenkonto in der App DB Navigator ein. Ihre digitale BahnCard laden Sie nun unter „Profil“ im Bereich "BahnCard". So haben Sie Ihre BahnCard immer auf Ihrem Smartphone dabei.

Es ist aktuell nicht möglich, die BahnCard 100 in den DB Navigator zu laden.

Sie können die digitale BahnCard direkt nach dem Kauf bzw. zum ersten Geltungstag auf Ihr Smartphone laden und nutzen. 

Das ist nicht möglich. Die andere Person muss die BahnCard über sein eigenes Kundenkonto kaufen.

Das gilt auch für die Jugend BahnCard 25.

Tipp: Sie können einen Gutschein zum Verschenken auf www.bahn.de/gutscheine bestellen. Die andere Person kann diesen Gutschein beim Kauf einer BahnCard einsetzen.

Ja. Sie können Ihre BahnCard 25/50 auf unserer Website einfach in Ihrem Kundenkonto im Bereich "BahnCard" über den Button "BahnCard kündigen" kündigen. 

Mit einer BahnCard 1. Klasse erhalten Sie den BahnCard Rabatt auch in der 2. Klasse. Sie erhalten aber mit einer BahnCard 2. Klasse keinen Rabatt für Fahrkarten in der 1. Klasse.

Nein, Flixtrain ist kein Unternehmen der Deutschen Bahn. Die BahnCard 100 hat in diesen Zügen keine Gültigkeit.

Nein. Mit dem Baden Württemberg-Ticket werden Reisen bereits stark vergünstigt, daher gibt es keine zusätzlichen Rabatte.

Ja, diese BahnCard verlängert sich immer automatisch um ein Jahr, sofern sie nicht 6 Wochen vor Laufzeitende in Textform gekündigt wird. Die Folgekarte ist entweder eine reguläre oder ermäßigte BahnCard bzw. eine My BahnCard der 1. bzw. 2. Klasse.

Bei Rückfragen zum Abo wenden Sie sich an den BahnCard Service.

  • Telefon: +49 30 2970 (Kosten abhängig vom Provider)
  • E-Mail: bahncard-service@bahn.de

Ja, diese BahnCard verlängert sich immer automatisch um ein Jahr, sofern sie nicht 6 Wochen vor Laufzeitende in Textform gekündigt wird. Die Folgekarte ist entweder eine reguläre oder ermäßigte BahnCard bzw. eine My BahnCard der 1. bzw. 2. Klasse.

Ja, die ermäßigte BahnCard verlängert sich immer automatisch um ein Jahr, sofern sie nicht 6 Wochen vor Laufzeitende in Textform gekündigt wird. Die Folgekarte ist entweder eine reguläre oder ermäßigte BahnCard bzw. eine My BahnCard oder Senioren BahnCard der 1. bzw. 2. Klasse. Bei Rückfragen wenden Sie sich schriftlich an den BahnCard Service. E-Mail: BahnCard-service@bahn.de

Die Jugend BahnCard 25 gilt bis zum Alter von einschließlich 18 Jahren und läuft nicht in ein Abo über, sondern läuft automatisch nach einem Jahr aus.

Ja, die My BahnCard 25/50 verlängert sich immer automatisch um ein Jahr, sofern sie nicht 6 Wochen vor Laufzeitende in Textform gekündigt wird. Die Folgekarte ist entweder wieder eine My BahnCard, eine reguläre oder ermäßigte BahnCard der 1. bzw. 2. Klasse.

Die Probe BahnCard 100 endet am letzten Gültigkeitstag und verlängert sich nicht automatisch.

Die Probe BahnCard 25 verlängert sich automatisch um ein Jahr, sofern sie nicht bis 4 Wochen vor Laufzeitende in Textform gekündigt wird. 

Die Probe BahnCard 50 verlängert sich automatisch um ein Jahr, sofern sie nicht bis 4 Wochen vor Laufzeitende in Textform gekündigt wird. Die Folgekarte ist entweder eine reguläre oder ermäßigte BahnCard 50 bzw. eine My BahnCard 50 der 1. bzw. 2. Klasse.

Ihre Senioren BahnCard können Sie bis zu 6 Wochen vor Laufzeitende in Textform oder online kündigen.

Nutzen Sie für die Online-Kündigung einfach Ihr Kundenkonto:

  1. Loggen Sie sich in Ihr Kundenkonto ein.
  2. Klicken Sie danach auf "Optionen". Sie erhalten dort die Information, ob eine Kündigung möglich ist.
  3. Ist die Kündigung möglich, bestätigen Sie den Button „BahnCard kündigen“. 

Bei Rückfragen zum Abo wenden Sie sich an den BahnCard Service.

Mit der digitalen BahnCard können Sie auch BahnBonus Punkte sammeln. Wenn Sie Ihr Ticket in der App DB Navigator kaufen, geschieht dies automatisch. Wenn Sie Ihr Ticket am Automaten kaufen, geben Sie einfach Ihre BahnCard-Nummer ein.

Die digitale BahnCard wird einmal pro Monat automatisch aktualisiert.

Falls bestimmte Einstellungen auf Ihrem Smartphone eine automatische Aktualisierung verhindern, lösen Sie die Aktualisierung manuell aus.

Die Probe BahnCard 25/50 muss bis zu 4 Wochen vor Laufzeitende in Textform gekündigt werden.

Am einfachsten geht das in Ihrem Kundenkonto:

  1. Loggen Sie sich in Ihr Kundenkonto ein.
  2. Klicken Sie auf den Menüpunkt „BahnCard" und danach auf "Optionen". Sie erhalten dort die Information, ob eine Kündigung möglich ist. Ist die Option „BahnCard kündigen" nicht vorhanden, ist die Kündigungsfrist überschritten und die Kündigung nicht mehr möglich.
  3. Ist die Kündigung möglich, bestätigen Sie den Button „BahnCard kündigen".
  4. Die Kündigungsbestätigung senden wir an Ihre hinterlegte E-Mail Adresse.

Für die Probe BahnCard 100 ist keine Kündigung notwendig. Ihre Probe BahnCard 100 endet am letzten Geltungstag und verlängert sich nicht automatisch.

Ja, die My BahnCard 100 beinhaltet seit dem 1. Mai 2023 zusätzlich und kostenlos das Deutschland-Ticket und kann daher über den bisherigen Geltungsbereich hinaus im bundesweiten Nahverkehr (SPNV und ÖPNV) genutzt werden. Es ist kein zusätzliches Ticket erforderlich.

Ja, eine Nutzung der 1. Klasse im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) z.B. RE, RB und S-Bahn ist möglich. In den Verkehrsmitteln des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) z.B. U-Bahn, Straßenbahn und Bus ist die Nutzung der 1.Klasse (wenn vorhanden) nicht möglich.

Unsere Berater vor Ort in den DB Reisezentren sowie im BahnCard Service sind umfassend geschult. Sie unterstützen Sie gerne dabei, die digitale BahnCard im DB Navigator zu nutzen. Die DB Reisezentren stehen ebenso wie der BahnCard Service helfend zur Seite, bei Bedarf auch beim Ausdrucken des Ersatzdokuments als Alternative zur digitalen BahnCard.
Zudem erhalten Sie in den DB Reisezentren und DB Agenturen wie gewohnt eine vorläufige BahnCard als Papierausdruck. Diese hat eine Geltungsdauer von 3 Monaten und dient bei unmittelbarem Reiseantritt als Nachweis im Zug.

Mit der digitalen BahnCard können Sie leider keine Rabatte an Parkautomaten erhalten. Am Ticketautomaten am Bahnhof ist nur eine manuelle Eingabe der BahnCard-Nummer möglich.

Kund:innen mit Probe BahnCard 25/50 oder BahnCard 25/50 als Jahreskarte, deren Plastikkarte vor dem 09.06.2024 ausläuft, erhalten ihre Folgekarte (Jahreskarte BahnCard 25/50) weiterhin als Plastikkarte und digitale BahnCard. Folgekarten mit einer Gültigkeit ab dem 09.06.2024 werden als digitale BahnCard bereitgestellt

Ihnen stehen während der Gültigkeit Ihrer BahnCard:

  • 100 kostenfreie Sitzplatzreservierungen bei einer BahnCard 100, 1. Klasse
  • 25 kostenfreie Sitzplatzreservierungen bei einer Probe BahnCard 100, 1. Klasse zur Verfügung.

Bitte beachten Sie:

  • Das Kontingent ist verwendbar für Sitzplatzreservierungen ohne Ticketkauf
  • Das Kontingent ist gültig für alle nicht reservierungspflichtigen Züge der DB AG
  • Nicht eingelöste Kontingente verfallen mit dem Gültigkeitsende der BahnCard bzw. mit der Kündigung der BahnCard

Ausschlaggebend für den Erwerb der Karte ist das Alter zum 1. Geltungstag. Alle Reisenden, die am 1. Geltungstag unter 27 Jahre alt sind, können die My BahnCard 100 erwerben. Beim Erwerb der My BahnCard 100 wird anhand Ihres Geburtsdatums geprüft, ob Sie berechtigt sind, die My BahnCard 100 zu erwerben. Der letztmögliche erste Geltungstag der Karte ist der 05.10.2025.

Wenn Sie Ihre BahnCard bei der Fahrkartenkontrolle nicht vorzeigen können, erhalten Sie eine Fahrpreisnacherhebung zum doppelten Fahrpreis. 

Für eine Rückerstattung (abzüglich Bearbeitungsgebühr) melden Sie sich innerhalb von 14 Tagen in einem DB Reisezentrum. Sie brauchen dafür Ihre BahnCard, die originale sowie die nachgelöste Fahrkarte.

Alle Reisenden können die BahnCard 100 erwerben. Beim Erwerb der BahnCard 100 wird anhand Ihres Geburtsdatums geprüft, ob Sie berechtigt sind, die BahnCard 100 zu erwerben.

Bitte führen Sie einen amtlichen Lichtbildausweis für die Kontrolle im Zug mit. Bei Kunden unter 16 Jahren ist kein Lichtbildausweis erforderlich.

Alle Reisenden zwischen 27 bis einschließlich 64 Jahre können die BahnCard erwerben. Bei der Bestellung der BahnCard wird anhand Ihres Geburtsdatums geprüft, ob Sie ein entsprechendes Alter haben. 

Für die Kontrolle im Zug benötigen wir zusätzlich Ihren amtlichen Lichtbildnachweis. 

Unsere Tipps für Sie:

  • Für Reisende im Alter zwischen 6 und 26 Jahren gibt es die My BahnCard
  • Personen bis einschließlich 64 Jahren, die wegen voller Erwerbsminderung eine Rente beziehen und schwerbehinderte Menschen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 70 haben Anspruch auf eine ermäßigte BahnCard
  • Für Personen ab 65 Jahren ist die Senioren BahnCard erhältlich

Alle Reisenden zwischen 27 bis einschließlich 64 Jahre können die BahnCard erwerben. Bei der Bestellung der BahnCard wird anhand Ihres Geburtsdatums geprüft, ob Sie ein entsprechendes Alter haben. 

Für die Kontrolle im Zug benötigen wir zusätzlich Ihren amtlichen Lichtbildnachweis. 

Unsere Tipps für Sie:

  • Für Reisende im Alter zwischen 6 und 26 Jahren gibt es die My BahnCard
  • Personen bis einschließlich 64 Jahren, die wegen voller Erwerbsminderung eine Rente beziehen und schwerbehinderte Menschen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 70 haben Anspruch auf eine ermäßigte BahnCard
  • Für Personen ab 65 Jahren ist die Senioren BahnCard erhältlich

Eine ermäßigte BahnCard 25/50 erhalten:

  • Personen, die wegen voller Erwerbsminderung eine Rente beziehen
  • Schwerbehinderte Menschen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 70

Die Ermäßigungsberechtigung müssen Sie durch einen amtlichen Nachweis (z. B. Schwerbehindertenausweis) belegen. Kunden, die unter 27 Jahre alt sind, erhalten automatisch die My BahnCard.

Alle Reisenden zwischen 6 bis einschließlich 18 Jahre können die Jugend BahnCard erwerben, unabhängig davon, ob ein Elternteil im Besitz einer BahnCard ist. Beim Kauf der Jugend BahnCard wird anhand Ihres Geburtsdatums geprüft, ob Sie berechtigt sind, die Jugend BahnCard zu erwerben.

Die Jugend BahnCard erhalten Sie ohne Foto. Bitte führen Sie einen amtlichen Lichtbildausweis für die Kontrolle im Zug mit. Bei Kunden unter 16 Jahren ist kein Lichtbildausweis erforderlich.

Alle Reisenden, die am 1. Geltungstag unter 27 Jahre alt sind, können die My BahnCard 100 erwerben. Beim Erwerb der BahnCard 100 wird anhand Ihres Geburtsdatums geprüft, ob Sie berechtigt sind, die My BahnCard zu erwerben. Der letztmögliche erste Geltungstag der Karte ist der 05.10.2025.

Die BahnCard 100 erhalten Sie ohne Foto. Bitte führen Sie einen amtlichen Lichtbildausweis für die Kontrolle im Zug mit. Bei Kunden unter 16 Jahren ist kein Lichtbildausweis erforderlich.

Alle jungen Reisenden zwischen 6 bis einschließlich 26 Jahre können die My BahnCard 25/50 nutzen. Damit ist sie auch für viele Studenten attraktiv.

Die My BahnCard ist ein Aboprodukt und darf nicht von Jugendlichen unter 18 Jahren erworben werden, sondern nur durch einen Erziehungsberechtigten im DB Reisezentrum oder in einer DB Agentur.

Die My BahnCard erhalten Sie ohne Foto. Bitte führen Sie einen amtlichen Lichtbildausweis für die Kontrolle im Zug mit. Bei Kunden unter 16 Jahren ist kein Lichtbildausweis erforderlich.

Alle Reisenden können die Probe BahnCard 100 erwerben.

Bitte führen Sie einen amtlichen Lichtbildausweis für die Kontrolle im Zug mit. Bei Kunden unter 16 Jahren ist kein Lichtbildausweis erforderlich.

Alle Reisenden können die Probe BahnCard 25 erwerben.

Die Probe BahnCard 25 erhalten Sie ohne Foto. Bitte führen Sie einen amtlichen Lichtbildausweis für die Kontrolle im Zug mit. Bei Kunden unter 16 Jahren ist kein Lichtbildausweis erforderlich.

Alle Reisenden können die Probe BahnCard erwerben.

Die Probe BahnCard 50 erhalten Sie ohne Foto. Bitte führen Sie einen amtlichen Lichtbildausweis für die Kontrolle im Zug mit. Bei Kunden unter 16 Jahren ist kein Lichtbildausweis erforderlich.

Eine Senioren BahnCard 25/50 erhalten Personen ab 65 Jahre (maßgebend ist das Lebensalter des Inhabers am ersten Geltungstag der BahnCard). Beim Erwerb der Senioren BahnCard wird anhand des Geburtsdatums geprüft, ob Sie 65 Jahre oder älter sind.

Die Senioren BahnCard 25/50 erhalten Sie ohne Foto. Bitte führen Sie einen amtlichen Lichtbildausweis für die Kontrolle im Zug mit.

Die Fan BahnCard 25 muss bis zu 4 Wochen vor Laufzeitende in Textform gekündigt werden.

Am einfachsten geht das in Ihrem Kundenkonto:

  1. Loggen Sie sich in Ihr Kundenkonto ein.
  2. Klicken Sie auf den Menüpunkt „BahnCard" und danach auf "Optionen". Sie erhalten dort die Information, ob eine Kündigung möglich ist. Ist die Option „BahnCard kündigen" nicht vorhanden, ist die Kündigungsfrist überschritten und die Kündigung nicht mehr möglich.
  3. Ist die Kündigung möglich, bestätigen Sie den Button „BahnCard kündigen".
  4. Die Kündigungsbestätigung senden wir an Ihre hinterlegte E-Mail Adresse.

Alle BahnCard 100, 1. Klasse Inhaber erhalten ein kostenfreies Reservierungskontingent für 100 Sitzplatzreservierungen pro Jahr.

  • Verwendbar für Sitzplatzreservierung ohne Ticketkauf
  • Gültig für alle nicht reservierungspflichtigen Züge der DB AG
  • Nicht eingelöste Kontingente verfallen mit dem Gültigkeitsende der BahnCard bzw. mit der Kündigung der BahnCard (Kündigung des BahnCard 100 Abo-Produktes)
  • Probe BahnCard 100, 1. Klasse Inhaber erhalten 25 kostenfreie Sitzplatzreservierungen

Das Reservierungskontingent können Sie in den folgenden Vertriebskanälen nutzen:

  • bahn.de
  • DB Navigator
  • DB Reisezentrum
  • DB Agenturen

Sofern Sie ihre BahnCard im eingeloggten Zustand über Ihr bahn.de Kundenkonto gekauft haben, wird die BahnCard in Ihrem Profil im DB Navigator unter „BahnCard“ angezeigt

Sie können die BahnCard100 mit folgenden Zahlungsmitteln zahlen:

  • Kreditkarte (Ihre Kreditkarte muss das 3D-Secure-Verfahren unterstützen)
  • PayPal
  • Apple Pay

Bitte überprüfen Sie vor der Zahlung, ob Ihr Verfügungsrahmen auf Ihrer Kreditkarte, bei PayPal oder Apple Pay. Falls nicht, veranlassen Sie bei Ihrem Zahlungsdienstleister die Anpassung.

Weitere Infos zur Authentifizierung mit Ihrer Kreditkarte finden Sie hier

  • Die BahnCard 100 ohne Abo muss nicht gekündigt werden. Die Karte läuft automatisch nach einem Jahr aus.
  • Die BahnCard 100 im Abo verlängert sich nach Ablauf des ersten Geltungsjahres automatisch auf unbestimmte Zeit, sofern sie nicht spätestens 4 Wochen vor Ablauf des ersten Geltungsjahres gekündigt wird. Nach dem ersten Geltungsjahr ist die Karte jederzeit mit einer Frist von 4 Wochen kündbar.
  • Der Neuverkauf der BahnCard 100 im Abo wurde zum 11.12.2022 eingestellt. Bestandsverträge laufen analog Gültigkeit der Karte weiter. Kund:innen wurden im 1. Quartal 2023 persönlich über das weitere Vorgehen informiert.

Loggen Sie sich mit Ihrem Kundenkonto in der App DB Navigator ein. Ihre digitale BahnCard laden Sie nun unter „Profil“ im Bereich "BahnCard".

Der Kauf einer Jugend BahnCard 25 ist nur mit einem Kundenkonto und somit mit einer gültigen, persönlichen E-Mail-Adresse möglich. Die Bestellung einer Jugend BahnCard 25 über das Kundenkonto eines Erziehungsberechtigten ist nicht möglich. Auch beim Kauf einer Jugend BahnCard 25 im DB Reisezentrum oder in einer Agentur ist eine gültige E-Mail-Adresse Voraussetzung.

Bitte gehen Sie so vor:

  1. Kundenkonto auf den Namen des Kindes erstellen mit eigener E-Mail-Adresse (diese darf nicht bereits für ein Kundenkonto der Deutschen Bahn verwendet werden).
  2. Zahlarten des Kindes oder eines Erziehungsberechtigten hinterlegen.
  3. Digitale Jugend BahnCard in der App DB Navigator über das Kundenkonto anzeigen lassen und auf der Reise nutzen.

Die BahnCard 100 muss nicht gekündigt werden. Die Karte läuft automatisch nach einem Jahr aus.

Im Reisezentrum können Sie kurzfristig eine BahnCard 100 mit sofortiger Einmalzahlung kaufen.

Die Zahlung kann mit Kreditkarte, Girokarte, als Barzahlung oder mit Gutschein, sofern die Einlösebedingungen erfüllt sind, erfolgen.

Möchten Sie mit Kredit- oder Girokarte bezahlen, überprüfen Sie vor Ihrem Kauf, ob Ihr Verfügungsrahmen dafür ausreicht. Falls nicht, bitten wir Sie, zunächst Ihr Kartenlimit durch Ihre Bank anheben zu lassen.

Ihre BahnCard 25 bzw. 50 können Sie bis zu 6 Wochen vor Laufzeitende in Textform kündigen.

Am einfachsten geht das in Ihrem Kundenkonto:

  1. Loggen Sie sich in Ihr Kundenkonto ein.
  2. Klicken Sie auf den Menüpunkt „BahnCard" und danach auf "Optionen". Sie erhalten dort die Information, ob eine Kündigung möglich ist.
  3. Ist die Kündigung möglich, bestätigen Sie den Button „BahnCard kündigen".
  4. Die Kündigungsbestätigung senden wir an Ihre hinterlegte E-Mail Adresse.

  1. Loggen Sie sich in Ihr Kundenkonto ein.
  2. Klicken Sie auf den Menüpunkt „BahnCard“ .
  3. Unter „Optionen“ der jeweiligen BahnCard finden Sie den Punkt „Rechnung anfordern“.

Sie können Ihr Kontingent in Ihrem Kundenkonto über die Webseite bahn.de oder in der App DB Navigator, Menüpunkt „BahnCard“ einsehen und einlösen.

Das Sitzplatzkontingent können Sie auch:

  • für Reservierungen in der 2. Klasse und
  • bei Reservierungen für bis zu 5 Personen in einem Zug nutzen.

Eine Kündigung der Jugend BahnCard ist nicht notwendig, sie hat eine Laufzeit von einem Jahr und läuft automatisch aus.

  • Die BahnCard 100 ohne Abo ist ab dem 1. Geltungstag 1 Jahr gültig.
  • Die BahnCard 100 im Abo verlängert sich automatisch, wenn sie nicht gekündigt wird.
  • Der Neuverkauf der BahnCard 100 im Abo wurde zum 11.12.2022 eingestellt. Bestandsverträge laufen analog Gültigkeit der Karte weiter. Kund:innen werden im 1. Quartal 2023 persönlich über das weitere Vorgehen informiert.

Die BahnCard hat eine Gültigkeit von 12 Monaten. Die BahnCard 25 gilt ab dem 1. Geltungstag 1 Jahr lang. Sie wird automatisch um ein weiteres Jahr verlängert, sofern sie nicht 6 Wochen vor Laufzeitende schriftlich gekündigt wird.

Die BahnCard hat eine Gültigkeit von 12 Monaten. Die BahnCard 50 gilt ab dem 1. Geltungstag 1 Jahr lang. Sie wird automatisch um ein weiteres Jahr verlängert, sofern sie nicht 6 Wochen vor Laufzeitende schriftlich gekündigt wird.

Die ermäßigte BahnCard 25/50 hat ab dem 1. Geltungstag eine Gültigkeit von 12 Monaten.

Die Jugend BahnCard ist ein Jahr gültig und läuft automatisch aus. Sie muss nicht gekündigt werden.

  • Die My BahnCard 100 ist ab dem 1. Geltungstag 1 Jahr gültig.
  • Der letztmögliche erste Geltungstag der Karte ist der 05.10.2025.
  • Sie verlängert sich nicht automatisch.

Die My BahnCard 25/50 ist ab dem 1. Geltungstag 12 Monate lang gültig.

Die Probe BahnCard 100 ist ab dem 1. Geltungstag 3 Monate gültig.

Die Probe BahnCard ist ab dem 1. Geltungstag 3 Monate gültig.

Die Probe BahnCard ist ab dem 1. Geltungstag 3 Monate gültig.

Die Senioren BahnCard 25/50 ist ab dem 1. Geltungstag 12 Monate gültig.

Die BahnCard 100 kostet

  • in der Einmalzahlung 4.550 Euro für die 2. Klasse und 7.714 Euro für die 1. Klasse

Die BahnCard 25 kostet

  • 62,90 Euro für die 2. Klasse und
  • 125 Euro für die 1. Klasse.

Die BahnCard 50 kostet

  • 244 Euro für die 2. Klasse und
  • 492 Euro für die 1. Klasse.

Die Jugend BahnCard kostet 7,90 Euro pro Jahr (1. und 2. Kl.) bis einschließlich 18 Jahre.

Die My BahnCard 100 kostet

  • einmalig 2.988 Euro für die 2. Klasse
  • einmalig 5.888 Euro für die 1. Klasse

Die Probe BahnCard 100 kostet

  • 1.359 Euro für die 2. Klasse und
  • 2.449 Euro für die 1. Klasse

Die Probe BahnCard 25 kostet

  • 19,90 Euro für die 2. Klasse und
  • 39,90 Euro für die 1. Klasse

Die Probe BahnCard 50 kostet

  • 76,90 Euro für die 2. Klasse und
  • 152 Euro für die 1. Klasse.

Die ermäßigte BahnCard 25 kostet 40,90 Euro in der 2. Klasse und 81,90 Euro in der 1. Klasse. Die BahnCard 50 können Sie ermäßigt für 122 Euro in der 2. Klasse und 241 Euro in der 1. Klasse erwerben.

  • My BahnCard 25 für 39,90 Euro im Jahr (2. Klasse)
  • My BahnCard 25 für 81,90 Euro im Jahr (1. Klasse)
  • My BahnCard 50 für 79,90 Euro im Jahr (2. Klasse)
  • My BahnCard 50 für 241 Euro im Jahr (1. Klasse)

Die Senioren BahnCard 25 kostet 

  • 40,90 Euro in der 2. Klasse und 
  • 81,90 Euro in der 1. Klasse.

Die Senioren BahnCard 50 kostet

  • 122 Euro in der 2. Klasse und 
  • 241 Euro in der 1. Klasse.

Das Deutschland-Ticket wird entsprechend der Geltungsdauer der (My) BahnCard 100 als befristetes Angebot ohne Abo-Regelung ausgegeben. Es handelt sich um eine unentgeltliche, freiwillige Leistung der DB Fernverkehr AG auf Grundlage der jeweiligen Tarifbestimmungen des Deutschland-Tickets. Das Deutschland-Ticket endet unabhängig von der Geltungsdauer der (My) BahnCard 100 für den Fall der Einstellung des tariflichen Angebotes. Die (My) BahnCard 100 und das Deutschland-Ticket stellen getrennte Beförderungsverträge dar.

Das Deutschland-Ticket wird entsprechend der Geltungsdauer der Probe BahnCard 100 als befristetes Angebot ohne Abo-Regelung ausgegeben. Es handelt sich um eine unentgeltliche, freiwillige Leistung der DB Fernverkehr AG auf Grundlage der jeweiligen Tarifbestimmungen des Deutschland-Tickets. Das Deutschland-Ticket endet unabhängig von der Geltungsdauer der Probe BahnCard 100 für den Fall der Einstellung des tariflichen Angebotes. Die Probe BahnCard 100 und das Deutschland-Ticket stellen getrennte Beförderungsverträge dar.

Junge Reisende ab 18 Jahren können die My BahnCard hier gleich online bestellen. 

Sie ist außerdem erhältlich in DB Reisezentren und Agenturen der Deutschen Bahn und in der App.

Hinweis:

Die My BahnCard ist ein Aboprodukt und darf nicht von Jugendlichen unter 18 Jahren erworben werden, sondern nur durch einen Erziehungsberechtigten im DB Reisezentrum oder in einer DB Agentur.

Die BahnCard 100 ist direkt online erhältlich und darüber hinaus in den Reisezentren und Agenturen der Deutschen Bahn.

Die BahnCard 25 können Sie gleich hier online kaufen. 

Sie ist außerdem erhältlich in DB Reisezentren und Agenturen der Deutschen Bahn und in der App.

Die BahnCard 50 können Sie gleich hier online kaufen. 

Sie ist außerdem erhältlich in DB Reisezentren und Agenturen der Deutschen Bahn und in der App.

Die ermäßigte BahnCard 25/50 ist erhältlich in DB Reisezentren und Agenturen der Deutschen Bahn oder online.

Die Jugend BahnCard können Sie gleich online kaufen. 

Sie ist außerdem erhältlich in DB Reisezentren und Agenturen der Deutschen Bahn und in der App DB Navigator.

Die My BahnCard 100 ist nur online auf bahn.de oder im DB Navigator erhältlich.

Die Probe BahnCard 100 ist online erhältlich und darüber hinaus in den Reisezentren und Agenturen der Deutschen Bahn.

Die Probe BahnCard 25 können Sie gleich hier online kaufen. 

Sie ist außerdem erhältlich in DB Reisezentren und Agenturen der Deutschen Bahn und in der App.

Die Probe BahnCard 50 können Sie gleich hier online kaufen. 

Sie ist außerdem erhältlich in DB Reisezentren und Agenturen der Deutschen Bahn und in der App.

Sie erhalten die Fan BahnCard 25 in den Vertriebskanälen Online und im DB Navigator, oder in allen DB Reisezentren oder Agenturen.

Verwalten Sie mit den BahnCard Services Ihre BahnCard und profitieren Sie von den digitalen Services. Zum Beispiel können Sie Rechnungen anfordern oder Ihre BahnCard 25/50 kündigen.

Die (Probe) BahnCard 100 gilt für beliebig viele Fahrten bundesweit in allen Zügen der Deutschen Bahn, d.h. in ICE bzw. IC/EC, ÖBB-Nightjet-Züge (ggf. reservierungspflichtig) und den Zügen des DB-Nahverkehrs (IRE, RE, RB, S-Bahn) und der privaten Nahverkehrsbahnen.

Außerdem wird die BahnCard 100 bei vielen Verkehrsverbünden, in Bussen und bei Privatbahnen akzeptiert.

Außerdem ist seit dem 1. Mai 2023 das Deutschland-Ticket unentgeltlich in die BahnCard 100 integriert. Somit kann zusätzlich zum Leistungsumfang der BahnCard 100 mit City-Ticket der gesamte öffentlichen Nahverkehr (insbesondere auch Busse, U- und Straßenbahnen) im Geltungsbereich des Deutschland-Tickets bundesweit genutzt werden.

Mit der BahnCard 25 erhalten Sie einen BahnCard-Rabatt in Höhe von 25 Prozent auf die Spar-, Spar- und Flexpreise innerhalb Deutschlands in der entsprechenden Wagenklasse. Das kostenpflichtige City-Ticket beim Sparpreis und Super Sparpreis wird nicht rabattiert.

Dabei können Sie den ICE bzw. IC/EC, ÖBB-Nightjet-Züge (ggf. reservierungspflichtig) und die Züge des Nahverkehrs (IRE, RE, RB, S-Bahn) nutzen.

In manchen Verbünden wird BahnCard 25 und 50 Inhabern ein Rabatt auf Angebote des Verbundtarifs gewährt.

Wenn die BahnCard auf der gewünschten Verbindung anerkannt wird, wird der Rabatt bei der Buchung automatisch abgezogen. Die digitale BahnCard können Sie bei den verschiedenen Landestarifen und Verkehrsverbünden gleichermaßen wie die BahnCard Plastikkarte nutzen.

Ob es eine Anerkennung der BahnCard in den jeweiligen Landestarifen oder Verkehrsverbünden gibt, regeln deren Tarif- und Beförderungsbedingungen. Einen Link zu diesen Tarif- und Beförderungsbedingungen finden Sie unter: https://www.bahn.de/agb

Mit der BahnCard 50 erhalten Sie einen BahnCard-Rabatt in Höhe von 50 Prozent auf die Flexpreise sowie 25 Prozent auf die Super Spar- und Sparpreise innerhalb Deutschlands in der entsprechenden Wagenklasse. Das kostenpflichtige City-Ticket beim Sparpreis und Super Sparpreis wird nicht rabattiert.

Dabei können Sie den ICE bzw. IC/EC, ÖBB-Nightjet-Züge (ggf. reservierungspflichtig) und die Züge des Nahverkehrs (IRE, RE, RB, S-Bahn) nutzen.

In manchen Verbünden wird BahnCard 25 und 50 Inhabern ein Rabatt auf Angebote des Verbundtarifs gewährt.

Wenn die BahnCard auf der gewünschten Verbindung anerkannt wird, wird der Rabatt bei der Buchung automatisch abgezogen. Die digitale BahnCard können Sie bei den verschiedenen Landestarifen und Verkehrsverbünden gleichermaßen wie die BahnCard Plastikkarte nutzen.

Ob es eine Anerkennung der BahnCard in den jeweiligen Landestarifen oder Verkehrsverbünden gibt, regeln deren Tarif- und Beförderungsbedingungen. Einen Link zu diesen Tarif- und Beförderungsbedingungen finden Sie unter: https://www.bahn.de/agb

Mit der ermäßigten BahnCard 25 erhalten Sie einen BahnCard-Rabatt in Höhe von 25 Prozent auf die Spar-, Spar- und Flexpreise innerhalb Deutschlands in der entsprechenden Wagenklasse.

Die ermäßigte BahnCard 50 berechtigt den Inhaber zur Inanspruchnahme eines BahnCard-Rabattes in Höhe von 50 Prozent auf die Flexpreise sowie 25 Prozent Rabatt auf die Super Spar- und Sparpreise innerhalb Deutschlands in der entsprechenden Wagenklasse.

Dabei können Sie den ICE bzw. IC/EC, ÖBB-Nightjet-Züge (ggf. reservierungspflichtig) und die Züge des Nahverkehrs (IRE, RE, RB, S-Bahn) nutzen.

In manchen Verbünden wird BahnCard 25 und 50 Inhabern ein Rabatt auf Angebote des Verbundtarifs gewährt.

Wenn die BahnCard auf der gewünschten Verbindung anerkannt wird, wird der Rabatt bei der Buchung automatisch abgezogen. Die digitale BahnCard können Sie bei den verschiedenen Landestarifen und Verkehrsverbünden gleichermaßen wie die BahnCard Plastikkarte nutzen.

Ob es eine Anerkennung der BahnCard in den jeweiligen Landestarifen oder Verkehrsverbünden gibt, regeln deren Tarif- und Beförderungsbedingungen. Einen Link zu diesen Tarif- und Beförderungsbedingungen finden Sie unter: https://www.bahn.de/agb

Mit der Jugend BahnCard 25 erhalten Sie einen BahnCard-Rabatt in Höhe von 25 Prozent auf die Spar-, Spar- und Flexpreise innerhalb Deutschlands in der entsprechenden Wagenklasse.

Dabei können Sie den ICE bzw. IC/EC, ÖBB-Nightjet-Züge (ggf. reservierungspflichtig) und die Züge des Nahverkehrs (IRE, RE, RB, S-Bahn) nutzen.

In manchen Verbünden wird BahnCard 25 und 50 Inhabern ein Rabatt auf Angebote des Verbundtarifs gewährt.

Wenn die BahnCard auf der gewünschten Verbindung anerkannt wird, wird der Rabatt bei der Buchung automatisch abgezogen. Die digitale BahnCard können Sie bei den verschiedenen Landestarifen und Verkehrsverbünden gleichermaßen wie die BahnCard Plastikkarte nutzen.

Ob es eine Anerkennung der BahnCard in den jeweiligen Landestarifen oder Verkehrsverbünden gibt, regeln deren Tarif- und Beförderungsbedingungen. Einen Link zu diesen Tarif- und Beförderungsbedingungen finden Sie unter: https://www.bahn.de/agb

Die BahnCard 100 gilt für beliebig viele Fahrten bundesweit in allen Zügen der Deutschen Bahn, d.h. in ICE bzw. IC/EC, ÖBB-Nightjet-Züge (ggf. reservierungspflichtig) und den Zügen des DB-Nahverkehrs (IRE, RE, RB, S-Bahn) und der privaten Nahverkehrsbahnen.

Außerdem wird die BahnCard 100 bei vielen Verkehrsverbünden, in Bussen und bei Privatbahnen akzeptiert.

Außerdem ist seit dem 1. Mai 2023 das Deutschland-Ticket unentgeltlich in die BahnCard 100 integriert. Somit kann zusätzlich zum Leistungsumfang der BahnCard 100 mit City-Ticket der gesamte öffentlichen Nahverkehr (insbesondere auch Busse, U- und Straßenbahnen) im Geltungsbereich des Deutschland-Tickets bundesweit genutzt werden.

Weitere Informationen erhalten Sie hier

Mit der My BahnCard 25 erhalten Sie einen BahnCard-Rabatt in Höhe von 25 Prozent auf die Super Spar-, Spar- und Flexpreise innerhalb Deutschlands in der entsprechenden Wagenklasse.

Mit der My BahnCard 50 erhalten Sie einen BahnCard-Rabatt in Höhe von 50 Prozent auf die Flexpreise sowie 25 Prozent auf die Super Spar- und Sparpreise innerhalb Deutschlands in der entsprechenden Wagenklasse.

Dabei können Sie den ICE bzw. IC/EC, ÖBB-Nightjet-Züge (ggf. reservierungspflichtig) und die Züge des Nahverkehrs (IRE, RE, RB, S-Bahn) nutzen.

In manchen Verbünden wird BahnCard 25 und 50 Inhabern ein Rabatt auf Angebote des Verbundtarifs gewährt.

Wenn die BahnCard auf der gewünschten Verbindung anerkannt wird, wird der Rabatt bei der Buchung automatisch abgezogen. Die digitale BahnCard können Sie bei den verschiedenen Landestarifen und Verkehrsverbünden gleichermaßen wie die BahnCard Plastikkarte nutzen.

Ob es eine Anerkennung der BahnCard in den jeweiligen Landestarifen oder Verkehrsverbünden gibt, regeln deren Tarif- und Beförderungsbedingungen. Einen Link zu diesen Tarif- und Beförderungsbedingungen finden Sie unter: https://www.bahn.de/agb

Die Probe BahnCard 100 gilt für beliebig viele Fahrten bundesweit in allen Zügen der Deutschen Bahn, d.h. in ICE bzw. IC/EC, ÖBB-Nightjet-Züge (ggf. reservierungspflichtig) und den Zügen des DB-Nahverkehrs (IRE, RE, RB, S-Bahn).

Außerdem ist seit dem 1. Mai 2023 das Deutschland-Ticket unentgeltlich in die BahnCard 100 integriert. Somit kann zusätzlich zum Leistungsumfang der BahnCard 100 mit City-Ticket der gesamte öffentlichen Nahverkehr (insbesondere auch Busse, U- und Straßenbahnen) im Geltungsbereich des Deutschland-Tickets bundesweit genutzt werden.

Mit der Probe BahnCard 25 erhalten Sie einen BahnCard-Rabatt in Höhe von 25 Prozent auf die Spar-, Spar- und Flexpreise innerhalb Deutschlands in der entsprechenden Wagenklasse. 

Dabei können Sie den ICE bzw. IC/EC, ÖBB-Nightjet-Züge (ggf. reservierungspflichtig) und die Züge des Nahverkehrs (IRE, RE, RB, S-Bahn) nutzen. Das kostenpflichtige City-Ticket beim Sparpreis und Super Sparpreis wird nicht rabattiert.

In manchen Verbünden wird BahnCard 25 und 50 Inhabern ein Rabatt auf Angebote des Verbundtarifs gewährt.

Wenn die BahnCard auf der gewünschten Verbindung anerkannt wird, wird der Rabatt bei der Buchung automatisch abgezogen. Die digitale BahnCard können Sie bei den verschiedenen Landestarifen und Verkehrsverbünden gleichermaßen wie die BahnCard Plastikkarte nutzen.

Ob es eine Anerkennung der BahnCard in den jeweiligen Landestarifen oder Verkehrsverbünden gibt, regeln deren Tarif- und Beförderungsbedingungen. Einen Link zu diesen Tarif- und Beförderungsbedingungen finden Sie unter: https://www.bahn.de/agb

Mit der Probe BahnCard 50 erhalten Sie einen BahnCard-Rabatt in Höhe von 50 Prozent auf die Flexpreise sowie 25 Prozent auf die Super Spar- und Sparpreise innerhalb Deutschlands in der entsprechenden Wagenklasse. Das kostenpflichtige City-Ticket beim Sparpreis und Super Sparpreis wird nicht rabattiert.

Dabei können Sie den ICE bzw. IC/EC, ÖBB-Nightjet-Züge (ggf. reservierungspflichtig) und die Züge des Nahverkehrs (IRE, RE, RB, S-Bahn) nutzen.

In manchen Verbünden wird BahnCard 25 und 50 Inhabern ein Rabatt auf Angebote des Verbundtarifs gewährt.

Wenn die BahnCard auf der gewünschten Verbindung anerkannt wird, wird der Rabatt bei der Buchung automatisch abgezogen. Die digitale BahnCard können Sie bei den verschiedenen Landestarifen und Verkehrsverbünden gleichermaßen wie die BahnCard Plastikkarte nutzen.

Ob es eine Anerkennung der BahnCard in den jeweiligen Landestarifen oder Verkehrsverbünden gibt, regeln deren Tarif- und Beförderungsbedingungen. Einen Link zu diesen Tarif- und Beförderungsbedingungen finden Sie unter: https://www.bahn.de/agb

Mit der Senioren BahnCard 25 erhalten Sie einen BahnCard-Rabatt in Höhe von 25 Prozent auf die Super Spar-, Spar- und Flexpreise innerhalb Deutschlands in der entsprechenden Wagenklasse.

Die Senioren BahnCard 50 gewährt Ihnen einen BahnCard-Rabatt in Höhe von 50 Prozent auf die Flexpreise sowie 25 Prozent Rabatt auf die Super Spar- und Sparpreise innerhalb Deutschlands in der entsprechenden Wagenklasse.

Dabei können Sie den ICE bzw. IC/EC, ÖBB-Nightjet-Züge (ggf. reservierungspflichtig) und die Züge des Nahverkehrs (IRE, RE, RB, S-Bahn) nutzen.

In manchen Verbünden wird BahnCard 25 und 50 Inhabern ein Rabatt auf Angebote des Verbundtarifs gewährt.

Wenn die BahnCard auf der gewünschten Verbindung anerkannt wird, wird der Rabatt bei der Buchung automatisch abgezogen. Die digitale BahnCard können Sie bei den verschiedenen Landestarifen und Verkehrsverbünden gleichermaßen wie die BahnCard Plastikkarte nutzen.

Ob es eine Anerkennung der BahnCard in den jeweiligen Landestarifen oder Verkehrsverbünden gibt, regeln deren Tarif- und Beförderungsbedingungen. Einen Link zu diesen Tarif- und Beförderungsbedingungen finden Sie unter: https://www.bahn.de/agb

Über das BahnCard Kontaktformular können Sie uns Fragen zu Ihrer BahnCard oder Anregungen mitteilen.