Häufige Fragen zu Bestellung, Upgrade oder Kündigung Ihrer BahnCard

Häufige Fragen zu "BahnCard - Bestellung"

Die BahnCard 100 ist für Vielfahrer schon ein attraktives Angebot und wird daher nicht zum ermäßigten Preis an Studenten verkauft.

Es gibt keine ermäßigte BahnCard 100.

Allerdings gibt es die ermäßigte BahnCard 25/50 als gute Alternative für günstiges Reisen. Diese eignet sich für:

  • Personen, die wegen voller Erwerbsminderung eine Rente beziehen
  • Schwerbehinderte Menschen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 70

Die Probe BahnCard 100 ist für Vielfahrer schon ein attraktives Angebot und wird daher nicht zum ermäßigten Preis verkauft.

Wir bieten einen Versicherungsschutz für alle Bahnreisen mit einem Spar-, Spezial- und Aktionsangebot des Fernverkehrs, die unter Verwendung der folgenden BahnCards gebucht wurden:

  • BahnCard 25/50
  • Probe BahnCard 25/50
  • Jugend BahnCard
  • My BahnCard 25/50
  • Senioren BahnCard 25/50
  • Ermäßigte BahnCard 25/50

Hier finden Sie detaillierte Informationen zu unseren Reiseversicherungen

Für das Angebot Probe BahnCard 100/ BahnCard 100 können Sie keine Versicherung erwerben.

Hier erreichen den BahnCard-Service

Telefon: 030 2970 (Mo - Fr von 7-21 Uhr, Samstag 9-18 Uhr)
Anschrift: BahnCard-Service, 60643 Frankfurt am Main
E-Mail: bahncard-service@bahn.de

BahnCard 100-Kunden wenden sich bitte an den BahnComfort Service

Telefon: 030 586020900 (Mo - So von 06-23.00 Uhr)
Anschrift: BahnComfort Service, 60645 Frankfurt am Main
E-Mail: comfort-service@bahn.de

Leider geht das nicht. In dem Fall können Sie die BahnCard nur im Reisezentrum kaufen.

Der Ermäßigungsnachweis kann nach Auswahl des Produkts "ermäßigte BahnCard" im Bestelldialog auf bahn.de hochgeladen werden - im Fall des Altersnachweises schicken Sie bitte z.B. eine Kopie Ihres Personalausweises als PDF- oder jpg-Datei.

Es ist leider nicht möglich, eine BahnCard für eine andere Person zu beantragen.

Tipp:

Sollten Sie eine Partnerkarte bestellen wollen, können Sie diese bei der Online-Bestellung direkt mitbestellen (nur bei Postversand). Im DB Reisezentrum können Sie Partnerkarten auch jederzeit nachträglich beantragen.

Wenn Sie die BahnCard verschenken möchten, bestellen Sie doch auf www.bahn.de/gutscheine einen Gutschein. Dieser kann beim Kauf einer BahnCard angerechnet werden.

Die ermäßigten BahnCards sind ausgeschlossen, da hier erst der Nachweis geprüft werden muss. Alle anderen BahnCards können als vorläufige BahnCard ausgestellt werden.

Wenn Sie allerdings eine ermäßigte BahnCard am Schalter im DB Reisezentrum kaufen wollen und vor Ort einen Ermäßigungsnachweis vorlegen können, wird für Sie eine vorläufige BahnCard ausgestellt. Die endgültige BahnCard im Chipkarten-Format erhalten Sie einige Tage später per Post.

Nein, Sie müssen Ihren Wohnsitz nicht in Deutschland haben, um eine BahnCard beantragen zu können. 

  • BahnCard 25
  • BahnCard 50
  • Jugend BahnCard
  • My BahnCard 25/50
  • Senioren BahnCard
  • Ermäßigte BahnCard 25/50

Bei diesen Karten sammeln Sie bei jedem Fahrkartenkauf Statuspunkte, wenn Sie für das BahnBonus  angemeldet sind. Ab 2.000 Statuspunkten in 12 Monaten erhalten Sie den BahnComfort Status und profitieren von besonderen Services. Sie bekommen ab 2.000 Punkten automatisch die BahnComfort Karte zugeschickt.

  • BahnCard 100: Ab 2.000 Punkten bekommen Sie automatisch die BahnComfort Karte zugeschickt.
     
  • Probe BahnCard: Wenn Sie 2000 Statuspunkte beim Erwerb der Probe BahnCard besitzen, wird diese auch mit BahnComfort Status ausgestellt.

 

Eine ermäßigte BahnCard mit einer Grundgültigkeit von 12 Monaten erhalten

  • Personen ab 65 Jahren
  • Rentner wegen voller Erwerbsminderung
  • Schwerbehinderte mit einem Grad der Behinderung (GdB) ab 70

Die Ermäßigungsberechtigung müssen Sie durch einen amtlichen Nachweis (z. B. Schwerbehindertenausweis) belegen. 

Die BahnCard Kreditkarte kann in allen DB Reisezentren oder online auf bahn.de/kreditkarte beantragt werden.

Eine Partnerkarte können Sie bei der Online-Bestellung mit Postversand direkt mitbestellen. Die Karten werden an die angegebene Adresse geschickt. Wenn Sie die BahnCard online bestellen und direkt ausdrucken möchten, ist keine gleichzeitige Bestellung der Partnerkarte möglich.

Die Partnerkarte können Sie in beiden Fällen nachträglich im Reisezentrum beantragen, sobald die BahnCard als Plastikkarte vorliegt. Die Geltungsdauer der Partnerkarte ist die gleiche wie die der Hauptkarte. 

Die Jugend BahnCard 25 kann nicht über den bahn.de Account der Eltern bestellt werden. Bitte wählen Sie "Buchen ohne Anmeldung" aus.

Die Zusendung der endgültigen BahnCard erfolgt ca. 2 Wochen nach Eingang der BahnCard Bestellung.

Bei Rückfragen oder Problemen schreiben Sie uns gerne eine Nachricht über das Formular.

Die Probe BahnCard 25 berechtigt den Inhaber zur Inanspruchnahme eines BahnCard Rabattes in Höhe von 25 Prozent auf die Super Spar-, Spar- und Flexpreise innerhalb Deutschlands in der entsprechenden Wagenklasse.

Die Probe BahnCard 50 berechtigt den Inhaber zur Inanspruchnahme eines BahnCard-Rabattes in Höhe von 50 Prozent auf die Flexpreise sowie 25 Prozent Rabatt auf die Super Spar- und Sparpreise innerhalb Deutschlands in der entsprechenden Wagenklasse.

Die Probe BahnCard 100 gilt für beliebig viele Fahrten bundesweit in allen Zügen der Deutschen Bahn und auf ausgewählten Buslinien und Bahnen vieler weiterer Verkehrsunternehmen.

Sie können den ICE bzw. IC/EC, ÖBB-Nightjet-Züge (ggf. reservierungspflichtig) und die Züge des Nahverkehrs (IRE, RE, RB, S-Bahn) mit der Probe BahnCard nutzen. Außerdem wird die Probe BahnCard bei vielen Verkehrsverbünden, in Bussen und bei Privatbahnen akzeptiert. Darüberhinaus gilt die Probe BahnCard 100 im City-Ticket-Bereich aller teilnehmenden City-Ticket-Städte.

Die Probe BahnCard 25 und 50 erhalten Sie ohne Foto und die Probe BahnCard 100 mit Foto. Bitte führen Sie einen amtlichen Lichtbildausweis für die Kontrolle im Zug mit. Bei Kunden unter 16 Jahren ist kein Lichtbildausweis erforderlich.

Zur Übersicht der Verkehrsunternehmen

Häufige Fragen zu "BahnCard - Kündigung"

Die Probe BahnCard 25 /50 lässt sich bis 6 Wochen vor Laufzeitende in Textform kündigen, z.B. über das Kündigungsformular.

Ohne Kündigung geht Ihre Karte automatisch in ein Jahresabonnement über.

Für die Probe BahnCard 100 ist keine Kündigung notwendig. Ihre Probe BahnCard 100 endet am letzten Geltungstag und verlängert sich nicht automatisch (kein Abo-Produkt).

Sie können Ihre Kündigung bis spätestens 14 Tage vor dem Laufzeitende der gekündigten Karte widerrufen.

Dieser Widerruf muss schriftlich per Post, per E-Mail oder über das Kontaktformular im BahnCard-Services Bereich erfolgen.

Anschrift: BahnCard-Service, 60643 Frankfurt

E-Mail: bahncard-service@bahn.de

Zum Formular

BahnCard kündigen

Erledigen Sie das einfach online über das Formular. Wählen Sie den Betreff "Kündigung Ihrer BahnCard 25" oder "Kündigung Ihrer BahnCard 50" aus.

Sie möchten Ihre vorläufige BahnCard kündigen?

Senden Sie Ihre Kündigung per E-Mail an bahncard-service@bahn.de. Nennen Sie uns in der Mail Ihre persönlichen Angaben. Fordern Sie am besten auch gleich eine Bestätigung der Kündigung an. Natürlich können Sie nach Erhalt der Plastikkarte auch noch eine zweite Kündigung mit der BahnCard-Nummer absenden.

Kündigungsfristen

Die generelle Frist zur Kündigung des entsprechenden Vertrags beträgt 6 Wochen zum Ende der Laufzeit der BahnCard.

Haben Sie noch Fragen zur BahnCard oder möchten Kontakt zum BahnCard Service aufnehmen?

Dann rufen Sie uns an unter der Servicenummer 030 2970. Sie erreichen uns montags bis freitags von 7 - 21 Uhr und samstags von 9 - 18 Uhr. Nennen Sie bitte das Stichwort BahnCard.

Weitere Informationen zu den BahnCard Services finden Sie auf bahn.de/bahncardservices.

Häufige Fragen zu "BahnCard - Upgrade"

Gegen ein Entgelt können Sie Ihr auf bahn.de oder im DB Navigator gebuchtes Sparpreis-Ticket einfach online umtauschen. Ab dem Reisetag (Hinfahrt) ist ein Umtausch allerdings nicht mehr möglich.

Mehr zu Ticketumtausch und Stornierungen

Mit einer BahnCard 1. Klasse erhalten Sie den BahnCard Rabatt auch in der 2. Klasse. Sie erhalten aber mit einer BahnCard 2. Klasse keinen Rabatt für Fahrkarten in der 1. Klasse.

Upgrade: Wechseln zu einer höherwertigen BahnCard

Sie haben beispielsweise eine BahnCard 25 und möchten jetzt eine BahnCard 50. In diesem Fall bestellen Sie die BahnCard 50 online und kündigen die "alte" BahnCard. Das können Sie über das Formular oder per E-Mail an bahncard-service@bahn.de tun. Geben Sie in der Kündigung an, dass Sie sich eine höherwertige BahnCard gekauft haben. Denn bei einem Upgrade entfallen die Kündigungsfristen. Den Wert der gekündigten BahnCard erhalten Sie erstattet, wenn er mehr als 15 Euro beträgt.

BahnCard downgraden

Sie möchten von einer BahnCard 50 zu einer BahnCard 25 wechseln? Dafür kündigen Sie Ihre aktuelle BahnCard fristgerecht zum Ende der Laufzeit und kaufen sich anschließend eine neue BahnCard mit der gewünschten Rabattstufe. Hierbei ist es wichtig, dass Sie beim Neukauf Ihre alte BahnCard-Nummer angeben, um Ihre Punkte bzw. Ihren BahnComfort Status nicht zu verlieren.

Bitte beachten Sie: Der Umtausch einer BahnCard 25 (1. Klasse) in eine BahnCard 50 (2. Klasse) ist ausgeschlossen. 

Gerne helfen wir Ihnen auch hier weiter