Häufige Fragen, die sich am Reisetag ergeben

Häufige Fragen aus der Kategorie "Reisetag"

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt in unseren DB Lounges und erwarten Sie mit eleganten Sitzlandschaften, stilvollem Ambiente und aufmerksamem Service. Die separaten 1. Klasse-Bereiche einiger DB Lounges bieten ein weiteres Plus an Komfort. Weitere Informationen finden Sie unter bahn.de/lounge

Am besten checken Sie sich sofort ein, nachdem Sie sich auf Ihren Sitzplatz gesetzt haben. Sie können dies zwar auch noch später tun, es kann dann aber sein, dass der Zugbegleiter oder die Zugbegleiterin nicht mehr rechtzeitig vor der Kontrolle die Information über Ihren Check-in auf sein Kontrollgerät gespielt bekommt. Nachdem der Zugbegleiter oder die Zugbegleiterin Sie kontrolliert hat, können Sie sich nicht mehr einchecken.

Alle Details zum Komfort Check-in finden Sie auf bahn.de/komfortcheckin

Wenn ein Reisender bei der Kontrolle keine gültige Fahrkarte vorzeigen kann, sind die Prüfer dazu verpflichtet, eine so genannte Fahrpreisnacherhebung auszustellen.

 

Wenn Sie eine Fahrpreisnacherhebung ausgestellt bekommen haben, können Sie vergessene Fahrkarten oder Legitimationen innerhalb bestimmter Fristen noch nachreichen: Legen Sie sie im DB Reisezentrum vor, schicken Sie diese über das Online-Portal zu oder klären Sie Ihr Anliegen direkt im persönlichen Chat. So kann die Forderung auf eine Bearbeitungsgebühr reduziert werden.

Bitte erkundigen Sie sich über die Details auf https://www.db-fahrpreisnacherhebung.de

Sie möchten mit der DB Fahrpreisnacherhebung in Kontakt treten?
Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier
Hier geht's direkt zum persönlichen Chat

Wenn Sie durch Verschulden der DB Ihren Anschlusszug nicht erwischen oder allgemein eine Verspätung von mehr als 20 Minuten erwartet werden muss, wird die Zugbindung automatisch aufgehoben. Dann können Sie einen anderen, gleichwertigen Zug für die Strecke nehmen.

Sofern die Zeit reicht, melden Sie sich bei einem Zugbegleiter oder Mitarbeiter an einer DB Information wegen einer schriftlichen Bestätigung. Das ist aber nicht zwingend erforderlich.

Tickets im Postversand stellen wir innerhalb von Deutschland in 2-3 Werktagen zu. Bestellungen bis 16:00 Uhr (außer Samstag und Sonntag) werden noch am gleichen Tag gedruckt und versendet.

Sollte Ihr Ticket bis zu Ihrem Reisetag nicht bei Ihnen eintreffen, ist es wie folgt geregelt: 

Verbindung innerhalb Deutschlands

Handelt es sich um eine Fahrkarte für eine innerdeutsche Verbindung, lassen Sie sich vom Zugbegleitpersonal eine Fahrpreisnacherhebung ausstellen und wenden sich innerhalb von 14 Tagen an die Fahrpreisnacherhebung. Es entstehen Ihnen keine Kosten.

Die Kontaktdaten finden Sie auf der vom Zugbegleiter ausgestellten Fahrpreisnacherhebung.

Verbindung im Ausland 

Handelt es sich um eine Fahrkarte im internationalen Verkehr, kaufen Sie bitte ein neues Ticket. Nach der Reise senden Sie das neu gekaufte Ticket mit einem kurzen Anschreiben an unser ServiceCenter. Wir setzen uns so schnell wie möglich mit Ihnen in Verbindung.

DB Vertrieb GmbH
Online-Vertrieb
Postfach 10 02 47
76232 Karlsruhe

Sie brauchen für den Komfort Check-in

  • die Version der App DB Navigator aus dem Juni 2017 oder neuere Version für Android und iPhone
  • ein gültiges Handy- oder Online-Ticket (in die App geladen), mit dem keine Kinder reisen und das Sie nicht im DB Reisezentrum gekauft haben

Das Ticket darf erst in den Navigator geladen worden sein, nachdem der Zug für den Komfort Check-in freigeschaltet wurde.

Details dazu, wie Sie sich einloggen und ob der Komfort Check-in auf Ihrer Strecke schon verfügbar ist, finden Sie unter bahn.de/komfortcheckin

Der Komfort Check-in ist ein Service der Deutschen Bahn. Dadurch teilen Sie dem Zugbegleiter oder der Zugbegleiterin über Ihr Smartphone mit, dass Sie mit einem gültigen Ticket reisen und auf Ihrem Sitzplatz sitzen. Da Sie mit diesem Service Ihr Ticket selbst entwerten, müssen Sie im Regelfall das Ticket dann nicht mehr vorzeigen und durch unsere Mitarbeiter prüfen lassen. Mehr zum Komfort Check-in finden Sie unter bahn.de/komfortcheckin

Achten Sie bei der Kontrolle darauf, dass die Hintergrundbeleuchtung an Ihrem Handydisplay aktiviert und eingeschaltet ist, andernfalls kann der Barcode eventuell nicht richtig gescannt werden.

Sollte Ihr Handy-Ticket nicht kontrolliert werden können - zum Beispiel, wenn der Akku Ihres Mobiltelefones leer ist - stellt Ihnen der Zugbegleiter eine Fahrpreisnacherhebung aus (dazu müssen Sie sich ausweisen). Diese können Sie später zusammen mit der Bestätigungsmail für die Buchung des Handy-Tickets zur Bearbeitung an unser Servicecenter senden:

DB Vertrieb GmbH
Online-Vertrieb
Postfach 10 01 14
96053 Bamberg

Wenn Sie mit einem Zug im Nahverkehr reisen, steigen Sie in den Zug ein und melden Sie sich umgehend beim Kontroll- und Servicepersonal im Zug. Bitte geben Sie hier die Nummer des defekten DB Automaten oder die Haltestelle des defekten Automaten an und schildern Sie die Störung. Der Zugbegleiter überprüft Ihre Angaben anhand der Automatennummer oder Haltestelle und stellt ein reguläres Ticket bis zu Ihrem Zielort aus.

Bitte beachten Sie für Reisen im Fernverkehr, dass im Zug kein Ticketkauf bei den Zugbegleiter:innen möglich ist. Nutzen Sie stattdessen die App DB Navigator oder bahn.de. Alternativ nutzen Sie das  nächstgelegene Reisezentrum. 

Um die Störung eines DB Automaten schnell beheben zu können, freuen wir uns über Ihre Meldung des defekten Automaten. Rufen Sie bitte die kostenfreie Service-Nummer 0800 2 886644 an und nennen Sie die Nummer oder Haltestelle des defekten DB Automaten.

Bei einem Streik richtet die Bahn nach Möglichkeit einen Ersatzfahrplan ein, um die Auswirkungen des Streiks für Sie bestmöglich zu begrenzen. Informieren Sie sich ab 12 Stunden vor Abfahrt in der Reiseauskunft, welche Züge des Fernverkehrs fahren. Züge, die ausfallen, sind gekennzeichnet; für diese bieten wir mögliche Alternativen an.

Weitere Informationen über aktuelle Sonderkulanzen und wo Sie sich im Streikfall telefonisch hinwenden können, finden Sie auf bahn.de/sonderkulanz.

Bei Zugverspätungen und -ausfällen sind die Fahrgastrechte gesetzlich geregelt. Die Reisenden aller Eisenbahnunternehmen in Deutschland haben damit die gleichen Entschädigungsansprüche. Um Ihren Entschädigungsanspruch kümmert sich das "Servicecenter Fahrgastrechte".

Da es per E-Mail nicht erreichbar ist, bitten wir Sie, sich mit Ihrer vollständigen Postadresse an das Servicecenter Fahrgastrechte zu wenden. Die Anschrift lautet:

Servicecenter Fahrgastrechte
60647 Frankfurt am Main

Wir empfehlen Ihnen, das digitale Fahrgastrechte-Formular zu verwenden. Ihr Antrag kann so zügiger bearbeitet werden, und Sie erhalten schneller Ihre Entschädigung. Hier können Sie Ihre Ansprüche direkt online einreichen: www.bahn.de/fahrgastrechte.

Wenn Sie noch Fragen haben, erreichen Sie das Servicecenter täglich von 6-20 Uhr unter der Rufnummer 030 586020920.

Jetzt anmelden und immer über Verkehrsbeeinträchtigungen der Region Bayern top informiert sein! 
Zur Anmeldung

Geben Sie in der Reiseauskunft Ihren gewünschten Start- und Zielort ein. In der Detailansicht Ihrer gewünschten Reiseverbindung steht im Bereich Produkte die Zugnummer der Züge.

Bei kurzfristigen Ereignissen ist es uns manchmal nicht möglich, die Informationen in den Fahrplan und somit die Online-Fahrplanauskunft einfließen zu lassen. Deshalb bitten wir Sie an dieser Stelle, sich auf bahn.de/aktuell zu informieren.

Von Geschäftslisten und Öffnungszeiten bis zu Gleisplänen, für die Reiseplanung oder den spontanen Einkauf: Alle Informationen über Deutschlands größte Bahnhöfe finden Sie im Bahnhofsportal www.bahnhof.de.

An zahlreichen Bahnhöfen stehen Ihnen Parkmöglichkeiten verschiedener Anbieter zur Verfügung.

Für die größeren Bahnhöfe informieren Sie sich bitte auf www.bahnhof.de direkt über vorhandene Parkhäuser, Tiefgaragen oder Parkplätze vor Ort. Hier finden Sie auch Anfahrtspläne zum Herunterladen und - in vielen Fällen - Hinweise zu den Parktarifen.

Gemeinsam mit verschiedenen Partnern bieten wir Ihnen an vielen Bahnhöfen besondere Parkangebote, wie Park&Rail-Stellplätze zu besonders attraktiven Tagestarifen und BahnCard Rabattierungen. Mehr dazu hier

An 142 Bahnhöfen bietet unsere Tochter DB BahnPark GmbH außerdem günstige Dauerparkangebote für Berufs-Bahnpendler. Informationen, Tarifauskünfte und Anfahrtsbeschreibungen finden Sie hier.

Gerne helfen wir Ihnen auch hier weiter