Häufige Fragen zu "DB Navigator"

Verfeinern Sie die Auswahl:

Der Komfort Check-in steht Ihnen im DB Navigator nur noch für Tickets, die über das neue Buchungssystem gebucht wurden, zur Verfügung.

Der Komfort Check-in auf bahn.de ist mit den Tickets aus beiden Systemen unter dem Link bahn.de/jetzt-einchecken möglich.

Auch der Komfort Check-in im ICE Portal ist mit den Tickets aus beiden Systemen möglich. Hierfür verbinden Sie sich mit dem WLAN WIFIonICE oder nutzen Ihre mobile Verbindung und öffnen den Link ICEportal.de. Der Komfort Check-in im ICE Portal ist auch ohne Verbindung mit dem WLAN erreichbar.

Aktuell sind für Unternehmen und Geschäftsreisende 2 Apps gleichzeitig in Gebrauch.

Der DB Navigator ist die mobile App-Lösung für alle Geschäftsreisenden und Unternehmen, die sich über DB Next für bahn.business registriert haben.

Der Business DB Navigator ist die App für alle Geschäftsreisenden oder Unternehmen, die:

  • vor dem 5. September 2023 den DB Navigator für Geschäftsreisen genutzt haben und
  • per Desktop noch über das CLASSIC oder SMART Portal buchen.

Ja, Sie können im DB Navigator Fahrradkarten kaufen.

Für eine Fahrradkarte und Stellplatzreservierung im Fernverkehr wählen Sie unter "Reisende, Fahrräder" einfach den Reisendentyp "Fahrrad" aus.

Für eine Fahrradkarte im Nahverkehr wählen Sie die Kachel "Regionale Angebote" und anschließend die passende Fahrradkarte aus. Um sich Verbindungen anzeigen zu lassen, auf denen Sie ein Fahrrad mitnehmen können, aktivieren Sie in den Optionen den Regler "Fahrradmitnahme möglich".

Ja. Zeigen Sie einfach das PDF-Dokument Ihres Tickets aus der Bestätigungsmail im Zug vor. 

Alternativ laden Sie das Ticket einfach in die App. Dazu klicken Sie den Link in der Bestätigungsmail, den Sie nach der Buchung erhalten haben. 

Sie können das Ticket im Nachhinein auch unter Angabe der Auftragsnummer unter "Tickets hinzufügen" in die App laden.

Das ist zurzeit leider nicht möglich.

Ob und wenn ja, unter welchen Bedingungen Sie Ihr Ticket stornieren können, sagen wir Ihnen immer direkt beim Ticketkauf. Alle Stornierungsbedingungen und Angebotskonditionen stehen auch auf dem Ticket.

In den ersten 12 Stunden nach der Buchung haben Sie die Möglichkeit der "Sofortstornierung".

Achtung: Diese Möglichkeit besteht nicht für Tickets, die am Tag der Buchung zur Fahrt genutzt werden und nicht für Nahverkehrstickets!

Sitzplatzreservierungen können nicht umgetauscht oder storniert werden. 

Dies gilt auch für integrierte Sitzplatzreservierungen bei 1. Klasse-Tickets.

Seit dem 01.01.2022 ist es nicht mehr möglich, Tickets bei den Zugbegleiter:innen im Fernverkehr zu kaufen.

Für Verbindungen des Fernverkehrs (z.B. ICE, IC/EC) können Sie aber noch bis 10 Minuten nach Abfahrt des Zuges ein Ticket über die DB Navigator App buchen.

Voraussetzung ist, dass zwischen dem Einstiegsbahnhof und dem nächsten Haltebahnhof mehr als 10 Minuten Fahrzeit vorgesehen sind.

Ja. Tickets werden automatisch in Ihrem Kundenkonto angezeigt, wenn diese über die App DB Navigator gebucht wurden.

Haben Sie in Ihrem Kundenkonto in Ihren persönlichen Daten (z. B. Name, Adresse) ein Sonderzeichen (z. B. $, ", griechische Buchstaben etc.) verwendet, kann es vorkommen, dass eine Buchung fehlschlägt. In diesem Fall korrigieren Sie bitte Ihre persönlichen Daten.

Die App DB Navigator unterstützt aktuell folgende Betriebssystem-Versionen:

  • Android ab Version Android 8.0
  • iOS ab Version iOS 15.0

Ja. Tickets werden automatisch in Ihrem Kundenkonto sowohl in der App als auch auf der Website angezeigt, wenn diese über die Website bahn.de gebucht wurden.

Die Trennung von Rechnung und Ticket ist ein häufig geäußerter Wunsch von Ihnen, unseren Kund:innen, auf den wir auf bahn.de und dem DB Navigator gerne eingehen. Ein Vorteil ist, dass Sie nun für die Empfänger- und die Rechnungsadresse unterschiedliche Adressen angeben können.

Einige Verbundangebote sind derzeit nur als mobiles Ticket für die App verfügbar und können daher nicht auf unserer Website im Kundenkonto abgerufen werden. Daher sind diese Verbundangebote gegenwärtig nur in der App buchbar. Dies betrifft die Verbünde RMV, VBN, VRT und VVW.

“Partneranteile” sind Fahrpreisbestandteile ausländischer Bahnunternehmen, zu denen keine Mehrwertsteuerangaben ausgewiesen werden können. Auf der Fahrkarte wird der Gesamtpreis des Tickets und der davon deutsche Anteil inkl. der Mehrwertsteuer ausgewiesen. Der nicht ausgewiesene Anteil ist der Partneranteil der ausländischen Bahn.

Profitieren Sie für viele unserer Tickets für Züge des Fernverkehrs vom kostenfreien Storno innerhalb von 12 Stunden nach der Buchung.

Und so geht’s: Gehen Sie in den Bereich "Meine Reisen" und öffnen Sie das Ticket. Aktivieren Sie die Sofortstornierung und tippen Sie auf den Button "Jetzt stornieren". Es öffnet sich ein Fenster. Darin tippen Sie erneut auf den Button "Jetzt stornieren". Damit ist die Sofortstornierung abgeschlossen und Sie sehen in Ihrem Ticket die erfolgreiche Stornierung ("Ticket storniert").

Der Fahrpreis kann Preisbestandteile enthalten, die unterschiedlichen Mehrwertsteuersätzen unterliegen, beispielsweise bei einer Fahrt über die Ländergrenzen hinweg. Mithilfe der Ländercodes, z. B. (D), und der Mehrwertsteuerabkürzung in Landessprache weisen wir den Mehrwertsteuersatz eindeutig aus.

Beispiel 1:

7% (D)

  • 7% = Mehrwertsteuer-Satz in Prozent
  • MwSt = Abkürzung der dt. Bezeichnung für Mehrwertsteuer
  • D = Ländercode Deutschland

Beispiel 2:

0% (IVA:I)

  • 0% = Mehrwertsteuer-Satz in Prozent
  • IVA = Abkürzung der ital. Bezeichnung für Mehrwertsteuer (Imposta sul Valore Aggiunto)
  • I = Ländercode Italien

Ergänzend weisen Steuernummern in der Fußnote die betreffenden Bahnunternehmen aus, die die Fahrtleistung erbringen.

Sie haben 3 Möglichkeiten, Ihr Digitales Ticket im Zug vorzuzeigen: 

  1. Zeigen Sie das PDF-Dokument Ihres Tickets aus der Bestätigungsmail vor.
  2. Sie haben das Ticket in die App geladen und zeigen dort den Barcode des Tickets vor.
  3. Alternativ können Sie Ihr Ticket auch selbst entwerten. Nutzen einfach den Komfort Check-In.

Bitte zeigen Sie bei der Kontrolle Ihren Lichtbildausweis und ggf. Ihre BahnCard Business vor.

  1. Voraussetzung ist, dass Sie im Geschäftskundenportal als "Selbstbucher" angemeldet sind.
  2. Installieren Sie auf Ihrem Smartphone die App. 
  3. Hinterlegen Sie einmalig Ihre Selbstbucher-Zugangsdaten.
  4. Die Ticketbuchung erfolgt nun automatisch zu den bahn.business Konditionen. Nach Buchungsabschluss ist das Ticket automatisch in der App hinterlegt.

Die App ist auf Deutsch und Englisch verfügbar. Sie übernimmt automatisch die Systemsprache des genutzten Endgeräts. Ist die Systemsprache Deutsch, so erhalten Sie auch die deutsche App-Version. Ist die Systemsprache eine andere als Deutsch, erhalten Sie automatisch die englische App-Version.

Sie können unabhängig von der Systemsprache eine Sprache für die App wählen.
Möchten Sie die Sprache der App anpassen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

Für Android: 
Öffnen Sie in den Systemeinstellungen die Spracheinstellungen und wählen Sie anschließend den Punkt "App-Sprachen" aus. Wählen Sie nun die App DB Navigator und anschließend eine der vorgeschlagenen Sprachen aus.

Für iOS:
Öffnen Sie die Systemeinstellungen, wählen Sie in den Einstellungen die App DB Navigator und anschließend eine der vorgeschlagenen Sprachen aus.

Im Reiseplan einer gebuchten oder gemerkten Reise können Sie über den "Teilen"-Button die relevanten Informationen im Kalender speichern. Den Reiseplan können Sie im Menü-Punkt "Reisen" im DB Navigator aufrufen.