Häufige Fragen zu "BahnCard Business"

Verfeinern Sie die Auswahl:

Die BahnCard Business 50 kostet

  • 626 Euro, 1. Klasse
  • 313 Euro, 2. Klasse

Der Kaufpreis der BahnCard Business sowie alle Umsätze Ihrer geschäftlichen Reisen, die mit der BahnCard Business getätigt werden, werden automatisch dem bahn.business-Volumen des Unternehmens zugerechnet.

Sowohl der Kauf der BahnCard Business als auch die mit dieser BahnCard erworbenen Fahrkarten für Geschäftsreisen zählen zum bahn.business Volumen des Unternehmens.

Bis zum Erhalt der physischen Karte können Sie eine vorläufige BahnCard Business auch auf Ihrem Smartphone abspeichern, wenn Sie diese geschäftlich online bei der DB gekauft haben. 

Rufen Sie die Karte einfach über die App ab. Sie brauchen dafür Ihre Auftragsnummer.

Ab einem jährlichen Ticketumsatz von 7.714 Euro in der 1. und 2. Klasse empfehlen wir die BahnCard 100 für Geschäftsreisende, 1. Klasse.

Ab einem jährlichen Ticketumsatz von 4.550 Euro in der 2. Klasse empfehlen wir die BahnCard 100 für Geschäftsreisende, 2. Klasse.

Ab einem jährlichen Ticketumsatz von 576 Euro in der 1. und 2. Klasse empfehlen wir die BahnCard Business 25, 1. Klasse.

Ab einem jährlichem Ticketumsatz von 291,60 Euro in der 2. Klasse empfehlen wir die BahnCard Business 25, 2. Klasse.

Ab einem jährlichem Ticketumsatz von 1.252 Euro in der 1. und 2. Klasse empfehlen wir die BahnCard Business 50, 1. Klasse.

Ab einem jährlichen Ticketumsatz von 626 Euro in der 2. Klasse empfehlen wir die BahnCard Business 50, 2. Klasse.

Ab einem Ticketumsatz von 2.449 Euro in der 1. und 2. Klasse innerhalb von 3 Monaten empfehlen wir die Probe BahnCard 100, 1. Klasse.

Ab einem Ticketumsatz von 1.359 Euro in der 2. Klasse innerhalb von 3 Monaten empfehlen wir die Probe BahnCard 100, 2. Klasse.

Ja. Sie können Ihre private BahnCard jederzeit in eine geschäftliche BahnCard Business umwandeln, wenn sie in der gleichen Klasse als auch Rabattstufe ist.

Im ersten Schritt bestellen Sie dafür die BahnCard Business neu. Danach informieren Sie den BahnCard-Service über den außerordentlichen Kündigungswunsch Ihrer bisherigen BahnCard. Nutzen Sie hierfür das Umtauschformular.

Der Restwert der ursprünglichen BahnCard (sofern er mindestens 15 Euro beträgt) wird auf das Konto erstattet, das Sie auf dem Umtauschformular angegeben haben.

Eine Umwandlung von geschäftlich zu privat ist nicht möglich.

Ja, Sie können Ihre BahnCard 100, 2. Klasse in die BahnCard 100, 1. Klasse upgraden.

Im ersten Schritt bestellen Sie die höherwertige BahnCard Business neu. Danach informieren Sie den BahnCard-Service über den außerordentlichen Kündigungswunsch Ihrer bisherigen BahnCard. Nutzen Sie hierfür das Umtauschformular.

Der Restwert der ursprünglichen BahnCard (sofern er mindestens 15 Euro beträgt) wird auf das Konto erstattet, das Sie auf dem Umtauschformular angegeben haben.

Eine Umwandlung von der 1. in die 2. Klasse, als auch eine Umwandlung zur BahnCard Business 25, BahnCard Business 50 oder Probe BahnCard ist nicht möglich.

Ja. Sie können Ihre BahnCard Business 25 sowohl von der 2. in die 1. Klasse als auch von der BahnCard Business 25 zur BahnCard Business 50 oder BahnCard 100 upgraden.

Im ersten Schritt bestellen Sie die höherwertige BahnCard Business neu. Danach informieren Sie den BahnCard-Service über den außerordentlichen Kündigungswunsch Ihrer bisherigen BahnCard. Nutzen Sie hierfür das Umtauschformular.

Der Restwert der ursprünglichen BahnCard (sofern er mindestens 15 Euro beträgt) wird auf das Konto erstattet, das Sie auf dem Umtauschformular angegeben haben.

Eine Umwandlung von der 1. in die 2. Klasse ist nicht möglich.

Ja, Sie können Ihre BahnCard Business 50 sowohl von der 2. in die 1. Klasse als auch zur BahnCard 100 upgraden.

Im ersten Schritt bestellen Sie die höherwertige BahnCard Business neu. Danach informieren Sie den BahnCard-Service über den außerordentlichen Kündigungswunsch Ihrer bisherigen BahnCard. Nutzen Sie hierfür das Umtauschformular.

Der Restwert der ursprünglichen BahnCard (sofern er mindestens 15 Euro beträgt) wird auf das Konto erstattet, das Sie auf dem Umtauschformular angegeben haben.

Eine Umwandlung von der 1. in die 2. Klasse, als auch eine Umwandlung von der BahnCard Business 50 zur BahnCard Business 25 ist nicht möglich.

Ja, Sie erhalten Ermäßigung auf den Flexpreis der Auslandsstrecke bei grenzüberschreitenden Reisen in bis zu 28 europäische Länder.

Sie können wie gewohnt optional einen Sitzplatz in der Buchung reservieren.

Als Inhaber:in der BahnCard 100, 1. Klasse erhalten Sie 100 kostenfreie Sitzplatzreservierungen pro Jahr.

Sie können dieses Kontingent über Ihr Konto im Geschäftskundenportal abrufen.

Sie können wie gewohnt optional einen Sitzplatz in der Buchung reservieren.

Sie können wie gewohnt optional einen Sitzplatz in der Buchung reservieren.

Sie können wie gewohnt optional einen Sitzplatz in der Buchung reservieren.

Als Inhaber:in der Probe BahnCard 100 für Geschäftsreisende, 1. Klasse erhalten Sie 25 kostenfreie Sitzplatzreservierungen für den Zeitraum von drei Monaten.

Sie können dieses Kontingent über Ihr Konto im Geschäftskundenportal abrufen.

Grundsätzlich ja. Es sind aber die Reiserichtlinien des jeweiligen Unternehmens zu beachten. Achten Sie bei der privaten Nutzung außerdem darauf, dass Sie die Fahrkarte nicht unter Angabe der BMIS-Kundennummer (mit dem Geschäftskundenrabatt) kaufen, sondern lediglich mit dem BahnCard-Rabatt.

Ja, das können Sie. Wählen Sie bei der Buchung im Geschäftskundenportal "BahnCard" aus und Sie erhalten den BC-Rabatt.

Eine Kombination mit dem Geschäftskundenrabatt Ihres Unternehmens findet nicht statt. Hierzu benötigen Sie die BahnCard Business.

Eine BahnCard Business 25/50 kann außerordentlich gekündigt werden, wenn der Mitarbeitende aus dem Unternehmen/Konzern ausscheidet.

Die Rückgabe/Erstattung der Karte ist unter folgenden Bedingungen möglich: 

  • Die Erstattung wird bei der DB mit Original-BahnCard Business über den Erstattungsantrag eingereicht, welchen Sie hier (siehe unten) herunterladen oder beim Business Service bestellen können
  • Eine unterschriftsberechtigte Person im Unternehmen (z.B. Travel Management, Einkauf, Personalbereich) bestätigt das Ausscheiden des Mitarbeiters aus dem Unternehmen mit Unterschrift und Firmenstempel
  • Die Berechnung der Restlaufzeit erfolgt tagesgenau, die Erstattung erfolgt abgerundet auf volle Monate (mindestens jedoch einen Monat Restlaufzeit)
  • Der Restwert der Karte beträgt mindestens 15 Euro (nach Abzug des Bearbeitungsentgelts von 19 Euro) 

Die Auszahlung des Restbetrags kann per Gutschein oder Überweisung auf Ihr Firmenkonto erfolgen. 

Ja, Sie erhalten eine Gutschrift über die Summe der Jahresgebühr der BahnCard 100 für Geschäftsreisende in Form von Prämien- und Statuspunkten auf Ihr BahnBonus Punktekonto.

Ja. Zeigen Sie einfach das PDF-Dokument Ihres Tickets aus der Bestätigungsmail im Zug vor. 

Alternativ laden Sie das Ticket einfach in die App. Dazu klicken Sie den Link in der Bestätigungsmail, den Sie nach der Buchung erhalten haben. 

Sie können das Ticket im Nachhinein auch unter Angabe der Auftragsnummer unter "Tickets hinzufügen" in die App laden.

Ja. Sie können die BahnCard Business auf bahn.de natürlich auch im Privatreisenbereich, also außerhalb des Geschäftsreisenbereichs, einsetzen. Allerdings erfolgt bei der Buchung privater Fahrten keine Kumulation mit dem Geschäftskundenrabatt.

Ja, Sie können Ihre Probe BahnCard 100, 2. Klasse in die Probe BahnCard 100, 1. Klasse upgraden.

Im ersten Schritt bestellen Sie die höherwertige BahnCard Business neu. Danach informieren Sie den BahnCard-Service über den außerordentlichen Kündigungswunsch Ihrer bisherigen BahnCard. Nutzen Sie hierfür das Umtauschformular.

Der Restwert der ursprünglichen BahnCard (sofern er mindestens 15 Euro beträgt) wird auf das Konto erstattet, das Sie auf dem Umtauschformular angegeben haben.

Eine Umwandlung von der 1. in die 2. Klasse, als auch eine Umwandlung zur BahnCard Business 25 oder BahnCard Business 50 ist nicht möglich.

Sie können wie gewohnt optional einen Sitzplatz in der Buchung reservieren.

Als Inhaber:in der Probe BahnCard 100 für Geschäftsreisende, 1. Klasse erhalten Sie 25 kostenfreie Sitzplatzreservierungen für den Zeitraum von 3 Monaten.

Sie können dieses Kontingent über Ihr Konto im Geschäftskundenportal abrufen.

Bei der Fahrkartenbuchung ist es wichtig, den richtigen BahnCard-Typ anzugeben. Dieser kann auch im Profil des Reisenden im Geschäftskundenportal hinterlegt werden.

Wenn Sie versehentlich eine geschäftskundenrabattierte Fahrkarte mit einer regulären BahnCard erworben haben, können Sie vor der Fahrt eine Fahrkarte „Aufzahlung“ in Höhe von 19 Euro im DB Reisezentrum oder einer persönlichen Verkaufsstelle erwerben. Im Zug ist der Kauf der Fahrkarte „Aufzahlung“ nicht mehr möglich.

Der BahnCard Business-Planer dient als schnelle Entscheidungshilfe beim Kauf einer neuen BahnCard Business. Geben Sie die geplanten Bahnreisen an und lassen Sie sich die Rentabilität der unterschiedlichen Business-Karten berechnen.

Im BahnCard Business-Planer können Sie unterschiedliche Strecken eingeben und auch firmenindividuelle Konditionen berücksichtigen. Das Ergebnis der Berechnung können Sie sich in Form eines PDF-Formulars herunterladen und im internen Genehmigungsprozess nutzen.

Den BahnCard Business-Planer erreichen Sie in Ihrem bahn.business Buchungsportal oder unter bahn.de/bcb-planer

  • Das Deutschland-Ticket ist unentgeltlich integriert. 
  • Sie können kostenlos Ihr Fahrrad mitnehmen. 
  • Sie können sich kostenlos bei Flinkster registrieren und erhalten vergünstigte Tarife bei Call a Bike.
  • Die Jahresgebühr der BahnCard wird bei der Geschäftskundenrabatt-Einstufung zu dem Unternehmensvolumen hinzugerechnet.
  • Sie erhalten eine sofortige Gutschrift über die Summe der Jahresgebühr der BahnCard in Form von Prämien- und Statuspunkten auf Ihr BahnBonus Punktekonto.

  • Das Deutschland-Ticket ist unentgeltlich integriert. 
  • Sie können kostenlos Ihr Fahrrad mitnehmen. 
  • Sie können sich kostenlos bei Flinkster registrieren und erhalten vergünstigte Tarife bei Call a Bike.
  • Die Gebühr der Probe BahnCard wird bei der Geschäftskundenrabatt-Einstufung zu dem Unternehmensvolumen hinzugerechnet.
  • Sie erhalten eine sofortige Gutschrift über die Summe der Gebühr der Probe BahnCard in Form von Prämien- und Statuspunkten auf Ihr BahnBonus Punktekonto.

  • Die Jahresgebühr der BahnCard Business wird bei der Geschäftskundenrabatt-Einstufung zu dem Unternehmensvolumen hinzugerechnet.
  • Sie erhalten eine sofortige Gutschrift über die Summe der Jahresgebühr der BahnCard Business in Form von Prämien- und Statuspunkten auf Ihr BahnBonus Punktekonto.

Alle Reisenden können die Probe BahnCard 100 erwerben. Um von den Vorteilen des Geschäftskundenprogramms zu profitieren, müssen Sie allerdings für bahn.business registriert sein. 

Fragen Sie Ihren Reise­verant­wortlichen, ob auch Ihr Unte­rnehmen bereits registriert ist.

Die Buchung erzeugt automatisch eine Rechnung, die Sie per E-Mail erhalten.

Alle BahnCard 100, 1. Klasse-Inhaber:innen erhalten 100 kostenlose Sitzplatzreservierungen pro Jahr.

Das Kontingent können Sie über Ihr Konto im eingeloggten Bereich aufrufen.

Für Ihre anstehende Reise buchen Sie einfach eine reine Sitzpltzreservierung ohne zusätzliches Ticket.

  • Die BahnCard 100 ohne Abo muss nicht gekündigt werden. Die Karte läuft automatisch nach einem Jahr aus.
     
  • Die BahnCard 100 im Abonnement wird automatisch um ein weiteres Jahr verlängert, wenn nicht spätestens 4 Wochen vor Ablauf des Jahres eine Kündigung erfolgt. Nach Ablauf des ersten Geltungsjahres ist das Abonnement darüber hinaus mit einer Frist von 6 Wochen zum Monatsende vorzeitig kündbar.

    Die Kündigung muss schriftlich per Post an DB Fernverkehr, BahnCard 100, 60645 Frankfurt erfolgen.

Melden Sie sich einfach im Geschäftskundenportal an, wählen Sie die gewünschte BahnCard Business aus und buchen Sie per (Firmen-)Kreditkarte oder PayPal.

Falls Ihr Unternehmen oder Ihr:e Arbeitgeber:in noch nicht beim Geschäftskundenprogramm bahn.business registriert ist, können Sie sich kostenfrei registrieren.

DB Navigator

Die BahnCard Business ist automatisch in der App im dazugehörigen Login hinterlegt.

Business DB Navigator

Um die BahnCard Business digital zu hinterlegen, müssen Sie sich für die "BahnCard-Services" freischalten. Entweder als "Selbstbucher" im bahn.business-Portal oder im "Meine Bahn"-Kundenkonto.

Anschließend können Sie Ihre BahnCard Business in den DB Navigator hochladen.

  1. Loggen Sie sich mit Ihrem bahn.business-Nutzerkonto im DB Navigator ein.
  2. Navigieren Sie im Hauptmenü auf "BahnCard" und danach auf "Meine BahnCards".
  3. Aktualisieren Sie Ihre digitale BahnCard durch Herunterziehen des Bildschirms.

Bitte buchen Sie zuerst Ihre neue BahnCard Business und füllen Sie anschließend das Umtausch-Formular vollständig aus.

Der Restwert der gekündigten BahnCard/BahnCard Business wird erstattet, wenn Sie

  • eine BahnCard Business für eine
    • gleiche oder höhere Wagenklasse oder
    • gleiche oder höhere Rabattstufe erwerben und
  • der Restwert der BahnCard mindestens 15 € beträgt.

Es werden nur volle ungenutzte Monate erstattet.

Die Probe BahnCard 100 für Geschäftsreisende ist ab dem 1. Geltungstag drei Monate gültig. Danach endet die Laufzeit automatisch.

Eine frühzeitige Kündigung ist nicht möglich.

  • Die BahnCard 100 ohne Abonnement gilt ab dem 1. Geltungstag ein Jahr lang. Sie wird nicht automatisch verlängert.
  • Die BahnCard 100 im Abonnement wird automatisch um ein weiteres Jahr verlängert, wenn nicht spätestens 4 Wochen vor Ablauf des Jahres eine Kündigung erfolgt. Nach Ablauf des ersten Geltungsjahres ist das Abonnement darüber hinaus mit einer Frist von 6 Wochen zum Monatsende vorzeitig kündbar.

Die BahnCard Business 25/50 ist ab dem 1. Geltungstag ein Jahr gültig. Danach endet die Laufzeit automatisch.

Eine frühere Kündigung ist nicht möglich.

Falls jedoch ein:e Mitarbeiter:in das Unternehmen verlässt, besteht ein Sonderkündigungsrecht zur Kündigung der BahnCard Business. Die Berechnung der Restlaufzeit erfolgt tagesgenau, die Erstattung erfolgt abgerundet auf volle Monate (min. einen Monat Restlaufzeit). Der Restwert der Karte beträgt mindestens 15 Euro (nach Abzug des Bearbeitungsentgelts von 19 Euro).

Die Probe BahnCard 100 ist ab dem 1. Geltungstag 3 Monate gültig. Danach endet sie automatisch.

Die BahnCard Business 25/50 ist ab dem 1. Geltungstag ein Jahr gültig und die Laufzeit endet automatisch.

Die BahnCard 100 für Geschäftsreisende ist ab dem 1. Geltungstag ein Jahr gültig. Danach endet die Laufzeit automatisch.

Eine frühere Kündigung ist nicht möglich.

Die BahnCard 100 kostet

  • in der Einmalzahlung 4.550 Euro für die 2. Klasse und 7.714 Euro für die 1. Klasse

Die BahnCard Business 25 kostet

  • 144 Euro, 1. Klasse
  • 72,90 Euro, 2. Klasse

Der Kaufpreis der BahnCard Business sowie alle Umsätze Ihrer geschäftlichen Reisen, die mit der BahnCard Business getätigt werden, werden automatisch dem bahn.business-Volumen des Unternehmens zugerechnet.

Die vorläufige BahnCard Business hat noch keine Kartennummer. Warten Sie bitte noch ein paar Tage ab, bis Sie die Plastikkarte in den Händen halten.

Sie können die BahnCard 100 für Geschäftsreisende, 1. Klasse für beliebig viele Fahrten bundesweit in allen Zügen der Deutschen Bahn, d.h. in ICE bzw. IC/EC, ÖBB-Nightjet-Züge (ggf. reservierungspflichtig) und den Zügen des DB-Nahverkehrs (IRE, RE, RB, S-Bahn) und den privaten Nahverkehrsbahnen nutzen.

Ab dem 10. Dezember 2023 wird das digitale Deutschland-Ticket zum Upload in der App DB Navigator unentgeltlich zur BahnCard 100 ausgegeben. Somit kann zusätzlich zum Leistungsumfang der BahnCard 100 der gesamte öffentlichen Nahverkehr (insbesondere auch Busse, U- und Straßenbahnen) im Geltungsbereich des Deutschland-Tickets bundesweit genutzt werden. Wir empfehlen daher, das digitale Deutschland-Ticket immer dabei zu haben.

Mit der BahnCard 100 für Geschäftsreisende, 2. Klasse können Sie bundesweit in der 2. Klasse alle Züge der Deutschen Bahn, d.h. ICE bzw. IC/EC, ÖBB-Nightjet-Züge (ggf. reservierungspflichtig) und die Züge des DB-Nahverkehrs (IRE, RE, RB, S-Bahn) und der privaten Nahverkehrsbahnen so häufig wie Sie möchten nutzen.

Ab dem 10. Dezember 2023 wird das digitale Deutschland-Ticket zum Upload in der App DB Navigator unentgeltlich zur BahnCard 100 ausgegeben. Somit kann zusätzlich zum Leistungsumfang der BahnCard 100 der gesamte öffentlichen Nahverkehr (insbesondere auch Busse, U- und Straßenbahnen) im Geltungsbereich des Deutschland-Tickets bundesweit genutzt werden. Wir empfehlen daher, das digitale Deutschland-Ticket immer dabei zu haben.

Sie können die (Probe) BahnCard 100 für Geschäftsreisende für beliebig viele Fahrten bundesweit in der jeweils gebuchten Wagenklasse in allen Zügen der Deutschen Bahn, d. h. in ICE bzw. IC/EC, ÖBB-Nightjet-Züge (ggf. reservierungspflichtig) und den Zügen des DB-Nahverkehrs (IRE, RE, RB, S-Bahn) und den privaten Nahverkehrsbahnen nutzen.

Ab dem 10. Dezember 2023 wird das digitale Deutschland-Ticket zum Upload in der App DB Navigator unentgeltlich zur BahnCard 100 ausgegeben. Somit kann zusätzlich zum Leistungsumfang der BahnCard 100 der gesamte öffentlichen Nahverkehr (insbesondere auch Busse, U- und Straßenbahnen) im Geltungsbereich des Deutschland-Tickets bundesweit genutzt werden. Wir empfehlen daher, das digitale Deutschland-Ticket immer dabei zu haben.

Mit der BahnCard Business 25, 1. Klasse erhalten Sie in der 1. und 2. Klasse 25 % Rabatt auf den Super Sparpreis (ausgenommen City-Ticket), Flexpreis und Flexpreis Business.

Sie können den ICE bzw. IC/EC, ÖBB-Nightjet-Züge (ggf. reservierungspflichtig) und die Züge des Nahverkehrs (IRE, RE, RB, S-Bahn) nutzen.

Ebenso wird die BahnCard Business 25 bei vielen Verkehrsverbünden, in Bussen und bei Privatbahnen akzeptiert.

Mit der BahnCard Business 25, 2. Klasse erhalten Sie in der 2. Klasse 25 % Rabatt auf den Super Sparpreis (ausgenommen City-Ticket), Flexpreis und Flexpreis Business.

Sie können den ICE bzw. IC/EC, ÖBB-Nightjet-Züge (ggf. reservierungspflichtig) und die Züge des Nahverkehrs (IRE, RE, RB, S-Bahn) nutzen.

Ebenso wird die BahnCard Business 25 bei vielen Verkehrsverbünden, in Bussen und bei Privatbahnen akzeptiert.

Mit der BahnCard Business 25, 2. Klasse erhalten Sie in der 2. Klasse 25 % Rabatt auf die Sparpreise (ausgenommen City-Ticket), den Flexpreis und Flexpreis Business.

Mit der BahnCard Business 25, 1. Klasse erhalten Sie in der 1. als auch in 2. Klasse 25 % Rabatt auf die Sparpreise (ausgenommen City-Ticket), den Flexpreis und Flexpreis Business.

Sie können den ICE bzw. IC/EC, ÖBB-Nightjet-Züge (ggf. reservierungspflichtig) und die Züge des Nahverkehrs (IRE, RE, RB, S-Bahn) nutzen.

Ebenso wird die BahnCard Business 25 bei vielen Verkehrsverbünden, in Bussen und bei Privatbahnen akzeptiert.

Mit der BahnCard Business 50, 1. Klasse erhalten Sie in der 1. und 2. Klasse 50 Prozent Rabatt auf den Flexpreis und Flexpreis Business und 25 Prozent Rabatt auf den Super Sparpreis (ausgenommen City-Ticket).

Sie können den ICE bzw. IC/EC, ÖBB-Nightjet-Züge (ggf. reservierungspflichtig) und die Züge des Nahverkehrs (IRE, RE, RB, S-Bahn) nutzen.

Ebenso wird die BahnCard Business bei vielen Verkehrsverbünden, in Bussen und bei Privatbahnen akzeptiert.

Mit der BahnCard Business 50, 2. Klasse erhalten Sie in der 2. Klasse 50 Prozent Rabatt auf den Flexpreis und Flexpreis Business und 25 Prozent Rabatt auf den Super Sparpreis (ausgenommen City-Ticket).

Sie können den ICE bzw. IC/EC, ÖBB-Nightjet-Züge (ggf. reservierungspflichtig) und die Züge des Nahverkehrs (IRE, RE, RB, S-Bahn) nutzen.

Ebenso wird die BahnCard Business bei vielen Verkehrsverbünden, in Bussen und bei Privatbahnen akzeptiert.

Sie können die Probe BahnCard 100 für Geschäftsreisende, 1. Klasse für beliebig viele Fahrten bundesweit in allen Zügen der Deutschen Bahn, d.h. in ICE bzw. IC/EC, ÖBB-Nightjet-Züge (ggf. reservierungspflichtig) und den Zügen des DB-Nahverkehrs (IRE, RE, RB, S-Bahn) und den privaten Nahverkehrsbahnen nutzen.

Ab dem 10. Dezember 2023 wird das digitale Deutschland-Ticket zum Upload in der App DB Navigator unentgeltlich zur Probe BahnCard 100 ausgegeben. Somit kann zusätzlich zum Leistungsumfang der Probe BahnCard 100 der gesamte öffentlichen Nahverkehr (insbesondere auch Busse, U- und Straßenbahnen) im Geltungsbereich des Deutschland-Tickets bundesweit genutzt werden. Wir empfehlen daher, das digitale Deutschland-Ticket immer dabei zu haben.

Mit der Probe BahnCard 100 für Geschäftsreisende, 2. Klasse können Sie bundesweit in der 2. Klasse alle Züge der Deutschen Bahn, d.h. in ICE bzw. IC/EC, ÖBB-Nightjet-Züge (ggf. reservierungspflichtig) und die Züge des DB-Nahverkehrs (IRE, RE, RB, S-Bahn) und der privaten Nahverkehrsbahnen so häufig wie Sie möchten nutzen.

Ab dem 10. Dezember 2023 wird das digitale Deutschland-Ticket zum Upload in der App DB Navigator unentgeltlich zur Probe BahnCard 100 ausgegeben. Somit kann zusätzlich zum Leistungsumfang der Probe BahnCard 100 der gesamte öffentlichen Nahverkehr (insbesondere auch Busse, U- und Straßenbahnen) im Geltungsbereich des Deutschland-Tickets bundesweit genutzt werden. Wir empfehlen daher, das digitale Deutschland-Ticket immer dabei zu haben.

  • Die BahnCard Business ist ein spezielles Angebot für Geschäftsreisende. Mit der BahnCard Business können Sie den Geschäftskundenrabatt Ihres Unternehmens mit den attraktiven BahnCard-Rabatten kombinieren. Dies ist mit der regulären BahnCard nicht möglich.
  • Über das Geschäftskundenportal können Sie Rechnungen direkt an Ihr Unternehmen adressieren. 
  • Die BahnCard Business läuft nach einem Jahr automatisch aus und muss nicht gekündigt werden.
  • Beim Ausscheiden von Mitarbeitenden aus dem Unternehmen kann die BahnCard Business erstattet werden.
  • Umsatzerfassung des Kartenpreises zählt zum bahn.business-Volumen Ihres Unternehmens.