Informationen für blinde, sehbehinderte & gehbehinderte Menschen

Wir bieten möglichst viele Informationen so an, dass sie mit mehreren Sinnen wahrgenommen werden können

Wir bieten möglichst viele Informationen so an, dass sie mit mehreren Sinnen wahrgenommen werden können – damit Sie als blinder, sehbehinderter oder gehbehinderter Reisender leichter zur Bahn finden. Mit unseren speziellen Angeboten möchten wir Ihnen das Reisen mit der Bahn erleichtern und möglichst angenehm gestalten:

  • Umsteige- und Begleitservice in den wichtigsten Bahnhöfen, entweder durch eigenes Personal, durch die Bahnhofsmissionen oder Dritte.(1) www.bahnhof.de
  • Deutlich sichtbares und fühlbares Wegeleitsystem im Boden zum Auffinden der Bahnhofszugänge, Bahnsteige, Treppen, Bahnhofsmissionen und Reisezentren.
  • Taktile Handlaufbeschriftungen an Treppengeländern.
  • Deutliche Kantenmarkierungen von Treppen.
  • Fühlbare Kennzeichnung von Bahnsteigzugängen.
  • Aushangvitrinen, in denen man die Schrift nahe vor Augen hat.
  • Monitoranzeigen in geringer Höhe.
  • Automatische Anzeigen mit Ansagesystem an kleineren und mittleren Bahnhöfen.
  • Automatische Türen.
  • Barrierefreie Gestaltung aller Aufrufsysteme in den Reisezentren.
  • Ein Tandem kostet im Fernverkehr und auf verbundübergreifenden Fahrten im Nahverkehr der Deutschen Bahn nicht mehr als ein Fahrrad. (2)
  • Taktile Gestaltung von Piktogrammen in den Zugtoiletten und in den Einstiegsräumen neuer oder modernisierter Fernverkehrszüge.
  • Unentgeltliche Mitnahme einer Begleitperson für Rollstuhlfahrer im Ausland, soweit das Merkzeichen „B“ im Schwerbehindertenausweis eingetragen ist.
  • Ein- und Ausstiegshilfen durch unser Zugpersonal im Nahverkehr kann die Mobilitätsservice-Zentrale für Sie vormelden. Mobilitätsservice

(1) Nicht alle genannten Leistungen sind an jedem Bahnhof verfügbar. Umfassende Informationen zu den vor Ort vorhandenen Gegebenheiten finden Sie auch unter www.bahnhof.de.
(2 ) In Verkehrsverbunden gelten besondere Bestimmungen. Die Mitnahme von Tandems ist in einigen Verkehrsverbunden ausgeschlossen und erfordert im Fernverkehr die Reservierung eines speziellen Stellplatzes.

Hilfreiche Hinweise und Informationen rund um die Bahnreise:

Informationen in den Top 20 Bahnhöfen
Unter www.bahnhof.de gibt es zu den größten 20 Bahnhöfen umfassende und detaillierte Informationen zum Bahnhof und zu den Serviceeinrichtungen. So können Sie sich vorab gut informieren. Weiterhin gibt es unter der Rubrik Bahnhofssuche Deutschland kurze Auflistungen zur Ausstattung und zu den vorhandenen Serviceeinrichtungen aller Bahnhöfe und Haltepunkte. www.bahnhof.de

Meldungen zur aktuellen Verkehrslage im Schienenverkehr
Unter www.bahn.de/aktuell finden Sie alle Meldungen der Deutschen Bahn, wenn es aufgrund von Baumaßnahmen oder Störungen zu kurzfristigen Verkehrsbehinderungen kommt.

Abfahrt und Ankunft am Bahnhof - ist mein Zug pünktlich
Hier finden Sie die aktuellen Ankunfts- und Abfahrtstafeln für alle Bahnhöfe.

Mobile Services für Ihr Handy
Das mobile Reiseportal m.bahn.de bietet Informationen rund um die Reise mit der Bahn. Mit den Apps von bahn.de finden Sie alle reisebegleitenden Services für ihr Handy. Von unterwegs können Fahrpläne, Routenplaner, Navigation, aktuelle Ankunftszeiten und Ticketbuchung in einer praktischen App auf dem Handy genutzt werden. $url{m.bahn.de}
Schon bei der Anzeige einer Zugverbindung in der Fahrplanauskunft am PC oder Smartphone erhalten Sie eine Information darüber, ob Unregelmäßigkeiten an einem Zug des Fernverkehrs vorliegen. In der Detailansicht zum betreffenden Zug wird konkret angegeben, ob z. B. ein Wagen fehlt oder eine Universaltoilette ausgefallen ist. So können Sie sich am Reisetag über etwaige Einschränkungen informieren und ggf. Ihre Planung noch anpassen.

Kein Bordpreis
In Zügen mit Fahrkartenkauf keine Berechnung des Bordpreises für schwerbehinderte Reisende.

Hilfe von der Mobilitätsservice-Zentrale
Mehr zu den Leistungen der Mobilitätsservice-Zentrale finden Sie hier und Sie können – wenn gewünscht – online Ihre Hilfe zum Ein-, Um- und Aussteigen für Ihre Reisen mit der Deutschen Bahn beantragen: Mobilitätsservice

Alle Services für mobilitätseingeschränkte Reisende finden Sie außerdem in unserer Broschüre „Mobil mit Handicap“, die kostenlos für Sie an unseren Bahnhöfen ausliegt.

Sie haben Fragen oder wünschen weitere Informationen?

Gerne unterstützen Sie die Mitarbeiter der Mobilitätsservice-Zentrale bei der Reiseplanung. Unter der Telefon-Nummer 0180 6 512 512* können Sie Ihre Hilfe zum Ein-, Um- und Aussteigen für Ihre Reisen mit der Deutschen Bahn anmelden und alle sonstigen Leistungen (Beratung über geeignete Zugverbindungen, Verkauf von Fahrkarten, Reservierung von Sitzplätzen, Zusendung der Reiseunterlagen oder wahlweise Abholung am Automaten) erhalten.

Sie können selbstverständlich gerne eine dritte Person (zum Beispiel einen Dolmetscher oder Familienangehörigen) damit beauftragen, in Ihrem Namen bei der Mobilitätsservice-Zentrale anzurufen.

Kontakt zur Mobilitätsservice-Zentrale der Deutschen Bahn

Öffnungszeiten: täglich von 6:00 bis 22:00 Uhr
eMail: Mobilitätsservice
Faxnummer: 0180 5 159 357*
Telefonnummer: 0180 6 512 512**

* 20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf
** 14 ct/Min. aus dem Festnetz, Tarife bei Mobilfunk ggf. abweichend, max. 42 ct/Min