Städtereisen Marseille

Mit der Bahn in Frankreichs südliche Metropole Marseille reisen - bequem und günstig!

Frankreichs zweitgrößte Stadt Marseille lässt sich entspannt mit der Bahn erreichen. Entdecken Sie die vielseitigen Attraktionen der sonnigen Metropole am Mittelmeer!

Den Charme des Südens um den Vieux Port von Marseille erleben

vallon des auffes

Am alten Hafen (Vieux Port) schlägt seit Jahrhunderten das Herz der turbulenten Metropole Marseille. Morgens erleben Sie die Fischer, die an der Mole ihren frischen Fang verkaufen. Tagsüber treffen sich die Einheimischen zum Essen in den vielen charmanten Restaurants und am späten Abend erwachen die Bars und Kneipen des alten Hafenviertels zum Leben.
Vom Vieux Port legen auch die Ausflugsboote zu Rundfahrten entlang der Calanques ab, dem malerischen Küstenabschnitt westlich von Marseille mit seinen schroffen Felsformationen und idyllischen Buchten. Ein weiteres beliebtes Ausflugsziel ist die winzige vorgelagerte Insel mit dem Château d'If, der Festung in der Alexandre Dumas seinen berühmten Grafen von Monte Cristo einkerkerte.
Vom zentral gelegenen Bahnhof Saint-Charles erreichen Sie den Vieux Port bequem zu Fuß über den Boulevard La Canèbiere, die "gute Stube von Marseille" mit ihren vielfältigen Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants.

Die Kulturhauptstadt 2013 hat sich herausgeputzt

Mit der Ernennung zur Kulturhauptstadt Europas unterzog sich Marseille einer umfangreichen Verjüngungskur, die vor allem am Hafen sichtbar ist. Hier entstand neben der prächtigen Cathédrale La Major und dem historischen Fort Saint-Jean das neue Musée des civilisations de l'Europe et de la Méditerranée, kurz MuCEM. Im beeindruckenden Neubau von Rudy Ricciotti wird die Geschichte der Zivilisationen am Mittelmeer geschildert. Dazu finden regelmäßig Sonderausstellungen und Veranstaltungen statt. Nach dem Besuch locken die umliegenden engen Gassen des Quartier du Panier. Das älteste Viertel von Marseille hat sich in den letzten Jahren zum neuen In-Viertel gemausert und bietet eine Fülle innovativer Restaurants und Bars.
Bei einer Bahnreise nach Marseille darf der Aufstieg zur Basilika Notre Dame de la Garde nicht fehlen. Diese thront auf einem 160 Meter hohen Hügel oberhalb des Hafens und gilt als Wahrzeichen der Stadt. Von hier genießen Sie einen prächtigen Ausblick über Marseille und das Mittelmeer.