Nach Meerbusch ab 19,90 Euro mit dem Super Sparpreis der Bahn!

Günstig nach Meerbusch

Mit dem Super Sparpreis reisen Sie in der 2. Klasse nach Meerbusch bereits ab 19,90 Euro. Nur solange der Vorrat reicht.

Jetzt Online-Ticket buchen!

Hotels in Meerbusch

Finden Sie jetzt ihr passendes Hotel in Meerbusch mit der Bahn-Hotelsuche. Günstig, Schnell und sicher online buchen!

Hotelübersicht Meerbusch

Städtereisen Meerbusch

Erleben Sie den Charme und das Flair von Meerbusch mit einer Städtereise von bahn.de. Jetzt informieren und buchen!

Angebote für Meerbusch suchen

Reisen nach Meerbusch schon ab 19,90 Euro

Meerbusch hat ein reges Vereinsleben, und so ereignen sich im Laufe des Jahres viele Feste in der Stadt. Die örtlichen Schützenbruderschaften veranstalten alljährlich sechs Heimat- und Volksfeste. Besonders attraktiv für einen Besuch ist Meerbusch zur Karnevalszeit. Die Tradition des rheinischen Karnevals wird von fünf Karnevalsvereinen gepflegt. "Vorhang auf" heißt es alljährlich 150 mal im Forum Wasserturm. Während die Kurverwaltung Gastspiele namhafter Ensembles für den Spielplan organisiert, bringt der Verein Wasserturm zusätzlich eigene Stücke auf die Bühne. Besonders beliebt sind die Kabarett- und Kleinkunsttage.

Das Lotumer Burgtheater bringt jährlich ein neues Volksstück auf die Bühne. Insgesamt bereichern zwölf kulturtragende Vereine das Leben in Meerbusch. Als besonderes Highlight gilt der EUROGA-Kunstweg, mit dem Meerbusch dem Leben und Wirken des Künstlers Ewald Mataré gedenkt. Die Route verläuft durch den Meerbuscher Ortsteil Büderich, wo verschiedene Arbeiten in das Straßenbild integriert wurden.

Ein Teehäuschen als Wahrzeichen der Stadt Meerbusch

Als Wahrzeichen von Meerbusch gilt das Teehäuschen. Der Gartenpavillon direkt an der B22 steht an einer Ecke im früheren Schlosspark des Prämonstratenserinnenklosters Haus Meer. Direkt neben dem Teehäuschen befindet sich heute ein 87 Meter hohes, taiwanesisches Luxushotel, sodass die beiden Gebäude einen imposanten Kontrast zwischen Geschichte und Moderne bilden.

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist der Alte Kirchturm im Ortsteil Büderich, ein Mahnmal für die Opfer der beiden Weltkriege. Ursprünglich wurde der Turm um 1200 als Teil der Pfarrkirche St. Mauritius errichtet. Die Gestaltung des Innenraums hatte im Jahr 1959 Joseph Beuys übernommen, als der Künstler noch relativ unbekannt war. Sein Beitrag ist ein drei Meter hohes Kreuz aus Eichenholz, das an einer eisernen Kette hängt. Ein weiterer sehenswerter Sakralbau ist Meerbuschs ältestes Gotteshaus, die Kapelle St. Pankratius in Ossum-Bösinghoven aus dem 11. Jahrhundert. Ganz in der Nähe dieser Kapelle können Sie Schloss Pesch und die beiden Herrenhäuser Radong und Gripswald besichtigen.