Fahrgastrechte - Übersicht über alle Regelungen

Wenn Ihr Zug mehr als 60 Minuten später als geplant am Zielort eintrifft, haben Sie Anspruch auf eine Entschädigung. Das gilt auch, wenn Sie verschiedene Bahnunternehmen genutzt haben, denn die Deutsche Bahn hat in Zusammenarbeit mit dem Tarifverband der Bundeseigenen und Nichtbundeseigenen Eisenbahnen in Deutschland (TBNE) ein gemeinsames Verfahren zur Abwicklung der Entschädigungsansprüche der Kunden aller teilnehmenden Bahnen vereinbart.

Auf den folgenden Seiten finden Sie alle Informationen zu Ihren Entschädigungsansprüchen bei Zugverspätungen, verpassten Anschlüssen oder ausgefallenen Zügen.

Im nationalen Eisenbahnverkehr

Erfahren Sie hier, welche Rechte Sie im Verspätungsfall haben, wenn Sie innerhalb Deutschlands reisen.

Im internationalen Eisenbahnverkehr

Ihre Fahrgastrechte, wenn Sie ins Ausland oder vom Ausland nach Deutschland reisen.

Im Nachtreiseverkehr

Erfahren Sie hier alles über die Fahrgastrechte als Reisender im City Night Line

Im Autozug

Lesen Sie hier mehr über die Entschädigungskonditionen für den Autozug

So erhalten Sie Ihre Entschädigung

So kommen Sie an Ihre Rückzahlung

Fahrgastrechte-Formular

Das Fahrgastrechte-Formular zum Herunterladen, Ausfüllen und Ausdrucken

Häufige Fragen

Wir beantworten die häufigsten Fragen zum Thema Fahrgastrechte in unseren FAQ

Teilnehmende Eisenbahnunternehmen

Diese Eisenbahnunternehmen nehmen am Verfahren teil

Zugangsregeln

Zugangsregeln für die Beförderung von Reisenden mit eingeschränkter Mobilität