Aktuelle Verkehrsmeldungen

Filter

Streik der Gewerkschaft EVG bei der Deutschen Bahn (Warnstreik)

ab Montag den 10. Dezember 2018

Aufgrund von Streikmaßnahmen der Gewerkschaft EVG gibt es aktuell massive Beeinträchtigungen im Fernverkehr der Deutschen Bahn.

Aktuell ist der Fernverkehr bis voraussichtlich 9 Uhr eingestellt.

Auch im Verlauf des Tages ist mit erheblichen Beeinträchtigungen zu rechnen.

Ebenso ist der Regionalverkehr bundesweit flächendeckend betroffen.

Durch die zu erwartenden Einschränkungen empfehlen wir unseren Reisenden nach Möglichkeit die Reise zu verschieben. Reisende mit Fahrscheinen des Fernverkehrs mit Gültigkeit am Montag können Ihre Fahrscheine bis inkl. Sonntag, den 16. Dezember flexibel nutzen.

Reisende, die von Ihrer Reise zurücktreten möchten, finden hier das entsprechende Erstattungsformular für online gebuchte Fahrkarten.

Bitte informieren Sie sich noch einmal unmittelbar vor Reiseantritt über Ihre aktuelle Reiseverbindung. Tagesaktuelle Reiseverbindungen mit Echtzeitinformationen erhalten Sie u.a. in der DB Navigator und bei www.bahn.de.

Sobald uns weitere Informationen über die Streikmaßnahmen vorliegen, werden wir Sie informieren.

Letzte Aktualisierung 10.12.2018 07:28 Uhr - DB Fernverkehr AG

Streik der Gewerkschaft EVG bei der Deutschen Bahn (Warnstreiks der EVG)

Montag Morgen zwischen 5:00 Uhr und 9:00 Uhr mit den Auswirkungen über diese Zeit hinaus

Aufgrund von Streikmaßnahmen der Gewerkschaft EVG gibt es aktuell hohe Einschränkungen im Nahverkehr der Deutschen Bahn.

Sämtliche Linien der S-Bahn sowie des Regionalverkehrs sind betroffen.

Aktuell ist der Betrieb im Nahverkehr bis voraussichtlich 09:00 Uhr eingestellt

Auch im weiteren Tagesverlauf / nach Beendigung des Streiks wird es noch zu Beeinträchtigungen kommen



Kostenfreie Sonderhotline: 08000 996633

Presseblog zum EVG-Warnstreik:
https://www.deutschebahn.com/de/presse/pressestart_zentrales_uebersicht/Warnstreik-3549784




Informieren Sie sich kurz vor der Fahrt über Ihren Zug im DB-Navigator oder unter www.bahn.de. In der Reiseauskunft werden Ihnen alternative Verbindungen angezeigt. Der Streckenagent NRW informiert kostenlos per WhatsApp, DB Streckenagent App oder Twitter.

Letzte Aktualisierung 10.12.2018 08:04 Uhr - DB Regio NRW (TP West)

Streik der Gewerkschaft EVG bei der Deutschen Bahn (Warnstreik)

voraussichtlich ab Montag 10.Dezember 2018

Durch die bundesweiten Streikmaßnahmen der Gewerkschafft EVG sind auch Linien im Bereich der DB Regio Schleswig-Holstein betroffen.
Folgende Linien werden aktuell bestreikt:

 RE 7 Kiel Hbf – Hamburg Hbf
 RE 70 Kiel Hbf – Hamburg
 RE 72 Flensburg – Kiel Hbf
 RB 73 Eckernförde – Kiel Hbf
 RE 74 Husum – Kiel Hbf
 RB 75 Rendsburg – Kiel Hbf
 RB 76 Kiel Hbf – Kiel Oppendorf
 RE 83 Kiel Hbf – Lübeck Hbf – Lüneburg
 RB 84 Kiel Hbf – Lübeck Hbf
 RE 1 Hamburg Hbf – Schwerin – Rostock

Hier kann es zu erheblichen Verspätungen und Ausfällen kommen. Durch die enge Verknüpfung der einzelnen Linien kann es auch auf anderen Strecken zu Einschränkungen im Bahnbetrieb kommen.

Voraussichtlich werden die Streikmaßnahmen bis 9 Uhr andauern. Dennoch kann es den ganzen Tag zu weiteren Störrungen im gesamten Landesgebiet und darüber hinaus kommen.

Wir empfehlen unseren Reisenden auf den betroffenen Linien nach Möglichkeit die Reise auf Dienstag, den 11.12.2018 zu verschieben. Bitte informieren Sie sich nochmals vor Reiseantritt über Ihre Verbindung auf www.bahn.de, im DB Navigator oder bei der kostenfreien telefonischen Sonderhotline: 08000 996633 Sobald uns genaue Informationen über die Streikmaßnahmen vorliegen, werden wir Sie informieren.

Letzte Aktualisierung 10.12.2018 07:18 Uhr - DB Regio Nord (TP Kiel)

Streik der Gewerkschaft EVG bei der Deutschen Bahn in Niedersachsen / Bremen (Warnstreik)

vsl. ab Montag den 10.Dezember 2018

Ab Montag, den 10. Dezember 2018 kommt es aufgrund von Warnstreiks zu erheblichen Beeinträchtigungen im Regionalverkehr in Niedersachsen und Bremen.

Ein Sprecher der Gewerkschaft EVG hat bundesweite Streikmaßnahmen bei der Deutschen Bahn am Montagmorgen zwischen 5 und 9 Uhr angekündigt.

Aktuell kommt es im Bereich Celle, Hannover, Helmstedt und Bremen zu Verspätungen und Zugausfällen.
Die S-Bahn Hannover stellt den Betrieb bis 09:00 Uhr ein.


Bitte informieren Sie sich nochmals vor Reiseantritt über Ihre Verbindung auf www.bahn.de, im DB Navigator oder bei der kostenfreien telefonischen Sonderhotline: 08000 996633

Sobald uns genaue Informationen über die Streikmaßnahmen vorliegen, werden wir Sie informieren.

Folgen Sie uns auch auf Twitter (Regio_Nord NDS).

Letzte Aktualisierung 10.12.2018 07:37 Uhr - DB Regio Nord (TP Nord)

RE 4 / RB 33: Haltausfall Hückelhoven-Baal (Bauarbeiten)

voraussichtlich bis 31.12.2018

Betroffene Linien:

  • RE 4: Aachen – Herzogenrath – Mönchengladbach – Düsseldorf – Wuppertal – Hagen – Dortmund
  • RB 33: Aachen / Heinsberg – Mönchengladbach – Krefeld – Duisburg

Aufgrund von notwendigen Nacharbeiten am neugebauten Bahnsteig in Hückelhoven-Baal können die Züge der Linien RE 4 und RB 33 in Fahrtrichtung Mönchengladbach bis auf weiteres nicht in Hückelhoven-Baal halten. Die Züge in Fahrtrichtung Aachen können planmäßig halten und sind nicht betroffen.

Ab Montag den 12.11.2018 wird zur Anbindung des Haltes Hückelhoven-Baal ein vollumfänglicher Schienenersatzverkehr zwischen Lindern / Brachelen und Erkelenz mit Halt in Hückelhoven-Baal bereitgestellt.

Alle weiteren Informationen sowie die Fahrpläne des Schienenersatzverkehrs finden sie in folgendem Ersatzkonzept.

Informieren Sie sich kurz vor der Fahrt über Ihren Zug im DB-Navigator oder unter www.bahn.de. In der Reiseauskunft werden Ihnen alternative Verbindungen angezeigt. Der Streckenagent NRW informiert kostenlos per WhatsApp, DB Streckenagent App oder Twitter.

Letzte Aktualisierung 13.11.2018 10:43 Uhr - DB Regio NRW (TP West)

Streik der Gewerkschaft EVG bei der Deutschen Bahn (Montag, 10. Dezember 2018 zwischen 5:00 und 9:00 Uhr)

Aufgrund von Streikmaßnahmen der Gewerkschaft EVG gibt es aktuell massive Beeinträchtigungen im gesamten S-Bahn- und Regionalverkehr in Rheinland-Pfalz, Saarland und Baden-Württemberg.

Auf folgenden Strecken ist bis voraussichtlich 9:00 Uhr kein Zugverkehr mehr möglich.
Es wird auch nach Streikende um 9:00 Uhr mit starken Einschränkungen gerechnet.

  • S1 S2 Homburg/Kaiserslautern - Mannheim - Mosbach - Osterburken
  • S3 S4 S33 Germersheim - Speyer - Mannheim - Bruchsal - Karlsruhe
  • RE4 RE14 Karlsruhe / Mannheim - Ludwigshafen - Mainz - Frankfurt
  • RB45 Neustadt - Bad Dürkheim - Grünstadt - Monsheim
  • RB46 Frankenthal - Grünstadt - Ramsen
  • RE6 RB51 RB53 Neustadt - Landau - Winden - Karlsruhe / Wissembourg
  • RB55 Landau - Pirmasens
  • RB64 Kaiserlautern - Pirmasens
  • RB65 Kaiserslautern - Bad Kreuznach - Bingen
  • RB66 Kaiserlautern - Lauterecken-Grumbach
  • RB68 Pirmasens - Saarbrücken
  • RB2 Mannheim - Karlsruhe
  • RB 35 Alzey - Bingen(Rhein) Stadt - Eppelsheim(Rheinhess)
  • RB 63 Worms - Bensheim
  • S5 Meckesheim - Heidelberg - Sinsheim(Elsenz) - Bad Rappenau
  • S51 Meckesheim - Aglasterhausen - Heidelberg
  • S6 Mannheim - Worms - Mainz
  • RB38 Kaisersesch - Andernach
  • RB77 Dillingen(Saar) - Niedaltdorf

Bitte beziehen Sie auch alternative Verkehrsmittel in Ihre Reiseplanung mit ein.

Bitte informieren Sie sich noch einmal unmittelbar vor Fahrtantritt über Ihre aktuelle Reiseverbindung unter www.bahn.de , www.bahn.de/ris mit mobilen Endgeräten unter mobile.bahn.de oder in der DB Navigator-App oder unter der kostenfreien telefonischen Sonderhotline: 08000 99 66 33


Sobald uns weitere Informationen vorliegen, werden wir diese Seite aktualisieren.

Für die Ihnen entstehenden Unannehmlichkeiten bitten wir um Entschuldigung und hoffen auf Ihr Verständnis.

Letzte Aktualisierung 10.12.2018 08:05 Uhr - DB Regio Mitte (TP Südwest)

Streik der Gewerkschaft EVG bei der Deutschen Bahn - Auswirkungen in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern (Warnstreik)

am Montag den 10. Dezember 2018 zwischen 5:00 und 9:00 Uhr

Ein Sprecher der Gewerkschaft EVG hat bundesweite Streikmaßnahmen bei der Deutschen Bahn am Montagmorgen zwischen 5 und 9 Uhr angekündigt. Es ist davon auszugehen, dass es auch darüber hinaus Beeinträchtigungen im Bahnverkehr geben wird.

Wegen der zu erwartenden Einschränkungen empfehlen wir, nach Möglichkeit die Reise erst nach Streikende anzutreten.

Bitte informieren Sie sich nochmals vor Reiseantritt über Ihre Verbindung auf www.bahn.de, im DB Navigator oder bei der kostenfreien telefonischen Sonderhotline: 08000 996633.

Informationen zur S-Bahn Berlin finden Sie unter https://sbahn.berlin

Derzeit werden in der gesamten Region Nordost Stellwerke bestreikt - hier die uns derzeitig bekannten linienbezogenen Auswirkungen:

  • RE1 Mecklenburg-Vorpommern - Ausfall zwischen Schwerin und Rostock
  • RE1 Berlin/Brandenburg - Einstellung des Zugverkehrs auf der gesamten Linien
  • RE3 - Einstellung des Zugverkehrs auf der gesamten Linie
  • RE4 - Einstellung des Zugverkehrs zwischen Lübeck - und Szczecin/Ueckermünde
  • RE5 - Einstellung des Zugverkehrs auf der gesamten Linie
  • RE6 - Ausfall zwischen Velten und Berlin Gesundbrunnen
  • RE7 - Einstellung des Zugverkehrs auf der gesamten Linie
  • RE9 - Einstellung des Zugverkehrs auf der gesamten Linie
  • RE10/RB43 - Einstellung des Zugverkehrs auf der gesamten Linie
  • RB14 - Ausfall Berlin Zoo - Berlin-Schönefeld Flughafen
  • RB17/18 - Einstellung des Zugverkehrs auf der gesamten Linie, RE2 ist ebenfalls betroffen
  • RB20 bis RB22 - Einstellung des Zugverkehrs auf der gesamten Linie
  • RB24 - Einstellung des Zugverkehrs auf der gesamten Linie

  • RB66 - Einstellung des Zugverkehrs auf der gesamten Linie
  • S-Bahn Rostock - Güstrow - Einstellung des Zugverkehrs auf beiden Linien (S2 und S3)

Informationen zur S-Bahn Berlin finden Sie unter https://sbahn.berlin

Letzte Aktualisierung 10.12.2018 07:54 Uhr - DB Regio Nordost (TP Nordost)

Zugausfälle bei der Westfranken- und Hohenlohebahn (Betriebsbedingte Personalausfälle)

9. Dezember 2018 bis 6. Januar 2019

Aufgrund betriebsbedingter Personalausfälle kommt es bei der Westfranken- und Hohenlohebahn zu Zugausfällen.


Betroffene Fahrten der Westfrankenbahn sind:

Montag-Freitag vom 10.12.2018 - 04.01.2019:

- RB 23417 (Von Wertheim nach Bad Mergentheim ab 16:06 Uhr)
- RB 23447 (Von Wertheim nach Bad Mergentheim ab 18:01 Uhr)
- RB 23465 (Von Tauberbischofsheim nach Lauda ab 19:39 Uhr)
- RB 23474 (Von Weikersheim nach Wertheim ab 12:56 Uhr) 10.12.2018-21.12.2018
- RB 23414 (Von Bad Mergentheim nach Wertheim ab 17:06 Uhr)
- RB 23412 (Von Bad Mergentheim nach Wertheim ab 19:06 Uhr)


Betroffene Fahrten der Hohenlohebahn sind:

Montag-Freitag vom 10.12.2018 - 04.01.2019:

- RB 23594 (Von Schwäbisch Hall-Hessental nach Öhringen ab 16:05 Uhr)
- RB 23576 (Von Crailsheim nach Heilbronn ab 18:38 Uhr)
- RB 23595 (Von Öhringen nach Schwäbisch Hall-Hessental ab 17:21 Uhr)
- RB 23579 (Von Heilbronn nach Schwäbisch Hall-Hessental ab 20:05 Uhr)

Samstag und Sonntag vom 09.12.2018 - 06.01.2019:

- RB 23588 (Von Schwäbisch Hall-Hessental nach Öhringen ab 10:05 Uhr)
- RB 23590 (Von Schwäbisch Hall-Hessental nach Öhringen ab 12:05 Uhr)
- RB 23592 (Von Schwäbisch Hall-Hessental nach Öhringen ab 14:05 Uhr)
- RB 23589 (Von Öhringen nach Schwäbisch Hall-Hessental ab 11:21 Uhr)
- RB 23591 (Von Öhringen nach Schwäbisch Hall-Hessental ab 13:21 Uhr)
- RB 23593 (Von Öhringen nach Schwäbisch Hall-Hessental ab 15:21 Uhr)


Für die betroffenen Fahrten haben wir einen Ersatzverkehr mit Bus für Sie eingerichtet, beachten Sie bitte die längere Reisezeit. Für RB 23576 verkehrt der Bus zwischen Crailsheim und Öhringen, ab Öhringen nutzen Sie bitte die S4 um 20:34 Uhr von Gleis 3. Bei der RB 23579 nutzen Sie bitte ab Heilbronn Hauptbahnhof/Willy-Brandt-Pl. die S4 um 19:36 Uhr bis Öhringen, ab Öhringen verkehrt der Bus.

Bitte berücksichtigen Sie die Änderungen im Zugverkehr bei Ihrer Reiseplanung und rechnen Sie für die Dauer der Störung mehr Reisezeit ein.

Immer sofort informiert über Störungen, Ersatzverkehr und Alternativrouten. Denn Ihren mobilen Zugbegleiter haben Sie mit der neuen Streckenagent-APP immer dabei!

Letzte Aktualisierung 07.12.2018 04:33 Uhr - DB Regio Baden-Württemberg (TP Karlsruhe)

Zugausfälle zwischen Miltenberg und Seckach (Personalausfälle)

13. Oktober bis 6. Januar 2019

Ab 13. Oktober 2018 bis 6. Januar 2019 entfallen an Samstagen, Sonn- und Feiertagen (und 24.+31.12.18) alle Züge der Madonnenlandbahn von Miltenberg bis Seckach.

  • Miltenberg und Seckach

Wir haben einen Ersatzverkehr zwischen Miltenberg und Seckach für die ausfallenden Züge für Sie eingerichtet. Den Fahrplan des Schienenersatzverkehrs entnehmen Sie bitte dem beigefügten Anhang.

An diesen Orten fahren die Busse nicht direkt vom Bahnhof ab:

- Breitendiel, B 469
- Schneeberg Kirche
- Rippberg Bahnhofstraße
- Hainstadt Ort
- Buchen Ost, Eberstadter Straße
- Bödigheim Kirche

Bitte berücksichtigen Sie die Änderungen im Zugverkehr bei Ihrer Reiseplanung und rechnen Sie für die Dauer der Störung mehr Reisezeit ein.

Immer sofort informiert über Störungen, Ersatzverkehr und Alternativrouten. Denn Ihren mobilen Zugbegleiter haben Sie mit der neuen Streckenagent-APP immer dabei!

Letzte Aktualisierung 31.10.2018 14:14 Uhr - DB Regio Baden-Württemberg (TP Karlsruhe)

Bahnverkehr der DB Regio Baden-Württemberg bis vsl 9:00 Uhr eingestellt. (Stand 10.12.2018, 7:30 Uhr) (Warnstreik)

ab Montag den 10. Dezember 2018

Warnstreik der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG). Zugverkehr im Nahverkehr von DB Regio Baden-Württemberg wird ab sofort bis vsl. 9:00 Uhr eingestellt.

Bitte beachten Sie, dass es auch nach Streikende noch zu Verspätungen und Ausfällen kommen kann. Bitte beziehen Sie auch Alternative Reisemöglichkeiten mit ein

Bitte informieren Sie sich über Ihre Reiseverbindung über www.bahn.de, im DB Navigator oder bei der kostenfreien telefonischen Sonderhotline 08000 996633

Bitte berücksichtigen Sie die Änderungen im Zugverkehr bei Ihrer Reiseplanung und rechnen Sie für die Dauer des Streiks mehr Reisezeit ein.

Immer sofort informiert über Störungen, Ersatzverkehr und Alternativrouten. Denn Ihren mobilen Zugbegleiter haben Sie mit der neuen Streckenagent-APP immer dabei!

Letzte Aktualisierung 10.12.2018 07:57 Uhr - DB Regio Baden-Württemberg (TP Karlsruhe)

Aktuelle Einschränkungen in Sachsen (Warnstreik der Gewerkschaft EVG)

zwischen 5:00 Uhr und 9:00 Uhr mit den Auswirkungen über diese Zeit hinaus

Aufgrund des Warnstreiks der Gewerkschaft EVG kommt es in Sachsen zu erheblichen Einschränkungen. Genauere Informationen zu den jeweiligen Linien finden Sie nachstehend.

Linienübersicht in Sachsen

RE 10 Leipzig Hbf - Eilenburg - Torgau - Doberlug-Kirchhain - Cottbus
Züge dieser Linie fallen zwischen Leipzig Hbf und Mockrehna aus.

RE 13 Leipzig Hbf - Bitterfeld - Dessau Hbf - Magdeburg Hbf
Informationen zu dieser Linie finden Sie unter Sachsen-Anhalt

RE 18 Dresden Hbf - Großenhain Cottb Bf - Ruhland - Cottbus
Erhebliche Beeinträchtigungen im Raum Senftenberg. Verspätungen und Teilausfälle wahrscheinlich

RE 50 Leipzig Hbf - Oschatz - Riesa - Coswig(b Dresden) - Dresden Hbf
Erhebliche Beeinträchtigungen, verkehrt momentan nur zwischen Dresden Hbf und Wurzen

S 1 Leipzig-Stötteritz - Leipzig Hbf (tief) - Leipzig Miltitzer Allee
Erhebliche Beeinträchtigungen, Zugausfälle wahrscheinlich

S 2 Leipzig-Stötteritz - Leipzig Hbf (tief) - Bitterfeld - Dessau Hbf/Lutherstadt Wittenberg - Zahna/Jüterbog
Erhebliche Beeinträchtigungen, Zugausfälle wahrscheinlich

S 3 Leipzig-Connewitz - Leipzig Hbf (tief) - Schkeuditz - Halle(Saale) Hbf - Halle-Trotha
verkehrt zwischen Halle und Leipzig Hbf

S 4 Wurzen - Leipzig Hbf (tief) - Torgau - Falkenberg - Hoyerswerda
Erhebliche Beeinträchtigungen, Zugausfälle wahrscheinlich

S 5/S 5X Zwickau(Sachs) Hbf - Altenburg - Leipzig Hbf (tief) - Leipzig/Halle Flughafen - Halle(Saale) Hbf
Erhebliche Beeinträchtigungen, Zugausfälle wahrscheinlich

S 6 Leipzig Messe - Leipzig Hbf (tief) - Böhlen (Leipzig) - Borna - Geithain
Erhebliche Beeinträchtigungen, Zugausfälle wahrscheinlich

S 3 Dresden Hbf - Tharandt - Freiberg (Sachs)
Erhebliche Beeinträchtigungen, Zugausfälle wahrscheinlich

Informationen zu den aktuellen Verspätungen und Zugausfällen finden Sie auch in der Reiseauskunft unter www.bahn.de.

Über Änderungen der Betriebslage werden wir Sie auch an dieser Stelle informieren.
.

Letzte Aktualisierung 10.12.2018 07:56 Uhr - DB Regio Südost

Aktuelle Einschränkungen in Thüringen (Warnstreik der Gewerkschaft EVG)

Montag Morgen zwischen 5:00 Uhr und 9:00 Uhr mit den Auswirkungen über diese Zeit hinaus

Aufgrund des Warnstreiks der Gewerkschaft EVG kommt es in Thüringen zu Beeinträchtigungen. Genauere Informationen zu den jeweiligen Linien finden Sie nachstehend.

Betroffene Linien in Thüringen

RE 2 Erfurt Hbf - Bad Langensalza - Leinefelde - Eichenberg - Kassel-Wilhelmshöhe
Züge dieser Linie fallen aus

RE 55/56 Erfurt Hbf - Straußfurt - Sondershausen - Nordhausen
momentan kein Zugverkehr möglich

RB 52 Erfurt Hbf - Bad Langensalza - Mühlhausen (Thür) - Leinefelde
Züge dieser Linie fallen aus

Informationen zu den aktuellen Verspätungen und Zugausfällen finden Sie auch in der Reiseauskunft unter www.bahn.de.

Über Änderungen der Betriebslage werden wir Sie auch an dieser Stelle informieren.

Letzte Aktualisierung 10.12.2018 07:34 Uhr - DB Regio Südost

Streik der Gewerkschaft EVG bei der Deutschen Bahn (Warnstreik)

Montag den 10. Dezember 2018

Die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft hat bundesweite Streikmaßnahmen bei der Deutschen Bahn am Montagmorgen seit 04:00 Uhr bis voraussichtlich 09:00 Uhr aufgenommen.

Der Zugverkehr im Großraum Bayern einschließlich der S-Bahn Nürnberg wird ab sofort bis voraussichtlich 09:00 Uhr eingestellt.

Bitte beachten Sie, dass es auch nach Streikende noch zu Verspätungen und Ausfällen kommen kann, da sich die ausgefallenen Züge zunächst nicht an den benötigten Einsatzorten befinden werden.

Sobald uns neue Informationen vorliegen, werden wir Sie umgehend informieren.

Bitte informieren Sie sich noch einmal unmittelbar vor Reiseantritt über Ihre aktuelle Reiseverbindung. Tagesaktuelle Reiseverbindungen mit Echtzeitinformationen erhalten Sie u.a. in der DB Streckenagent-App, im DB Navigator und auf www.bahn.de sowie bei der kostenfreien telefonischen Sonderhotline: 08000 996633.

Letzte Aktualisierung 10.12.2018 07:25 Uhr - DB Regio Bayern (TP Süd)

Aktuelle Einschränkungen in Sachsen-Anhalt (Warnstreik der Gewerkschaft EVG)

zwischen 5:00 Uhr und 9:00 Uhr mit den Auswirkungen über diese Zeit hinaus

Aufgrund des Warnstreiks der Gewerkschaft EVG kommt es in Sachsen-Anhalt zu erheblichen Einschränkungen. Genauere Informationen zu den jeweiligen Linien finden Sie nachstehend.

RE 1 Magdeburg Hbf - Genthin - Brandenburg Hbf - Potsdam - Berlin - Frankfurt(Oder)
erhebliche Einschränkungen im Raum Biederitz, Zugausfälle wahrscheinlich

RE 13 Magdeburg Hbf - Dessau Hbf - Bitterfeld - Leipzig Hbf
erhebliche Einschränkungen im Raum Biederitz, Zugausfälle wahrscheinlich

RE 20 Magdeburg Hbf - Stendal - Salzwedel - Uelzen
erhebliche Einschränkungen im Raum Zielitz, Zugausfälle wahrscheinlich

RE 30 Magdeburg Hbf - Köthen - Halle(Saale) Hbf
erhebliche Einschränkungen im Raum Köthen, Zugausfälle wahrscheinlich

S 1 Schönebeck-Bad Salzelmen - Magdeburg Hbf - Zielitz Ort - Stendal - Wittenberge
erhebliche Einschränkungen im Raum Zielitz, Zugausfälle wahrscheinlich

S 2 Zahna/Jüterbog - Lutherstadt Wittenberg - Bitterfeld - Leipzig Hbf (tief) - Leipzig-Stötteritz
Informationen zu dieser Linie finden Sie unter Sachsen

S 5/S 5X Halle(Saale) Hbf - Leipzig/Halle Flughafen - Leipzig Hbf (tief) - Altenburg - Zwickau(Sachs) Hbf
Informationen zu dieser Linie finden Sie unter Sachsen

RB 40 Burg (Magdeburg) - Magdeburg Hbf - Eilsleben (b Magdeburg) - Helmstedt - Braunschweig Hbf
erhebliche Einschränkungen im Raum Biederitz, Zugausfälle wahrscheinlich

RB 42 Magdeburg Hbf - Roßlau - Dessau Hbf
erhebliche Einschränkungen im Raum Biederitz, Zugausfälle wahrscheinlich

Informationen zu den aktuellen Verspätungen und Zugausfällen finden Sie auch in der Reiseauskunft unter www.bahn.de.

Über Änderungen der Betriebslage werden wir Sie auch an dieser Stelle informieren.

Letzte Aktualisierung 10.12.2018 07:01 Uhr - DB Regio Südost

Streikankündigung der Gewerkschaft EVG bei der Deutschen Bahn (Warnstreik)

Montag, 10. Dezember 2018 voraussichtlich zwischen 5 und 9 Uhr

Betroffenene Linien

  • Regionalverkehr in Hessen
  • S-Bahn-Linien S1 bis S9

Aufgrund von Streikmaßnahmen der Gewerkschaft EVG gibt es aktuell, bis voraussichtlich 9 Uhr erhebliche Beeinträchtigungen im Bahnverkehr. Es ist davon auszugehen, dass es auch darüber hinaus Beeinträchtigungen geben wird.

- Regionalverkehr in Hessen: Es komm auf allen Linien zu Verspätungen, Teilausfällen und erheblichen Ausfällen.

- S1 bis S9: Der Betrieb der S-Bahn-Linien im Rhein-Main-Gebiet ist zurzeit komplett eingestellt.

Bitte prüfen Sie auch andere Verkehrsmittel, wie U-Bahnen, Straßenbahnen und Busse, um an Ihr Reiseziel zu gelangen.

Durch die zu erwartenden Einschränkungen, empfehlen wir unseren Reisenden nach Möglichkeit erst ab Streikende bzw. am Dienstag ihre Reise anzutreten.

Wir haben für Sie eine kostenlose Sonderhotline eingerichtet, diese erreichen Sie unter:
08000 99 66 33

Bitte informieren Sie sich kurz vor Abfahrt Ihrer Fahrt über die aktuelle Betriebslage unter bahn.de/ris, mit mobilen Endgeräten unter mobile.bahn.de oder in der Navigator- und Streckenagenten-App. Achten Sie bitte auch auf die Ansagen und Anzeigen an den Stationen und Zügen.

Letzte Aktualisierung 10.12.2018 07:01 Uhr - DB Regio Mitte (TP Mitte)

RE 4, RE 8, RB 27, RB 33, RE 42 und S 8: Sperrung des Bahnhofs Mönchengladbach Hbf (Entschärfung einer Fliegerbombe)

Am Montag, dem 10.12.2018, Nachmittag und Abend

  • RE 4: Aachen – Herzogenrath – Mönchengladbach – Düsseldorf – Wuppertal – Hagen – Dortmund
  • RE 8: Mönchengladbach – Köln – Köln/Bonn Flughafen – Troisdorf – Bonn-Beuel – Königswinter – Bad Honnef (Rhein) – Linz am Rhein – Neuwied – Engers – Koblenz
  • RB 27: Mönchengladbach – Köln – Troisdorf – Bonn-Beuel – Königswinter – Bad Honnef (Rhein) – Linz am Rhein – Neuwied – Koblenz
  • RB 33: Aachen / Heinsberg – Mönchengladbach – Krefeld – Duisburg
  • RE 42: Mönchengladbach – Krefeld – Essen – Gelsenkirchen – Recklinghausen – Haltern – Münster
  • S 5 / S 8: Mönchengladbach – Düsseldorf – Wuppertal – Hagen – Dortmund

Vorankündigung:
Die Entschärfung einer Fliegerbombe beeinflusst voraussichtlich am Montag Nachmittag und Abend den Zugverkehr in Mönchengladbach Hbf. Der Bahnhof Mönchengladbach Hbf wird zur Evakuierung und für die Dauer der Entschärfung gesperrt.
Bitte beachten Sie, dass sich der Zeitraum der Streckensperrung aufgrund der Evakuierung sowohl nach vorne als auch nach hinten verschieben kann.
Sobald uns weitere Informationen vorliegen, wird diese Meldung aktualisiert.

Informieren Sie sich kurz vor der Fahrt über Ihren Zug im DB-Navigator oder unter www.bahn.de. In der Reiseauskunft werden Ihnen alternative Verbindungen angezeigt. Der Streckenagent NRW informiert kostenlos per WhatsApp, DB Streckenagent App oder Twitter.

Letzte Aktualisierung 07.12.2018 21:43 Uhr - DB Regio NRW (TP West)

RB 37: Ausfall der Züge zwischen Duisburg Hbf und Duisburg-Entenfang (Betriebliche Gründe)

Vom 05.12.2018 bis 06.01.2019

  • RB 37: Duisburg Hbf – Duisburg–Entenfang

Aus betrieblichen Gründen fallen zwischen dem 05.12.2018 und dem 06.01.2019 die Züge der Linie RB 37 zwischen Duisburg Hbf und Duisburg Entenfang aus. Ein Schienenersatzverkehr mit Bussen ist eingerichtet.
Am 24.12. und 31.12.2018 verkehren die Züge wie samstags und an den betroffenen Feiertagen wie sonntags.
Den detaillierten Ersatzfahrplan können Sie der folgenden Tabelle entnehmen:

Informieren Sie sich kurz vor der Fahrt über Ihren Zug im DB-Navigator oder unter www.bahn.de. In der Reiseauskunft werden Ihnen alternative Verbindungen angezeigt. Der Streckenagent NRW informiert kostenlos per WhatsApp, DB Streckenagent App oder Twitter.

Letzte Aktualisierung 07.12.2018 16:09 Uhr - DB Regio NRW (TP West)

RE 11: Verzögerungen zwischen Lippstadt und Paderborn (Oberleitungsstörung)

  • RE 11: Düsseldorf – Duisburg – Essen – Dortmund – Hamm - Paderborn - Kassel

Eine Oberleitungsstörung zwischen Paderborn Hbf und Lippstadt beeinflusst den Bahnverkehr. Bitte rechnen Sie mit Verzögerungen.

Informieren Sie sich kurz vor der Fahrt über Ihren Zug im DB-Navigator oder unter www.bahn.de. In der Reiseauskunft werden Ihnen alternative Verbindungen angezeigt. Der Streckenagent NRW informiert kostenlos per WhatsApp, DB Streckenagent App oder Twitter.

Letzte Aktualisierung 05.12.2018 10:32 Uhr - DB Regio NRW (TP West)

Wiederaufnahme einzelner Verbindungen im Regionalverkehr in Schleswig-Holstein (Zugausfälle)

Ab 22. Oktober 2018

  • RE83 Lübeck–Lüneburg
  • RB85 Lübeck–Neustadt–Fehmarn
  • RB84 Lübeck–Kiel

DB Regio rekrutiert zusätzliche Lokführer
(Hamburg, 17. Oktober 2018) DB Regio Schleswig-Holstein kann nach der Rekrutierung von Triebfahrzeugführern ab Montag, 22. Oktober wieder einige der momentan ausfallenden Zugverbindungen aufnehmen. Zum Fahrplanwechsel am 9. Dezember sollen dann wieder alle Verbindungen gefahren werden.
Kurzfristig erfolgt die Unterstützung durch Personale aus anderen Regionen, von DB Cargo sowie von externen Anbietern. Parallel dazu bildet DB Regio Schleswig-Holstein mit Hochdruck eigene Lokführer aus.


Folgende Verbindungen werden ab 22. Oktober wieder gefahren:
RE83 Lübeck–Lüneburg
RE 21831, Lübeck Hbf (19.09 Uhr)–Lüneburg (20.15 Uhr), freitags und samstags
RE 21834, Lüneburg (20.30 Uhr)–Lübeck Hbf (21.53 Uhr), freitags und samstags
RB85 Lübeck–Neustadt–Fehmarn
RB 21707, Puttgarden (5.19 Uhr)–Lübeck Hbf (6.54 Uhr), täglich
RB 21722, Lübeck Hbf (16.12 Uhr)–Neustadt (Holst) (16.51 Uhr), samstags und sonntags
RB 21743, Neustadt (Holst) (17.14 Uhr)–Lübeck Hbf (17.54 Uhr), samstags und
sonntags
RB 21726/21776, Lübeck Hbf (18.12 Uhr)–Neustadt (Holst) (18.52 Uhr), täglich
RB 21733, Neustadt (Holst) (19.23 Uhr)–Lübeck Hbf (19.54 Uhr), täglich

RB86 Lübeck – L-Travemünde-Strand
RB 21536, Lübeck Hbf (23.03 Uhr)–Lübeck-Travemünde Strand (23.25 Uhr), samstags und sonntags
RB 21541, Lübeck Travemünde Strand (23.34 Uhr)–Lübeck Hbf (23.56 Uhr), samstags und sonntags

Die folgenden Verbindungen werden weiter durch Busse ersetzt:
RE83 Lübeck–Lüneburg
RE 21802, Lüneburg (4.20 Uhr)–Lübeck Hbf (5.36 Uhr), montags bis freitags
RE 21806, Lüneburg (6.30 Uhr)–Lübeck Hbf (7.52 Uhr), samstags und sonntags
RE 21837, Lübeck Hbf (22.09 Uhr)–Lüneburg (23.15 Uhr), täglich

RB84 Lübeck–Kiel
RB 21676, Lübeck Hbf (18.28 Uhr)–Kiel Hbf (19.56 Uhr), sonntags
RB 21687, Kiel Hbf (20.04 Uhr)–Lübeck Hbf (21.32 Uhr), sonntags
RB85 Lübeck–Neustadt–Fehmarn
RB 21709, Puttgarden (6.20 Uhr)–Lübeck Hbf (7.54 Uhr), Ausfall nur bis Neustadt (Holst), montags bis freitags
RB 21711, Puttgarden (7.20 Uhr)–Lübeck Hbf (8.54 Uhr), Ausfall nur bis Neustadt (Holst), samstags und sonntags
RB 21732/21782, Lübeck Hbf (21.12 Uhr)–Neustadt (Holst) (21.52 Uhr)–
Puttgarden (22.55 Uhr), täglich
RB 21736, Lübeck Hbf (23.12 Uhr)–Puttgarden (0.55 Uhr), täglich
Grundsätzlich fahren alle anderen Züge nach/von Puttgarden über Neustadt (Holst) ohne Zugteilung/-vereinigung.

Bitte beachten Sie die Fahrzeitverlängerung. Informieren Sie sich vor der Fahrt über Ihre aktuelle Reisverbindung im DB-Navigator oder unter www.bahn.de.
In der Reiseauskunft werden Ihnen alternative Verbindungen angezeigt.

DB Regio Schleswig-Holstein entschuldigt sich für die Unannehmlichkeiten der letzten Wochen und für die weiterhin bestehenden Einschränkungen.

Hintergrund:
DB Regio Schleswig-Holstein hat seine Rekrutierungsanstrengungen bereits deutlich verstärkt und ist dabei, mit einer Ausbildungsoffensive beim Thema Personalknappheit gegenzusteuern. So beginnen nun alle zwei Monate neue Ausbildungslehrgänge. Zuletzt wurden am 1. September neun neue Lokführer-Anwärter begrüßt. Nach etwa zehn bis zwölf Monaten steht ein neu ausgebildeter Triebfahrzeugführer dem Betrieb dann zur Verfügung.
Eine Auflistung aller weiterhin betroffenen Verbindungen inklusive Ersatzverkehr wird unter bahn.de/aktuell und in der Reiseauskunft auf bahn.de sowie in der App DB Navigator veröffentlicht.

Letzte Aktualisierung 06.11.2018 12:40 Uhr - DB Regio Nord (TP Kiel)

Ersatzzug bei einzelnen Fahrten auf der Eifelstrecke (Kühlmitteltausch)

ab 22.10.2018

  • RE 12 / RB 22: Köln – Euskirchen – Gerolstein – Trier

Aufgrund eines notwendigen Kühlmitteltausches bei Fahrzeugen des Kölner Dieselnetzes kommen ab Montag, den 22.10.2018 bei einzelnen Fahrten auf der Eifelstrecke zwischen Köln, Gerolstein und Trier ersatzweise Züge einer älteren Bauart zum Einsatz. Weitere Informationen finden Sie in unserer Pressemitteilung


Informieren Sie sich kurz vor der Fahrt über Ihren Zug im DB-Navigator oder unter www.bahn.de. In der Reiseauskunft werden Ihnen alternative Verbindungen angezeigt. Der Streckenagent NRW informiert kostenlos per WhatsApp, DB Streckenagent App oder Twitter.

Letzte Aktualisierung 18.10.2018 06:40 Uhr - DB Regio NRW (TP West)

RB 38: Änderungen im Bahnhof Bergheim (Bauarbeiten)

Ab 01.10.2018

  • RB 38: Köln - Horrem - Bergheim – Bedburg

Aufgrund des Baufortschritts am neuen Dienstleistungs- und Einkaufszentrum der Kreisstadt Bergheim ergeben sich Änderungen bei der Nutzung von Bus und Bahn am Bahnhof Bergheim.
Der bisherige Busbahnhof Bergheim steht ab dem 1. Oktober 2018 nicht mehr für den Busverkehr zur Verfügung. Ein Teil des neuen zentralen Busbahnhofs wird zu diesem Zeitpunkt provisorisch in Betrieb genommen.
Zu den Bahnsteigen steht Ihnen noch bis etwa Mitte Oktober der Fußweg durch das Baufeld zur Verfügung. Danach ist ein Zugang zu den Zügen ebenfalls nur noch über die Kölner Straße und den Busbahnhof möglich.
Bitte beachten Sie die veränderten und teilweise verlängerten Fußwege.

Letzte Aktualisierung 01.10.2018 17:56 Uhr - DB Regio NRW (TP West)

RB 53: Geänderte Sitzplatzkapazitäten bei zwei morgendlichen Zügen (Bauarbeiten)

Ab sofort bis auf weiteres

  • RB 53: Iserlohn – Schwerte – Dortmund

Aufgrund von Bauarbeiten im Bahnhof Schwerte ist es uns bei der RB 14908 (7:20 Uhr ab Schwerte) nicht möglich diese in Schwerte mit einen zweiten Zugteil zu verstärken, so dass diese Fahrt bis Dortmund Hbf (Ankunft 7:38 Uhr) mit nur einem Triebwagen durchgeführt werden kann. Alternativ haben wir den Folgetakt (7:50 Uhr ab Schwerte // 8:08 Uhr an Dortmund Hbf) um einen zweiten Zugteil ergänzt.

Letzte Aktualisierung 01.10.2018 17:54 Uhr - DB Regio NRW (TP West)

Meldungen der DB Regio Bayern (Störungen)

unbefristet

Meldungen über die aktuelle Betriebslage des Regionalverkehrs in Bayern finden Sie auf den folgenden Seiten:
Meldungen der DB Regio Bayern
Meldungen der S-Bahn München

Letzte Aktualisierung 18.04.2018 12:41 Uhr - DB Regio Bayern (TP Süd)

Für diese Filterkombination liegen keine Meldungen vor.

Filter zurücksetzen

Reiseauskunft

In der Reiseauskunft werden alle Verbindungen angezeigt, auch die, die ausfallen - mit Hinweis und möglichen alternativen Verbindungen.

Zur Reiseauskunft Zur Reiseauskunft