Nutzungsbedingungen für Ihr Kundenkonto

1. Wozu dient das Kundenkonto?

1. Wir möchten Ihnen unsere Services so einfach, komfortabel und persönlich wie möglich anbieten. Wir, das sind die DB Vertrieb GmbH, die DB Fernverkehr AG und die DB Regio AG - in diesen „Nutzungsbedingungen“ gemeinsam die „DB Gesellschaften“ genannt. In rechtlicher Hinsicht sind die DB Gesellschaften hier sog. Gesamtschuldner und Gesamtgläubiger.

2. Mit Ihrem „Kundenkonto“ können Sie die Angebote und Services der DB Gesellschaften bequem buchen und verwalten. In Ihrem Kundenkonto finden sich die Daten, die anlässlich der Nutzung Ihres Kundenkontos entstanden sind, insbesondere in Zusammenhang mit Ihren Reisen mit den DB Gesellschaften. Im Rahmen Ihres Kundenkontos tauschen wir untereinander Informationen aus mit dem Zweck, unsere Angebote speziell auf Sie zuschneiden zu können. Welche Informationen das sind, können Sie Kapitel 4 entnehmen. So können wir Ihr Bahnerlebnis auf Sie und Ihre persönlichen Wünsche und Erwartungen zuschneiden – zum Beispiel vom ersten Besuch unserer Website bahn.de/bahn.com oder eines unserer DB Reisezentren bis über das Ende Ihrer Bahnfahrt hinaus. Selbstverständlich kontaktiert Sie jedes der drei DB-Unternehmen nur im gesetzlich zulässigen Rahmen. Keine Auswirkungen hat Ihr Kundenkonto insbesondere auf die von Ihnen bereits gegenüber einzelnen DB Gesellschaften erteilte Zustimmung zum E-Mail-Marketing. Sie erhalten auch in Zukunft Newsletter, Angebote, Gutscheine und weitere Produktinformationen nur, wenn Sie dies wünschen.

3. Über die folgenden „Touchpoints“ können Sie derzeit auf Ihr Kundenkonto zugreifen: Auf der Website bahn.de/bahn.com, in den Apps DB Navigator und BahnBonus sowie telefonisch. In Zukunft möchten wir Ihnen den Zugriff auf Ihr Kundenkonto über weitere Touchpoints wie zum Beispiel das DB Reisezentrum oder Ihren Zugbegleiter:in im Fern- und Nahverkehr ermöglichen.

4. Ihr Kundenkonto können Sie als Verbraucher:in nutzen. Es ist für Sie kostenlos und die Teilnahme ist freiwillig. Sie können also nach wie vor Angebote und Services der DB Gesellschaften in Anspruch nehmen, ohne ein Kundenkonto zu eröffnen oder ohne es zu nutzen. Wir behalten uns vor, das Angebot „Kundenkonto“ wieder einzustellen.

2. Wozu dienen diese Nutzungsbedingungen?

1. Diese Nutzungsbedingungen gelten nur für die Benutzung des Kundenkontos. Sie gelten nicht für die Angebote und Services, die Sie über das Kundenkonto buchen und verwalten. Für diese Angebote und Services schließen Sie von Fall zu Fall separate Verträge mit dem jeweiligen Anbieter. Beispielsweise gelten für Beförderungsleistungen weiterhin die Beförderungsbedingungen der Deutsche Bahn AG.

2. Einzelne Touchpoints können eigene Bedingungen haben, die neben diesen Nutzungsbedingungen gelten. Dies sind insbesondere die Nutzungsbedingungen für die Website bahn.de/bahn.com und für die Apps.

3. Wenn Sie sich für ein Kundenkonto registrieren, erklären Sie sich einverstanden, dass die hier beschriebenen Nutzungsbedingungen gelten.

3. Wie bekommen Sie ein Kundenkonto?

1. Für die Nutzung Ihres Kundenkontos ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei vollständige und wahrheitsgemäße Angaben machen. Wenn sich etwas ändert, müssen Sie Ihre Angaben unverzüglich aktualisieren.

2. Die Nutzung des Kundenkontos ist nur möglich, wenn Sie sich mit Ihren Zugangsdaten authentifiziert haben.

3. Ihre Zugangsdaten müssen Sie geheim halten. Sie können Ihr Passwort jederzeit ändern. Die Verwendung Ihres Kundenkontos durch Dritte ist nicht erlaubt. Wenn Ihr Endgerät von mehreren Personen genutzt wird, stellen Sie bitte sicher, dass die Auto-Fill-In-Option Ihres Browsers ausgeschaltet ist und achten Sie auch im Übrigen darauf, den Missbrauch Ihrer Zugangsdaten zu vermeiden.

4. Wir dürfen Ihr Kundenkonto sperren, wenn der begründete Verdacht besteht, dass jemand unbefugt Zugriff auf Ihr Kundenkonto hat, wenn Sie gegen diese Nutzungsbedingungen verstoßen, insbesondere bei begründetem Verdacht auf Missbrauch des Kundenkontos, und wenn sonstige berechtigte Gründe vorliegen. Sollten Sie dann inaktiv bleiben oder besteht ein Verstoß fort, obwohl wir Ihnen eine angemessene Frist gesetzt haben, wird Ihre Teilnahme am Kundenkonto nach Maßgabe von Ziffer 7.2 beendet.

4. Was bietet Ihnen das Kundenkonto?

1. Mit dem Kundenkonto entscheiden Sie sich für eine nahtlose Kund:innenbetreuung durch die DB Gesellschaften. Das Kundenkonto stellt Ihre Daten an den Touchpoints bereit, damit Sie die Angebote und Services der DB Gesellschaften vereinfacht in Anspruch nehmen und buchen können.

2. Ihre Daten einschließlich der Buchungshistorie sind im Kundenkonto gespeichert, um Ihnen die vielfältigen Möglichkeiten des Kundenkontos zu eröffnen, abhängig vom Touchpoint:

• Stammdaten verwalten
Sie können Ihren Namen und Ihre Anschrift speichern, um hierauf als registrierte:r Kund:in bei zukünftigen Buchungen zugreifen zu können. Sie können zudem eine abweichende Liefer- oder Rechnungsadresse angeben.
Zusätzlich können Sie ihre präferierten Zahlungsdaten speichern, um diese bei zukünftigen Buchungen zu verwenden.

• Buchungen vornehmen und verwalten
Die Daten aus Ihrem Kundenkonto inkl. Zahlungsdaten werden für eine Buchung automatisch übernommen – Sie haben aber noch die Möglichkeit, diese Daten im Verlauf der Buchung zu ändern. Zudem haben Sie als registrierter Kunde die Möglichkeit, eine Buchung für eine andere Person vorzunehmen. Sie erhalten zudem eine Übersicht Ihrer zukünftigen und zurückliegenden Buchungen und können diese so einfach und schnell verwalten. Für zukünftige Buchungen können Sie Benachrichtigungen zur Reise anlegen, nachträglich Zusatzoptionen wie eine Sitzplatzreservierung erwerben oder die Buchung gemäß den Tarifbedingungen umtauschen oder erstatten.

• Buchungsservices: Speichern oft genutzter Verbindungen, Strecken und Buchungsprofile
Sie können verschiedene Buchungsservices nutzen:
Unter „Meine nächste Bahn“ können Sie oft genutzte Verbindungen einrichten, bearbeiten und löschen.
Unter „Meine Strecken“ können Sie verschiedene Strecken hinterlegen, bearbeiten oder löschen. Wenn Sie eine Verbindung in der Reiseauskunft suchen möchten, können Sie dann auf bereits gespeicherte Strecken zurückgreifen.
Unter „Meine Buchungsprofile“ können Sie wiederkehrende Eigenschaften Ihrer Buchung als Profil hinterlegen, bearbeiten oder löschen. Nutzen Sie bei einer Buchung eines Ihrer angelegten Profile, so müssen Sie die Einstellungen, die Sie hier hinterlegt haben, nicht mehr erneut vornehmen, können diese jedoch im Verlauf der Buchung noch ändern. Angaben zu Reisenden und Reservierungswünschen können Sie in verschiedenen Profilen speichern.

• Benachrichtigungen zur Reise
Sie können Benachrichtigungen zu Ihrer Reise einrichten und jederzeit wieder deaktivieren. Es können Verbindungen hinterlegt werden, für die Sie bei Verspätung und Zug- oder Haltausfall automatisch eine Information erhalten.

• BahnCard
In Ihrem Kundenkonto erhalten Sie eine Übersicht aller Ihrer BahnCards, sowohl Haupt- als auch Partnerkarten. Sie finden hier Gültigkeitsbeginn und -ende Ihrer BahnCard und können den BahnCard-Vertrag kündigen oder gegen eine andere BahnCard gemäß den Tarifbedingungen der BahnCard tauschen. Sie haben die Möglichkeit zur vereinfachten Neubestellung einer BahnCard, da die Daten aus Ihrem Kundenkonto für die Bestellung übernommen werden.
Als Inhaber:in der BahnCard 100, 1. Klasse finden Sie in Ihrem Kundenkonto eine Übersicht zu Ihrem Kontingent kostenloser Sitzplatzreservierungen. Die Anzahl Ihrer noch verfügbaren kostenlosen Sitzplatzreservierungen wird Ihnen angezeigt und Sie können Ihre Sitzplatzreservierung vornehmen.

• BahnBonus
Sie können sich über Ihr Kundenkonto zum BahnBonus Programm anmelden. Nach Ihrer Anmeldung können Sie angeben, ob Sie bei jeder Buchung mit Ihrem Kundenkonto automatisch Prämien- und Statuspunkte sammeln möchten. Ansonsten werden Sie bei jeder Buchung gefragt, ob Sie Punkte sammeln möchten.
Sie erhalten eine Übersicht über alle Ihre gesammelten Prämien- und Statuspunkte sowie die eingelösten Punkte. So können Sie jederzeit Ihren Punktestand nachverfolgen und sehen, wie viele Punkte Ihnen jeweils gutgeschrieben oder z. B. aufgrund einer Prämienbestellung abgezogen wurden.
Weiterhin erhalten Sie Informationen zum Statusprogramm für Vielfahrer:innen. Hier können Sie u. a. sehen, wie viele Statuspunkte Sie bereits gesammelt haben.
Sie haben die Möglichkeit, Ihre gesammelten BahnBonus Punkte gegen Prämien aus dem BahnBonus Prämienkatalog einzulösen. Wenn Sie nicht mehr am BahnBonus Programm teilnehmen möchten, können Sie sich im Kundenkonto vom BahnBonus Programm abmelden.

• DB Abos und DB Streckenzeitkarten
In Ihrem Kundenkonto erhalten Sie eine Übersicht Ihrer DB Abonnements sowie Ihrer DB Streckenzeitkarten. Sie finden hier den Geltungsbereich sowie Gültigkeitsbeginn und -ende Ihrer Verträge und können diese kündigen oder einen neuen Vertrag gemäß den Tarifbedingungen für DB Abonnements oder DB Streckenzeitkarten abschließen. Sie haben die Möglichkeit zur vereinfachten Neubestellung, da die Daten aus Ihrem Kundenkonto für die Bestellung übernommen werden.

• Werbe- und Kontaktpräferenzen verwalten
In Ihrem Kundenkonto können Sie Ihre Zustimmung zum Newsletter der DB Vertrieb GmbH erteilen oder eine gegebene Zustimmung entziehen.
Sie können weiterhin eine Zustimmung zum E-Mail-Marketing der DB Fernverkehr AG erteilen oder eine gegebene Zustimmung entziehen.

• Anliegen für Beschwerde, Kritik, Lob oder Anregungen
Sie können vereinfacht Ihre Anliegen für Beschwerde, Kritik, Lob oder Anregungen zu einer zukünftigen oder zurückliegenden Buchung mitteilen.

• Beantragung von Entschädigung (Fahrgastrechte)
Als registrierte:r Kund:in profitieren Sie von der vereinfachten Möglichkeit zur Beantragung von Entschädigung in einem Fahrgastrechtsfall aufgrund von Verspätung oder Zugausfall.

• Angebote, Gutscheine und Informationen
Sie können von den DB Gesellschaften Angebote, Gutscheine und Informationen per Brief, auf den Webseiten, in den Apps der DB Gesellschaften und, sofern Sie dies wünschen, per E-Mail erhalten.

Beispielsweise senden wir Ihnen Meldungen zu Sondersituationen, die den Bahnbetrieb einschränken, sodass Sie bei der Planung und Durchführung Ihrer Reise darauf reagieren können.

Als Inhaber:in des Kundenkontos können Sie Angebote oder Gutscheine für zukünftige Reisen sowie zur BahnCard bei einem Besuch im DB Reisezentrum erhalten. Bitte identifizieren Sie sich hierzu im DB Reisezentrum, wenn Sie Ihr:e Reiseberater:in hierum bittet.

Ihre im Zuge der Registrierung oder im Rahmen der Vertragsdurchführung (z.B. Buchung eines Digitalen Tickets) erhobene E-Mail-Adresse verwenden wir außerdem, um Sie per elektronischer Post (insbesondere E-Mail und Push-Nachrichten) über eigene, ähnliche Waren oder Dienstleistungen zu informieren. Dieser werblichen Verwendung Ihrer Daten können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Ihren Widerspruch können Sie über den Widerspruchslink in jeder hierzu erhaltenen E-Mail erteilen oder per E-Mail an ecommerce-datenschutz@bahn.de richten (Werbewiderspruch).

Wir möchten das Kundenkonto laufend weiterentwickeln und verbessern. Wir behalten uns daher das Recht vor, die im Kundenkonto angebotenen Funktionen jederzeit in zumutbarem Umfang zu erweitern, einzuschränken oder auf andere Weise anzupassen.

5. Wie ist die Verfügbarkeit des Kundenkontos?

1. Wir können nicht gewährleisten, dass das Kundenkonto jederzeit unterbrechungsfrei über alle Touchpoints verfügbar ist und fehler- und störungsfrei funktioniert. Aufgrund von technischen Umständen, die möglicherweise nicht in unserem Einflussbereich liegen, kann es zu Ausfällen, insbesondere zu einer zeitweisen kompletten oder teilweisen Nichterreichbarkeit kommen. Dies gilt auch im Falle von Wartungsmaßnahmen in einem angemessenen Umfang. Sie haben keinen Anspruch darauf, dass Sie das Kundenkonto jederzeit nutzen können.

2. Ihre ggf. vorhandene BahnCard können Sie nur dann in die App DB Navigator laden, wenn eine fehlerfreie Verbindung zu Ihrem Kundenkonto möglich ist. Sie müssen daher vor Fahrtantritt sicherstellen, dass Ihre BahnCard auch offline in der App verfügbar ist. Es liegt in Ihrer Verantwortung, bei Bedarf eine gültige BahnCard vorzeigen zu können.

6. Was passiert mit Ihren Daten?

Über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Kundenkonto informieren wir Sie in unserer Datenschutzerklärung.

7. Wie können Sie Ihre Teilnahme am Kundenkonto beenden?

1. Sie können Ihre Teilnahme am Kundenkonto ohne Kündigungsfrist mit sofortiger Wirkung beenden. Dies ist möglich über die Touchpoints bahn.de/bahn.com, telefonisch über das Kundenservice-Center DB Dialog oder per Textform.

2. Nach Inaktivität von 24 Monaten können wir Ihre Teilnahme am Kundenkonto automatisch beenden.

3. Sobald Sie Ihre Teilnahme am Kundenkonto beenden, haben Sie keinen Zugriff mehr auf die dort gespeicherten Daten. Ihr Vertrag mit uns über die Bereitstellung des Kundenkontos ist dann beendet.

4. Bitte beenden Sie Ihre Teilnahme am Kundenkonto nicht, solange Sie das Kundenkonto noch für laufende Verträge oder Ansprüche benötigen, z.B. für Abos oder Mehrfahrtenkarten. Wenn Sie dennoch den Wunsch äußern, die Teilnahme am Kundenkonto zu beenden, werden wir uns bemühen, Sie zu warnen. Wir behalten uns auch vor, die Beendigung der Teilnahme am Kundenkonto erst dann zu ermöglichen, wenn laufende Verträge und Ansprüche beendet sind. Jedoch können wir keine Verantwortung dafür übernehmen, dass Sie bezahlte Leistungen nicht mehr in Anspruch nehmen können, weil Sie Ihre Teilnahme am Kundenkonto beenden.

8. Wie ist die Haftung geregelt?

1. Wir übernehmen keine Haftung für die Verfügbarkeit des Kundenkontos oder für die Verfügbarkeit der dort angebotenen Funktionen.

2. Im Übrigen haften wir nur für solche Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung durch gesetzliche Vertreter:innen oder Erfüllungsgehilf:innen der DB Gesellschaften beruhen. Diese Haftungsbegrenzung gilt nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

3. Für einfache Fahrlässigkeit gesetzlicher Vertreter:innen und Erfüllungsgehilf:innen der DB Gesellschaften haften wir nicht, es sei denn, dass eine Pflicht verletzt wird, deren Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist (im Folgenden „Kardinalpflicht“). Kardinalpflichten sind solche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung die andere Vertragspartei regelmäßig vertraut. Bei der fahrlässigen Verletzung einer Kardinalpflicht ist die Haftung beschränkt auf den vertragstypisch vorhersehbaren Schaden.

4. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt bestehen.

5. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die vertragsgemäße Erbringung der Angebote und Services des Kundenkontos entscheidend von Ihren wahrheitsgemäßen Angaben zu Ihrer Person abhängt. Eine Haftung für Schäden, die auf einer falschen oder unvollständigen Angabe Ihrerseits beruhen, wird daher ausgeschlossen.

6. Wir haften nicht für Schäden im Zusammenhang mit den Leistungen, die Sie über das Kundenkonto buchen. Dafür gilt allein der Vertrag, den Sie von Fall zu Fall separat mit dem jeweiligen Anbieter geschlossen haben, sowie ggf. gesetzliche Bestimmungen.

9. Wie werden diese Nutzungsbedingungen geändert?

1. Wir können diese AGB mit Wirkung für die Zukunft ändern und anpassen, wenn für die Änderung ein triftiger Grund vorliegt und soweit die Änderungen unter Berücksichtigung der Interessen beider Vertragsparteien zumutbar sind.

2. Ein triftiger Grund liegt insbesondere vor, wenn die Änderungen aufgrund einer für uns bei Vertragsschluss unvorhersehbaren Störung des Äquivalenzverhältnisses des Vertrages in nicht unbedeutendem Maße erforderlich sind oder aufgrund von Rechtsprechungs- oder Gesetzesänderungen für die weitere Durchführung des Vertrages erforderlich sind.

3. Die Änderung einer Hauptleistungspflicht ist ausgeschlossen.

4. Wir werden Ihnen die geänderten Bedingungen mindestens acht Wochen vor dem geplanten Inkrafttreten in Textform übermitteln und auf die Neuregelungen sowie das Datum des Inkrafttretens gesondert hinweisen. Zugleich werden wir Ihnen eine angemessene, mindestens acht Wochen lange Frist für die Erklärung einräumen, ob Sie die geänderten AGB für die weitere Inanspruchnahme des Dienstes akzeptieren.

5. Erfolgt innerhalb dieser Frist, welche ab Erhalt der Nachricht in Textform zu laufen beginnt, keine Erklärung Ihrerseits, so gelten die geänderten Bedingungen als vereinbart.

6. Wir werden Sie bei Fristbeginn gesondert auf diese Rechtsfolge, d.h. das Widerspruchsrecht, die Widerspruchsfrist und die Bedeutung des Schweigens, hinweisen.

10. Welches Recht ist anwendbar und welches Gericht ist zuständig?

1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland, wenn Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben. Wenn Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union haben, gilt ebenfalls deutsches Recht, wobei zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, unberührt bleiben. Im Übrigen richtet sich das anwendbare Recht nach den gesetzlichen Vorschriften.

2. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten ist Frankfurt am Main, wenn Sie Ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten ist auch dann Frankfurt am Main, wenn Sie bei Registrierung des Kundenkontos Ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland hatten und diesen nach Vertragsschluss aus Deutschland verlegt haben oder Ihr Wohnsitz oder Ihr gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt ist. Im Übrigen richtet sich der Gerichtsstand nach den gesetzlichen Vorschriften.

3. Wir sind nicht zu einer Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren einer Verbraucherschlichtungsstelle verpflichtet und bieten die Teilnahme an einem solchen Verfahren auch nicht an.


(Stand: 01.10.2021)

FAQ

Ergänzende Informationen sowie Antworten auf Ihre Fragen zu den neuen Kundenkonto-Nutzungsbedingungen finden Sie hier.

English Version