Hilfe & Kontakt für Geschäftsreisende

Umstellung der Unternehmenskonten

Die häufigsten Fragen anderer Kund:innen

Sollte Ihr Handy-Ticket nicht mehr angezeigt werden, z.B. weil bei der Aktualisierung keine Internetverbindung bestanden hat oder Sie ein anderes Smartphone benutzen, können Sie das Abo jederzeit wieder unter "Reisen" mit der Abonummer aus Ihrer Aktivierungsmail neu hinzufügen.

Bitte beachten Sie: Bei einer Neubestellung des Abos entstehen Ihnen weitere Kosten für den neuen Abovertrag.

Grundsätzlich ja. Es sind aber die Reiserichtlinien des jeweiligen Unternehmens zu beachten. Achten Sie bei der privaten Nutzung außerdem darauf, dass Sie die Fahrkarte nicht unter Angabe der BMIS-Kundennummer (mit dem Geschäftskundenrabatt) kaufen, sondern lediglich mit dem BahnCard-Rabatt.

Bei Bestellung einer BahnCard Business erhalten Sie eine Rechnung per E-Mail.
Falls Sie ein BahnCard Business für Dritte buchen, erhält die Person auf die die BahnCard Business ausgestellt ist eine Rechnung.

Bei Buchung eines Tickets erhalten Sie ein Ticket und eine Rechnung separat per E-Mail.
Falls Sie ein Ticket für Dritte buchen, erhalten Sie eine Buchungsbestätigung und eine Rechnung. Die reisende Person erhält ein Ticket.

Bei Zahlung mit einer Reisestellenkarte (z. B. Airplus) besteht die Besonderheit, dass nur die Abrechnung von AirPlus die Rechnung im Sinne des Steuerrechtes darstellt.

Ja, Sie erhalten eine Gutschrift über die Summe der Jahresgebühr der BahnCard 100 für Geschäftsreisende in Form von Prämien- und Statuspunkten auf Ihr BahnBonus Punktekonto.