WLAN im ICE

Nicht nur in Deutschland, auch in allen ICEs nach Österreich, Frankreich, Belgien, in die Niederlande und die Schweiz können Sie durchgängig unser kostenloses WLAN nutzen.

So einfach nutzen Sie das neue kostenlose WLAN im ICE:

  • 1. Schalten Sie an Ihrem Endgerät WLAN ein.
  • 2. Wählen Sie dann das Netzwerk "WIFIonICE" aus.
  • 3. Bei manchen Systemen öffnet sich nun automatisch die Log-In-Seite. Wenn nicht, geben Sie in Ihrem Browser im Adressfeld "LogIn.WIFIonICE.de" ein und drücken dann die Enter-Taste.
  • 4. Auf der Landing-Page akzeptieren Sie die Nutzungsbedingungen von unserem Partner Icomera und drücken anschließend auf "Jetzt online gehen".

Die ICE-Flotte des Fernverkehrs ist mit einer stabileren und leistungsfähigeren Multiprovider-Technik für WLAN im Zug ausgestattet. Das WLAN steht allen Fahrgästen in der 1. sowie in der 2. Klasse kostenlos zur Verfügung.

Kein anderes Verkehrsmittel bietet so optimale Bedingungen zur Internetnutzung wie der ICE. Deshalb können Sie sich während der Fahrt ins drahtlose Internet einloggen - und das sogar bei bis zu 300 km/h.

FAQ zur Umrüstung mit der neuen WLAN Systemtechnik

Warum setzt die Deutsche Bahn auf eine neue WLAN Systemtechnik?

Die Deutsche Bahn hat das Ziel, einen Internetzugang zur Verfügung zu stellen, der den heutigen Bedürfnissen der Kunden entspricht. Daher arbeitet die Deutsche Bahn mit einem der Weltmarktführer im Bereich WLAN in Zügen zusammen, der Firma Icomera aus Schweden. Dieses System nutzt für den Internetzugang via WLAN alle an den Eisenbahnstrecken verfügbaren Mobilfunknetze parallel.

Die neuen Systeme wurden umfangreich erprobt. Die Tests haben eine deutlich höhere Leistungsfähigkeit gezeigt, sowohl in Bezug auf Stabilität als auch auf die Übertragungsgeschwindigkeit. Die Deutsche Bahn hat damit für ihre Fahrgäste das beste, heute am Markt erhältliche, mobile WLAN-System in die ICE-Züge eingebaut.

Warum ist die neue WLAN Systemtechnik leistungsfähiger?

Die neue Systemtechnik nutzt für den Internetzugang via WLAN alle an den Eisenbahnstrecken verfügbaren Mobilfunknetze parallel.

Welche Verbesserungen bringt die neue WLAN Systemtechnik?

Die neue Systemtechnik bietet einen schnelleren und stabileren Internetzugang über WLAN für alle unsere Kunden, da die DB auf alle an der Eisenbahnstrecke verfügbaren Mobilfunknetze parallel zugreift.

Hinweis

Unser neues, hochmodernes System nutzt die Mobilfunknetze aller Mobilfunkanbieter. Sie befinden sich in einem mobilen System, haben keine Festnetzanbindung und teilen sich die verfügbare Bandbreite mit anderen Fahrgästen im ICE. Bitte vermeiden Sie unnötige Datennutzung wie das Streamen von Videos und schalten Sie automatische Downloads Ihres Endgerätes aus. Andernfalls müssen wir Sie in der Geschwindigkeit limitieren, um andere Fahrgäste nicht unnötig zu beeinträchtigen.

Lesetipp auf inside.bahn.de

inside.bahn.de erklärt, wie die neue WLAN-Technik im Zug funktioniert und wie Sie sich einloggen können.