Ermäßigte BahnCard: Ab 41 Euro

Die ermäßigte BahnCard kann von Reisenden ab 60 Jahren sowie von Personen, die wegen voller Erwerbsminderung eine Rente beziehen und von schwerbehinderten Menschen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 70 erworben werden.

Ihre Vorteile:

  • 1 Jahr lang 25 % bzw. 50 % bei jedem Ticketkauf sparen
  • Im Nah- und Fernverkehr der Deutschen Bahn gültig

Die ermäßigte BahnCard im Überblick:

Ermäßigte BahnCard 25
Ermäßigte BahnCard 50
Preis
41 Euro pro Jahr, 2. Klasse (statt regulär 62 Euro)
81 Euro pro Jahr, 1. Klasse (statt regulär 125 Euro)
127 Euro pro Jahr, 2. Klasse (statt regulär 255 Euro)
252 Euro pro Jahr, 1. Klasse (statt regulär 515 Euro)
Rabatt
25 % Rabatt auf die Super Spar-, Spar- und Flexpreise der Deutschen Bahn innerhalb Deutschlands
50 % Rabatt auf die Flexpreise sowie 25 % auf die Super Spar- und Sparpreise der Deutschen Bahn innerhalb Deutschlands

Wählen Sie die passende ermäßigte BahnCard:

Bitte halten Sie zur Bestellung der ermäßigten BahnCard je nach Ermäßigungsberechtigung einen amtlichen Lichtbildausweis oder andere amtliche Nachweise (z.B. Schwerbehindertenausweis) bereit. Der Ermäßigungsnachweis kann nach Auswahl der ermäßigten BahnCard während des Online-Bestellvorgangs als PDF oder Bild-Datei hochgeladen werden.

Nichts Passendes dabei?

Hier können Sie weitere BahnCards vergleichen.

Fragen und Antworten

Wofür kann ich die ermäßigte BahnCard benutzen?

Die ermäßigte BahnCard 25 berechtigt den Inhaber zur Inanspruchnahme eines BahnCard-Rabattes in Höhe von 25 % auf die Super Spar-, Spar- und Flexpreise innerhalb Deutschlands in der entsprechenden Wagenklasse.

Die ermäßigte BahnCard 50 berechtigt den Inhaber zur Inanspruchnahme eines BahnCard-Rabattes in Höhe von 50 % auf die Flexpreise sowie 25 % Rabatt auf die Super Spar- und Sparpreise innerhalb Deutschlands in der entsprechenden Wagenklasse.

Sie können den ICE bzw. IC/EC, IC-Bus (reservierungspflichtig), ÖBB-Nightjet-Züge (ggf. reservierungspflichtig) und die Züge des Nahverkehrs (IRE, RE, RB, S-Bahn) mit der BahnCard nutzen. Außerdem wird die BahnCard bei vielen Verkehrsverbünden, in Bussen und bei Privatbahnen akzeptiert.

Die ermäßigte BahnCard 25/50 erhalten Sie ohne Foto. Bitte führen Sie einen amtlichen Lichtbildausweis für die Kontrolle im Zug mit. Bei Kunden unter 16 Jahren ist kein Lichtbildausweis erforderlich.

Wer kann die ermäßigte BahnCard erwerben?

Eine ermässigte BahnCard 25/50 erhalten Personen ab 60 Jahren (Maßgebend ist das Lebensalter des Inhabers am ersten Geltungstag der BahnCard), Personen, die wegen voller Erwerbsminderung eine Rente beziehen und schwerbehinderte Menschen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 70. Die Ermäßigungsberechtigung ist durch einen amtlichen Lichtbildausweis oder andere amtliche Nachweise (z. B. Schwerbehindertenausweis) zu belegen. Kunden die unter 27 Jahre alt sind, erhalten automatisch die My BahnCard.

Wie lange ist eine ermäßigte BahnCard gültig?

Die ermäßigte BahnCard 25/50 hat ab dem 1. Geltungstag eine Gültigkeit von 12 Monaten.

Läuft die ermäßigte BahnCard in ein Abo über?

Ja, die ermäßigte BahnCard verlängert sich immer automatisch um ein Jahr, sofern sie nicht 6 Wochen vor Laufzeitende in Textform gekündigt wird. Die Folgekarte ist entweder eine reguläre oder ermäßigte BahnCard bzw. eine My BahnCard der 1. bzw. 2. Klasse. Bei Rückfragen zum Abo wenden Sie sich gerne telefonisch oder schriftlich an den BahnCard Service. Telefon: 0180 6 34 00 35 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz,Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf) E-Mail: BahnCard-service@bahn.de

Wie kann ich die ermäßigte BahnCard kündigen?

Sie können die ermäßigte BahnCard bis zu 6 Wochen vor Laufzeitende online auf bahn.de über das Kontaktformular der BahnCard Services kündigen. Oder Sie kündigen die ermäßigte BahnCard per Post: BahnCard Service, 60643 Frankfurt. E-Mail: BahnCard-service@bahn.de

Zum Formular

Wo bestelle ich meine ermäßigte BahnCard?

Die ermäßigte BahnCard 25/50 ist erhältlich in DB Reisezentren und Agenturen der Deutschen Bahn oder online.

In welchem Bereich ist die ermäßigte BahnCard gültig?

Die ermäßigte BahnCard 25/50 ist gültig im Nah- und Fernverkehr der DB, in zahlreichen Verkehrsverbünden sowie in Bussen und Bahnen vieler weiterer
Verkehrsunternehmen. Auch im Ausland gibt es attraktive Vergünstigungen in über 20 Ländern.

Zur Übersicht

Ist die ermäßigte BahnCard auch als BahnComfort Karte erhältlich?

Ja, als Teilnehmer am BahnBonus Programm können Sie bei jedem Fahrkartenkauf Statuspunkte sammeln. Ab 2.000 Statuspunkten in 12 Monaten erhalten Sie den BahnComfort Status und profitieren von besonderen Services. Sie bekommen automatisch die BahnComfort Karte zugeschickt ab 2.000 Punkten.

Wie kann ich die ermäßigte digitale BahnCard in der App DB Navigator einspeichern?

Laden Sie Ihre ermäßigte BahnCard 25/50 in digitaler Form in der App DB Navigator hoch.

So geht's:

1. Öffnen Sie die App DB Navigator.
2. Stellen Sie sicher, dass Sie eingeloggt sind.
3. Klicken Sie auf "BahnCard" in dem Bereich "Tickets & BahnCard".
4. Folgen Sie der Anleitung, um sich für die BahnCard-Services zu registrieren.
5. Nach der Registrierung klicken Sie auf Meine BahnCards.
6. Über eine Pulldown Geste können Sie die BahnCard in der App hochladen.

Weitere Informationen zur digitalen BahnCard

Kann ich auch Partnerkarten zur ermäßigten BahnCard erwerben und unter welchen Konditionen ist das möglich?

Ja, mit der ermäßigten BahnCard 25 können Sie für 41 Euro eine Partnerkarte für die 2. Klasse bzw. für 81 Euro eine Partnerkarte für die 1. Klasse erwerben.

Mit der ermäßigten BahnCard 50 können Sie für 127 Euro eine Partnerkarte für die 2. Klasse bzw. für 252 Euro eine Partnerkarte für die 1. Klasse erwerben.

Partnerkarten (erhalten Ehe-/ bzw. Lebenspartner, die mit dem ermäßigten BahnCard Inhaber einen gemeinsamen Wohnsitz haben (Nachweis durch Original oder Kopie des Personalausweises bzw. bei ausländischen BahnCard Inhabern durch Original oder Kopie einer Meldebescheinigung). Bei getrenntem Wohnsitz muss die eingetragene Partnerschaft durch entsprechende Dokumente belegt werden (Original oder Kopie). Die Zustellung der Partnerkarte bei getrenntem Wohnsitz erfolgt zum Wohnsitz des Hauptkarten-Inhabers. Gut zu wissen: Partnerkarteninhaber können auch unabhängig vom Hauptkarteninhaber reisen.

Muss ich bei der Fahrt mit dem Nachtreiseverkehr (z.B. ÖBB Nightjet) etwas beachten?

Ja, bei der Nutzung des Nachtreiseverkehrs (z. B. ÖBB Nightjet) ist ein Aufpreis für die gewünschte Wagen- bzw. Komfortklasse zu zahlen.

Gibt es eine Versicherung für die ermäßigte BahnCard?

Ja, die Versicherung kostet zurzeit 17 Euro und umschließt den Versicherungsschutz für alle Bahnreisen, die unter Verwendung der BahnCard mit ermäßigten Fahrkarten oder mit einem Spar-, Spezial- und Aktionsangebot des Fernverkehrs durchgeführt werden.

Zur Übersicht

Ist ein spezieller Altersnachweis notwendig, um die ermäßigte BahnCard zu erwerben?

Ja, es ist ein spezieller Altersnachweis notwendig bzw. eine Ermäßigungsberechtigung, um die ermäßigte BahnCard zu erwerben. Eine ermässigte BahnCard 25/50 erhalten Personen ab 60 Jahren (maßgebend ist das Lebensalter des Inhabers am ersten Geltungstag der BahnCard), Personen, die wegen voller Erwerbsminderung eine Rente beziehen und schwerbehinderte Menschen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 70.
Die Ermäßigungsberechtigung ist durch einen amtlichen Lichtbildausweis oder andere amtliche Nachweise (z.B. Schwerbehindertenausweis) zu belegen.

Ich suche den Kontakt zu den BahnCard-Services oder habe meine ermäßigte BahnCard verloren, was nun?

Bitte melden Sie den Verlust beim BahnCard Service unter 0180 6 34 00 35 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf). Eine Ersatzkarte ist über den BahnCard Service gegen eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 15 Euro erhältlich.