Nach Gummersbach ab 17,90 Euro mit dem Super Sparpreis der Bahn!

Reisen nach Gummersbach schon ab 17,90 Euro

Die kleine Stadt im Oberbergischen Land ist heute vor allem für ihren Handballverein bekannt, der es in die Bundesliga geschafft hat. Darüber hinaus hat Gummersbach jedoch noch weitaus mehr zu bieten. Die steinerne Burg in der Fußgängerzone ist dabei ebenso zu nennen wie der imposante Oberbergische Dom oder die Schwalbe-Arena als Spielstätte des Handball-Erstligisten VfL Gummersbach.

Gummersbach lebte lange Zeit von der Textilindustrie, im Stadtwappen erinnert eine Spindel an diese Hochzeit. Heute machen Maschinen- und Anlagenbau und weitere Industriebranchen die Stadt zum Brennpunkt des Arbeitsmarktes. Durch das in Gummersbach ansässige Gründer- und Technologiezentrum wird die gesamte Region mit neuen und innovativen Impulsen versorgt. Die aktive Innenstadtgemeinschaft sorgt dafür, dass Gummersbach auch als lebendige Einkaufsstadt attraktiv bleibt. Schließen die Geschäfte, dann hat das Nachtleben von Gummersbach mit dem Brauhaus, gemütlichen Bistros und Kneipen viel Abwechslung zu bieten.

Aggertalsperre und die Kirchen von Gummersbach

Die Kirchen von Gummersbach sind legendär und auf jeden Fall einen Besuch wert. Neben dem populären Dom, der auf eine Hallenkirche aus dem 11. Jahrhundert zurückgeht, zeigt sich die katholische Pfarrkirche am Lindenplatz als echtes Kleinod. Das in den 1970er Jahren abgebrochene Kirchenschiff wurde neu errichtet. In Hülsenbusch können Liebhaber der Kirchenarchitektur die barocke Kirche bewundern. Ebenfalls von Menschenhand errichtet und doch auch ein ganz besonderes Naturschauspiel sind die Talsperren im Stadtgebiet: Aggertalsperre und Teile der Genkeltalsperre sollten Besucher keinesfalls auslassen. Auf dem Bergrücken, der sich zwischen den Armen von Agger und Genkel entlangzieht, laden Überreste von alten Ringwallanlagen zum Erkunden ein. Die Anreise ist leicht, denn sowohl die Deutsche Bahn als auch verschiedene Autobahnen wie die Sauerlandlinie sorgen für den Anschluss an die Ballungsgebiete an Rhein und Ruhr.