Barrierefreie Reiseziele in Deutschland: Fränkisches Seenland

Fränkisch. Seen. Land.

Das Fränkische Seenland ist die kontrastreiche Urlaubsregion in Franken:
Ein Reiseziel für Sport- und Kulturbegeisterte, für Familien mit Kindern und an-spruchsvolle Individualisten, das rund um die von Menschenhand geschaffenen Seen mit ganz viel Natur punktet.

Zugänglich sind im Fränkischen Seenland nicht nur die Seeufer von Altmühlsee, Großer- und Kleiner Brombachsee, Igelsbachsee und Rothsee mit ihren Frei-zeitanlagen, sondern auch Kultur und Geschichte der Region: Sie bieten ganz bodenständig und echt fränkisch auch gute Voraussetzungen für mobilitätsein-geschränkte Gäste, wie z.B. Rollstuhlfahrer.

Neben einer reichen Geschichte und lebendigen Kulturlandschaft kommt auch der kulinarische Genuss nicht zu kurz. Produkte aus echt Brombachseer Kir-schen oder die Fränkischen Bratwürste sind regionale Spezialitäten.

Tourismusverband Fränkisches Seenland

Sehenswertes

Das Fränkische Seenland vom Wasser aus entdecken, das kann man mit den barrierefreien Ausflugsschiffen "MS Brombachsee" und "MS Altmühlsee". Auf 'Europas einzigartigem Fahrgast-Trimaran' - der "MS-Brombachsee" - erlebt man auf drei Decks echtes Kreuzfahrtflair von April bis Oktober. Die "MS Altmühlsee" startet von Mai bis Oktober zu täglichen Rundfahrten.

Herrliche Sandstrände und flache Seeufer: Im Fränkischen Seenland erwartet den Besucher eine einmalige Ferienlandschaft, die Wasserspaß pur verspricht. Son-nenanbeter kommen hier ebenso auf ihre Kosten wie begeisterte Sandburgen-bauer, Wasserratten und Sportler. Die sieben Seen laden zum Baden, Planschen, Segeln und Surfen ein. Für Familien eignen sich besonders die Seezentren rund um die Seen mit ihrer kinderfreundlichen Infrastruktur. Hier finden Sie keine Pri-vatstrände, alle Seen sind frei zugänglich!

Die lange Geschichte des Fränkischen Seenlandes ist im ganzen Gebiet greifbar und erlebbar und lädt die Besucher dazu ein, sich auf die Spuren vergangener Zeiten zu begeben.

Vor 2000 Jahren besetzten die Römer das heutige Seenland und errichteten hier einen großen Grenzwall: den Limes, heute UNESCO-Welterbe und das größte Bo-dendenkmal Europas. In Weißenburg, Gunzenhausen, Ellingen, Burgsalach und Theilenhofen sind die Zeugnisse dieser Zeit besonders anschaulich.

Erleben Sie das traditionsreichste deutsche Hopfenanbaugebiet mitten im Fränkischen Seenland.

Eine über tausendjährige Geschichte prägt das Leben in der Hopfenmetropole Spalt im Fränkischen Seenland. Traditionsbewusstsein, altes Gemäuer und ein-drucksvolle Fachwerkbauten vermitteln historisches Flair. Hier findet man Bayerns einzige Kommunale Brauerei und das Museum „HopfenBierGut“ im historischen Kornhaus. Um die Stadt erstreckt sich eine uralte Kulturlandschaft mit Obst- und Hopfengärten. Das Hopfen- und Biermuseum dokumentiert die Brautradition der Stadt.

Barrierefreie Angebote

Historische Abendführung "Voll Kurtzweyl und Gesang" mit der "Nachtwächterin"

Barrierefreie Unterkünfte

Insgesamt stehen Ihnen im Feriengebiet "Fränkisches Seenland" 23 Übernachtungsangebote, angefangen vom Campingplatz über gemütliche Ferienwohnungen bis hin zum Vier-Sterne-Hotel, zur Verfügung.

Traditionelle Höhepunkte

  • Dennenloher Schloss- und Gartentage
    Aussteller präsentieren an vier Sommertagen im sonst privaten Schlossgarten und dem Gutshofgelände alles für den Garten.
    (26. bis 29. Mai 2022)
     
  • Datev-Challenge Triathlon 2022
    Ein Triathlon über die Ultra-Distanz von 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren, 42,195 km Laufen mit internationaler Beteiligung.
    (3. Juli 2022)
     
  • Altmühlsee-Festival
    7 Live-Bands spielen in den Seezentren rund um den Altmühlsee bei freiem Eintritt. Ein kostenloser Bus-Shuttleservice bringt die Gäste zu den verschiedenen Veran-staltungsorten.
    (20. August 2022)
     
  • See in Flammen
    Lichterzauber auf dem Altmühlsee, verbunden mit einem musikalischen Barock- und Höhenfeuerwerk.
    (6. August 2022)