Ihre Suche nach Handy-Ticket ergab 104 Treffer

  • Wie buche ich ein Handy-Ticket?

    Laden Sie die App DB Navigator kostenfrei im App Store, Google Play Store oder in der App Gallery herunter.
    Hier finden Sie die Links in die App Stores

    Bei der Buchung wählen Sie in der App DB Navigator Ihre Reiseverbindung aus.
    Ihr gebuchtes Handy-Ticket wird direkt in der App gespeichert.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Kann ich auch übertragbare Zeitkarten als Handy-Ticket kaufen?

    Nein, als Handy-Ticket sind nur persönliche Zeitkarten buchbar.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Welche Fahrkarten sind als Handy-Ticket buchbar?

    Folgende Angebote können Sie als Handy-Tickets buchen (mit oder ohne BahnCard für bis zu fünf Personen):

    - Flexpreis
    - Sparpreis
    - Sparpreis Europa
    - Länder-Tickets (außer Hessenticket)
    - Quer-durchs-Land-Ticket
    - DB Zeitkarten
    - viele Verbundtickets zur Nutzung von S-Bahn, Straßenbahn, Bus und U-Bahn

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Kann ich ein Handy-Ticket für meinen Hund buchen?

    Das ist leider zur Zeit noch nicht möglich. Tickets für Hunde können nicht als Online- oder Handy-Tickets zur Verfügung gestellt werden, sondern werden per Post versandt.
    Weitere Informationen zu Reisen mit Bahn und Hund.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Was ist ein Digitales Ticket?

    Das Digitale Ticket ist ein online gebuchtes Ticket, das Sie digital nutzen können.

    Sie erhalten das Digitale Ticket nach der Buchung auf bahn.de als Online-Ticket (PDF) und zusätzlich per E-Mail.
    Wenn Sie ein Kundenkonto haben und darüber gebucht hatten, dann können Sie das Ticket außerdem jederzeit in Ihrem Kundenkonto im Web als auch in der App DB Navigator aufrufen. Haben Sie ohne Kundenkonto über die Webseite gebucht, können Sie das Digitale Ticket mit Hilfe eines Links in der Buchungsbestätigung oder über die Auftragsnummer in die App laden.

    Wenn Sie das Ticket über den DB Navigator gebucht haben; steht Ihnen das Ticket in der App zur Verfügung.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Was geschieht, wenn mein Handy-Ticket im Zug nicht kontrolliert werden kann?

    Achten Sie bei der Kontrolle darauf, dass die Hintergrundbeleuchtung an Ihrem Handydisplay aktiviert und eingeschaltet ist, andernfalls kann der Barcode eventuell nicht richtig gescannt werden.

    Sollte Ihr Handy-Ticket nicht kontrolliert werden können - zum Beispiel, wenn der Akku Ihres Mobiltelefones leer ist - stellt Ihnen der Zugbegleiter eine Fahrpreisnacherhebung aus (dazu müssen Sie sich ausweisen). Diese können Sie später zusammen mit der Bestätigungsmail für die Buchung des Handy-Tickets zur Bearbeitung an unser Servicecenter senden:

    DB Vertrieb GmbH
    Online-Vertrieb
    Postfach 10 01 14
    96053 Bamberg

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Kann ich über den DB Navigator für eine andere Person buchen?

    Sie können in der App DB Navigator Tickets für andere Personen buchen. Dazu setzen Sie bei der Buchung im Schritt "Buchungsoptionen" den Haken bei "Reisende Personen" - "Für andere buchen" und geben den Namen der reisenden Person an. Das Ticket darf dann nur von dieser Person genutzt werden.

    Die Zahlungsdaten bleiben Ihre eigenen. Das Ticket wird anschließend in der App gespeichert und zusätzlich an Ihre E-Mailadresse bzw. an die E-Mailadresse geschickt, die Sie in Ihrem Kundenkonto hinterlegt haben.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Wie buche ich ein Ticket für ein alleinreisendes Kind in der App DB Navigator?

    Gehen Sie in der Verbindungssuche der App in die "Reisenden-Optionen". Dort wählen Sie als Reisenden anstatt "Erwachsener" die Option "Kind 4-16J." aus. Danach buchen Sie wie gewohnt das Ticket.

    Hier finden Sie weitere Informationen zum Reisen mit Kindern.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Wie erhalte ich bei Handy-Tickets meine Entschädigung aus den Fahrgastrechten?

    Um Fahrgastrechts-Ansprüche geltend machen zu können, müssen Sie zusätzlich zum ausgefüllten Fahrgastrechte-Formular Ihre Fahrkarte beilegen. Im Falle eines Handy-Tickets geben Sie bitte den Papierausdruck des PDFs Ihrer Fahrkarte (DIN A4-Format) mit ab.

    Das PDF hängt Ihrer Buchungsbestätigungs-E-Mail an.
    Alternativ können Sie über die Auftragssuche oder über Ihr "Meine Bahn"-Nutzerkonto auf bahn.de das Ticket bis zu 12 Monate im Nachhinein noch abrufen.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Warum wird das Länder-Ticket auf meiner gewählten Strecke nicht angezeigt?

    Dies kann mehrere Gründe haben:

    - Länder-Tickets werden nur angezeigt, wenn sie auf der gewählten Strecke günstiger sind als der Flexpreis. Wählen Sie eine andere Verbindung oder fügen Sie eine Rückfahrt hinzu.

    - Start und Ziel liegen innerhalb desselben Verkehrsverbunds. Innerhalb von Verkehrsverbünden gilt der Verbundtarif, daher ist auf diesen Verbindungen eine Preisauskunft nicht möglich. Wählen Sie eine Strecke über die Grenzen des Verkehrsverbundes hinaus (z.B. beim Schleswig-Holstein-Ticket die Strecke Kiel - Rostock und beim Brandenburg-Berlin-Ticket die Strecke Berlin Hbf - Neustrelitz Hbf oder Neubrandenburg).

    - Möglicherweise enthält Ihre gewählte Verbindung Fernverkehrszüge. Wählen Sie eine Verbindung, bei der Sie nur Nahverkehrszüge nutzen. Die Verkehrsmittelauswahl können Sie auch direkt in der Reiseauskunft auf den Nahverkehr beschränken.

    - Zur gewählten Uhrzeit gilt das Länder-Ticket noch nicht. Beachten Sie bei der Auswahl einer Verbindung, dass die Länder-Tickets montags bis freitags erst ab 9 Uhr gelten.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

Nicht gefunden was Sie gesucht haben?

Suchen Sie noch einmal