Ihre Suche nach Handy-Ticket ergab 98 Treffer

  • Kann ich auch übertragbare Zeitkarten als Handy-Ticket kaufen?

    Nein, als Handy-Ticket sind nur persönliche Zeitkarten buchbar.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Was ist ein digitales Ticket?

    Das digitale Ticket ist ein online gebuchtes Ticket, das Sie digital nutzen können. Im Gegensatz zum Ticket per Post sind Sie nicht aufs Papierformat angewiesen, sondern Sie Sie erhalten das digitale Ticket nach der Buchung als Online-Ticket (PDF) angezeigt und zusätzlich per E-Mail.

    Im nächsten Schritt können Sie das digitale Ticket bis kurz vor Reiseantritt als Handy-Ticket in die App DB Navigator laden oder das PDF auf Ihrem mobilen Endgerät als Online-Ticket speichern. Es ist nicht mehr zwingend erforderlich, dass Sie das Ticket ausdrucken.

    Sollte der Einsatz von Online-Tickets oder Handy-Tickets auf Ihrer ausgewählten Strecke nicht möglich sein, werden Sie im Buchungsverlauf darüber informiert.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Welche Fahrkarten sind als Handy-Ticket buchbar?

    Folgende Angebote können mit oder ohne BahnCard für bis zu fünf Personen gebucht werden:

    - Sparpreis
    - Flexpreis
    - Länder-Tickets (außer Hessen-Ticket)
    - Quer-durchs-Land-Ticket
    - Viele Sparpreis Europa Angebote
    - Ausgewählte Aktionsangebote
    - Sitzplatzreservierungen
    - Verbundtickets (die Verbünde werden sukzessive integriert)

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Kann ich ein Handy-Ticket für mein alleinreisendes Kind buchen?

    Nein, über den DB Navigator gebuchte Handy-Tickets können derzeit nur für den angemeldeten Nutzer und bis zu 5 Mitreisenden gebucht werden.

    Buchen Sie das Ticket auf bahn.de als Online-Ticket, können Sie das auch für eine andere Person tun:

    Setzen Sie im Buchungsschritt "Ticket & Reservierung" unter dem Punkt "Sie selbst reisen nicht mit?" den Haken, dass das Ticket für eine andere Person gebucht wird.

    Geben Sie im nächsten Buchungsschritt "Angaben zum Reisenden" die persönlichen Daten der Person an, für die Sie das Ticket buchen. Der Reisende bekommt das Ticket anschließend per E-Mail zugeschickt und kann das Ticket als PDF auf seinem mobilen Endgerät speichern, in die App DB Navigator laden oder ausdrucken.

    Die Zahlungsdaten bleiben Ihre eigenen.

    Weitere Informationen zu Reisen mit Kindern.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Kann ich ein Handy-Ticket für eine andere Person buchen?

    Nein, über den DB Navigator gebuchte Handy-Tickets können derzeit nur für den angemeldeten Nutzer und bis zu 5 Mitreisenden gebucht werden.

    Buchen Sie das Ticket auf bahn.de als Online-Ticket, können Sie das auch für eine andere Person tun:

    Setzen Sie im Buchungsschritt "Ticket & Reservierung" unter dem Punkt "Sie selbst reisen nicht mit?" den Haken, dass das Ticket für eine andere Person gebucht wird.

    Geben Sie im nächsten Buchungsschritt "Angaben zum Reisenden" die persönlichen Daten der Person an, für die Sie das Ticket buchen. Der Reisende bekommt das Ticket anschließend per E-Mail zugeschickt und kann das Ticket als PDF auf seinem mobilen Endgerät speichern, in die App DB Navigator laden oder ausdrucken.

    Die Zahlungsdaten bleiben Ihre eigenen.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Was geschieht, wenn mein Handy-Ticket im Zug nicht kontrolliert werden kann?

    Achten Sie bei der Kontrolle darauf, dass die Hintergrundbeleuchtung an Ihrem Handydisplay aktiviert und eingeschaltet ist, andernfalls kann der Barcode eventuell nicht richtig gescannt werden.

    Sollte Ihr Handy-Ticket nicht kontrolliert werden können - zum Beispiel, wenn der Akku Ihres Mobiltelefones leer ist - stellt Ihnen der Zugbegleiter eine Fahrpreisnacherhebung aus (dazu müssen Sie sich ausweisen). Diese können Sie später zusammen mit der Bestätigungsmail für die Buchung des Handy-Tickets zur Bearbeitung an unser Servicecenter senden:

    DB Vertrieb GmbH
    Online-Vertrieb
    Postfach 10 01 14
    96053 Bamberg

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Ich wollte mein Ticket kurz vor Abfahrt buchen. Warum funktionierte die Buchung nicht?

    Wenn die Buchung eines Tickets kurz vor Abfahrt nicht mehr möglich ist, kann es sein, dass weniger als 3 Minuten bis zur Abfahrt des Zuges vorlagen. Bitte haben Sie Verständnis, dass das System mindestens 3 Minuten zur Abwicklung einer Buchung benötigt.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Was kostet das Handy-Ticket?

    Der Preis für eine Fahrkarte als Handy-Ticket ist der gleiche wie für ein Online-Ticket. Bei der Nutzung des Internets per Handy können Ihnen Kosten entstehen. Diese hängen von Ihrem Mobilfunkvertrag ab. Bitte wenden Sie sich deshalb bei Fragen zu diesem Thema direkt an Ihren jeweiligen Mobilfunkanbieter.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Wie erhalte ich zur Abrechnung einen Beleg für das Handy-Ticket?

    Bei der Anmeldung für das Handy-Ticket wird Ihnen die Option "Zusendung des Handy-Tickets zusätzlich als Online-Ticket" angeboten.
    Um die Option nachträglich zu aktivieren, loggen Sie mit Ihren Daten ein, wählen dort "Meine Daten" und dann "Handy-Ticket" aus. Für Abrechnungszwecke können Sie dann das Online-Ticket aus der Bestätigungsmail verwenden.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

  • Wie buche ich ein Handy-Ticket?

    Verwalten Sie Ihre Tickets ganz einfach: Laden Sie den DB Navigator kostenlos im App Store oder im Google Play Store herunter.

    Bei der Buchung wählen Sie im DB Navigator Ihre Reiseverbindung aus. Ihr gebuchtes Handy-Ticket wird direkt in der App gespeichert.

    Hat Ihnen diese Antwort weitergeholfen?

Nicht gefunden was Sie gesucht haben?

Suchen Sie noch einmal