Mit dem Sparpreis ab 39 Euro nach Italien!

Mit täglich 5 Direktverbindungen ab München und vielen einfachsten Umsteigeverbindungen aus ganz Deutschland geht es schnell und entspannt über den Brenner nach Südtirol, in das Trentino und an den Gardasee, nach Verona, Bologna und Venedig. Mit den günstigen Sparpreisen der Bahn sind aber auch Florenz, Mailand und Rom bereits ab 39 Euro erreichbar.

Tipp: An Bord der DB/ÖBB Eurocity Züge zwischen München und Bozen ist das „Anschlussticket Südtirol“ für 5 Euro erhältlich und sichert damit die Anschlussmobilität in Südtirol am Tag der Hinreise. Das Ticket ist auch in den DB Reisezentren erwerbbar.

Der Strand ruft: Mit der Bahn an die schönsten Strände der Emilia-Romagna, z.B. nach Rimini. Im Sommer zwischen Juni und September sogar mit Direktverbindungen ab München nach Cesena und Rimini!

Zum Sparpreis-Finder
  • Angebot
  • Angebotskonditionen
  • Reisetipp

Angebot

  • Ab 39 Euro in der 2. Klasse
  • Ab 69 Euro in der 1. Klasse
  • Auf kurzen Verbindungen ab 29 Euro in der 2. Klasse (z.B. München - Bozen)
  • Familientipp: Kinder / Enkelkinder unter 15 Jahren reisen kostenfrei mit - sie müssen nur auf dem Ticket der Eltern / Großeltern beim Kauf eingetragen werden.
  • Mit viel Gepäck nach Italien? Kein Problem mit dem Bahn Gepäckservice

Angebotskonditionen

Preis:

2. Klasse ab 39 Euro* (einfache Fahrt).
1. Klasse ab 69 Euro* (einfache Fahrt).

* auf bestimmten grenznahen Verbindungen auch schon günstiger

Buchungszeitraum:

bis auf Weiteres

Reisezeitraum:

bis auf Weiteres

Vorkaufsfrist:

Frühestens 180 Tage vor dem Reisetag und bis kurz vor Abfahrt. Bei reservierungspflichtigen Zügen kann die Reservierung nur zusammen mit der Fahrkarte gekauft werden.

Geltungsdauer:

Fahrkarten für internationale Strecken sind bis zu 4 Tage lang gültig.

Strecke:

Grenzüberschreitende Strecken zwischen Deutschland und Italien:
- durch Österreich: mit den ÖBB-DB EuroCity Zügen über Kufstein und den Brenner nach allen Halten auf der Linie der ÖBB-DB EuroCity-Zügen und zu ausgewählten Zielen, die mit Umstieg erreichbar sind, z. B. in Südtirol, nach Mailand, Florenz oder Rom.

Produkte:

ICE, IC/EC mindestens auf einer Teilstrecke. Grenzübertritt Österreich/Italien nur in den DB/ÖBB EuroCity-Zügen. Grenzübertritt Schweiz/Italien nur in ausgewählten Fernverkehrszügen. Vor- und Nachlauf in Nahverkehrszügen der DB sowie in parallel verkehrenden NE-Nahverkehrszügen ist zugelassen.

Zugbindung:

Ja.

Fahrkarte:

Gilt für eine einfache Fahrt.
Buchung von Hin- und Rückfahrt möglich.

Umweg:

Keine Umwege möglich.

Wagenklasse:

1. und 2. Klasse.

BahnCard-Rabatt:

Mit der BahnCard 25 erhalten Sie 25% Rabatt auf den deutschen Streckenanteil.

Mitfahrer-Rabatt:

Nein.

Familienkinder kostenlos:

Eigene Kinder bis einschließlich 3 Jahre (kein Eintrag auf der Fahrkarte erforderlich)
Eigene Kinder/Enkelkinder im Alter bis unter 15 Jahre in Begleitung mindestens eines eigenen Eltern/Großelternteiles reisen kostenfrei mit, wenn für mindestens einen Erwachsenen der „Sparpreis Europa“-Fahrpreis bezahlt wurde. (Eintrag auf der Fahrkarte erforderlich).

Kinder-Ermäßigung:

Alleinreisende Kinder zahlen den halben Erwachsenen-Fahrpreis.
Alleinreisende Kinder bis einschließlich 3 Jahren reisen kostenlos.

Umtausch/Erstattung:

Erstattung oder Umtausch sind gegen ein Entgelt von 19 Euro bis einen Tag vor Reiseantritt möglich. Ab dem 1. Geltungstag ist eine Erstattung ausgeschlossen.
Es besteht die Möglichkeit, bereits ab 6 Euro eine DB-Spar- und Spezialpreis-Versicherung abzuschließen, die Sie gegen die Rücknahmegebühren absichert bzw. mit der der Fahrkartenpreis bei Rücktritt aus versichertem Grund erstattet werden kann.

Möchten Sie Fahrscheine, die nicht als Online-Ticket, sondern als herkömmliche Fahrkarte gebucht wurden, umtauschen oder erstatten lassen und enthält der Fahrschein reservierungspflichtige Produkte, müssen Sie sowohl den Fahrschein als auch die zugehörige Platzreservierung vorlegen.

Besonderheiten:

Die Fahrkarten zum Angebot Sparpreis Europa gelten nur für die eingetragenen Tage und Züge (Zugbindung).
Solange der Vorrat reicht. Der Grenzübertritt darf nur in einem gebuchten DB Fernverkehrszug erfolgen. Kann als einfache Fahrt oder als Hin- und Rückfahrt gebucht werden.

Reisetipp

Mit der Bahn nach Rimini!

Man könnte es fast vergessen: Rimini ist mehr als 2200 Jahre alt. Und wer hat es gegründet? Die Römer. Sie haben die Tiberiusbrücke und den Augustusbogen hinterlassen, den ältesten erhaltenen Triumphbogen des antiken Roms. Dass Rimini seinserseits der älteste Badeort an der italienischen Adria ist, sieht man der Stadt nicht an. Hinter dem schier endlosen Strand, der nach Süden hin nahtlos in die Badereviere von Riccione und Cattolica übergeht, reihen sich die Hotels und Pizzerien, die Eisdielen, Pubs und Clubs. Rimini ist eine der prominentesten Partyadressen Italiens, selten wirklich still und dennoch traditionell familienfreundlich.

Die Bahn fährt Sie nach Rimini, im Sommer sogar mit direkten Verbindungen ab München! Bereits ab 49 Euro, mit dem Sparpreis.

Sommeraktion: in ausgewählten Hotels bekommen Reisende die Bahnfahrt ab München geschenkt, wenn mindestens 7 Nächte gebucht werden!

Hier geht es zu den Urlaubsangeboten mit kostenfreier Bahnanreise ab München.

Zum Sparpreis-Finder