Was ist das Zahlungsmittelentgelt und wofür muss ich es bezahlen?

Die Kreditkarteninstitute stellen jedem Verkäufer einer Ware oder Dienstleistung eine Gebühr in Rechnung, wenn ein Kunde die Ware/Dienstleistung mit einer Kreditkarte bezahlt.

Die Deutsche Bahn erhebt das Zahlungsmittelentgelt (ZME) bei Nutzung von Reisestellenkarten. Herkömmliche Kreditkarten sind hiervon befreit.

Reisestellenkarten sind z.B.:
- alle Airplus-Reisestellenkarten (oder auch CompanyAccount Karten)
- alle American Express Firmenkreditkarten mit Rechnungslegungsfunktion
- alle Degussa Bank Firmenkreditkarten mit Rechnungslegungsfunktion

Die Staffelung des Zahlungsmittelentgelts finden Sie in den Beförderungsbedingungen für den Personenverkehr. (https://www.bahn.de/p/view/bahnbusiness/agb-firmenkunden.shtml).
Bitte suchen Sie in dem PDF nach dem Stichwort Zahlungsmittelentgelt.