Der Saar-Lorraine-Tarif

Der Saar-Lorraine-Tarif ist ein Tarif der Deutschen Bahn und der SNCF für Fahrten aus dem Saarland nach Lothringen.

Ihre Vorteile

  • Von einem beliebigen Bahnhof im Saarland nach Lothringen starten
  • Gilt in Nahverkehrszügen (RE, RB, TER)

In allen DB-Verkaufsstellen und Fahrkartenautomaten erhältlich

Häufig gestellte Fragen

Der Preis hängt von der gewählten Strecke ab. 

  • Die Fahrkarten werden über DB Verkaufsstellen und DB-Automaten ausgegeben
  • Kein Verkauf im Zug

Einfache Fahrt/Hin- und Rückfahrt: 1 Tag (lt. Aufdruck auf der Fahrkarte) *

Wochenkarte: 7 aufeinanderfolgende Tage (flexibel) *

Monatskarte: 1 Kalendermonat *

*) jeweils bis 3.00 Uhr des Folgetages

Im grenzüberschreitenden Verkehr zwischen DB-Bahnhöfen im Saarland (u. a. Saarbrücken, Merzig, Saarlouis) und ausgewählten SNCF-Bahnhöfen in Lothringen über Forbach (Gr).

Kostenlos im saarländischen Streckennetz der DB AG in RE- und RB-Zügen: 

  • montags bis freitags ab 9.00 Uhr
  • samstags, sonn- und feiertags ganztägig
  • in den übrigen Zeiten ist je Fahrt eine Fahrradkarte Nahverkehr bis zum Grenzübergangsbahnhof zu lösen; dies gilt auch für Zeitkarteninhaber

Kostenlos auf dem Streckenabschnitt Forbach (fr) nach Metz Ville in TER-Zügen der SNCF.

 

Für Hunde ist der halbe Normalpreis für Erwachsene zu zahlen.

  • Vor dem 1. Geltungstag unentgeltlich durch das ausgebende Verkehrsunternehmen. 
  • Ab 1. Geltungstag ausgeschlossen.

 

Die Beförderungsbedingungen und Geltungsbereiche der Länder-Tickets und der Regionalen Tickets der einzelnen Bundesländer finden Sie im PDF "Tarifbedingungen für Tageskartenangebote" unter bahn.de/agb.