Ermäßigte BahnCard: Ab 36,90 Euro

Die ermäßigte BahnCard kann von Personen, die wegen voller Erwerbsminderung eine Rente beziehen und von schwerbehinderten Menschen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 70 erworben werden.

Ihre Vorteile:

Die ermäßigte BahnCard im Überblick:

 

Ermäßigte BahnCard 25

Ermäßigte BahnCard 50

Preis

36,90 Euro pro Jahr, 2. Klasse (statt 55,70 Euro für die BahnCard 25)
72,90 Euro pro Jahr, 1. Klasse (statt 112 Euro für die BahnCard 25)

114 Euro pro Jahr, 2. Klasse (statt 229 Euro für die BahnCard 50)
226 Euro pro Jahr, 1. Klasse (statt 463 Euro für die BahnCard 50)

Rabatt

25 % Rabatt auf die Super Spar-, Spar- und Flexpreise der Deutschen Bahn innerhalb Deutschlands

50 % Rabatt auf die Flexpreise sowie 25 % auf die Super Spar- und Sparpreise der Deutschen Bahn innerhalb Deutschlands

Wählen Sie die passende ermäßigte BahnCard:

Bitte halten Sie zur Bestellung der ermäßigten BahnCard je nach Ermäßigungsberechtigung einen amtlichen Lichtbildausweis oder andere amtliche Nachweise (z.B. Schwerbehindertenausweis) bereit. Der Ermäßigungsnachweis kann nach Auswahl der ermäßigten BahnCard während des Online-Bestellvorgangs als PDF oder Bild-Datei hochgeladen werden.

Fragen und Antworten

Die ermäßigte BahnCard 25 berechtigt den Inhaber zur Inanspruchnahme eines BahnCard-Rabattes in Höhe von 25 Prozent auf die Super Spar-, Spar- und Flexpreise innerhalb Deutschlands in der entsprechenden Wagenklasse.

Die ermäßigte BahnCard 50 berechtigt den Inhaber zur Inanspruchnahme eines BahnCard-Rabattes in Höhe von 50 Prozent auf die Flexpreise sowie 25 Prozent Rabatt auf die Super Spar- und Sparpreise innerhalb Deutschlands in der entsprechenden Wagenklasse.

Sie können den ICE bzw. IC/EC, ÖBB-Nightjet-Züge (ggf. reservierungspflichtig) und die Züge des Nahverkehrs (IRE, RE, RB, S-Bahn) mit der BahnCard nutzen. Außerdem wird die BahnCard bei vielen Verkehrsverbünden, in Bussen und bei Privatbahnen akzeptiert.

Die ermäßigte BahnCard 25/50 erhalten Sie ohne Foto. Bitte führen Sie einen amtlichen Lichtbildausweis für die Kontrolle im Zug mit. Bei Kunden unter 16 Jahren ist kein Lichtbildausweis erforderlich.

Eine ermäßigte BahnCard 25/50 erhalten:

  • Personen, die wegen voller Erwerbsminderung eine Rente beziehen
  • Schwerbehinderte Menschen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 70

Die Ermäßigungsberechtigung müssen Sie durch einen amtlichen Nachweis (z. B. Schwerbehindertenausweis) belegen. Kunden, die unter 27 Jahre alt sind, erhalten automatisch die My BahnCard.

Die ermäßigte BahnCard 25/50 hat ab dem 1. Geltungstag eine Gültigkeit von 12 Monaten.

Ja, die ermäßigte BahnCard verlängert sich immer automatisch um ein Jahr, sofern sie nicht 6 Wochen vor Laufzeitende in Textform gekündigt wird. Die Folgekarte ist entweder eine reguläre oder ermäßigte BahnCard bzw. eine My BahnCard oder Sniren BahnCard der 1. bzw. 2. Klasse. Bei Rückfragen zum Abo wenden Sie sich gerne telefonisch oder schriftlich an den BahnCard Service. Telefon: 030 2970, E-Mail: BahnCard-service@bahn.de

Die ermäßigte BahnCard 25/50 ist erhältlich in DB Reisezentren und Agenturen der Deutschen Bahn oder online.

Ja, als Teilnehmer am BahnBonus Programm können Sie bei jedem Fahrkartenkauf Statuspunkte sammeln. Ab 2.000 Statuspunkten in 12 Monaten erhalten Sie den BahnComfort Status und profitieren von besonderen Services. Sie bekommen automatisch die BahnComfort Karte zugeschickt ab 2.000 Punkten.

Ja, mit der ermäßigten BahnCard 25 können Sie für 36,90 Euro eine Partnerkarte für die 2. Klasse bzw. für 72,90 Euro eine Partnerkarte für die 1. Klasse erwerben.

Mit der ermäßigten BahnCard 50 können Sie für 114 Euro eine Partnerkarte für die 2. Klasse bzw. für 226 Euro eine Partnerkarte für die 1. Klasse erwerben.

Partnerkarten (erhalten Ehe-/ bzw. Lebenspartner, die mit dem ermäßigten BahnCard Inhaber einen gemeinsamen Wohnsitz haben (Nachweis durch Original oder Kopie des Personalausweises bzw. bei ausländischen BahnCard Inhabern durch Original oder Kopie einer Meldebescheinigung). Bei getrenntem Wohnsitz muss die eingetragene Partnerschaft durch entsprechende Dokumente belegt werden (Original oder Kopie). Die Zustellung der Partnerkarte bei getrenntem Wohnsitz erfolgt zum Wohnsitz des Hauptkarten-Inhabers. Gut zu wissen: Partnerkarteninhaber können auch unabhängig vom Hauptkarteninhaber reisen.

Ja, bei der Nutzung des Nachtreiseverkehrs (z. B. ÖBB Nightjet) ist ein Aufpreis für die gewünschte Wagen- bzw. Komfortklasse zu zahlen.

Nein, es ist kein Altersnachweis notwendig. Es muss jedoch eine Ermäßigungsberechtigung nachgewiesen werden, um die ermäßigte BahnCard zu erwerben. Ermäßigungsberechtigt sind Personen, die wegen voller Erwerbsminderung eine Rente beziehen und schwerbehinderte Menschen mit einem Grad der Behinderung von mindestens 70.
Die Ermäßigungsberechtigung ist durch einen amtlichen Nachweis (z.B. Schwerbehindertenausweis) zu belegen. Personen bis einschließlich 26 Jahren können die My BahnCard erwerben, für Personen ab 65 Jahren ist die Senioren BahnCard erhältlich.

Bitte melden Sie den Verlust beim BahnCard Service unter 030 2970. Eine Ersatzkarte ist über den BahnCard Service gegen ein Bearbeitungsentgelt in Höhe von 15 Euro erhältlich.