Nach Rosenheim ab 19,90 Euro mit dem Super Sparpreis der Bahn!

Günstig nach Rosenheim

Mit dem Super Sparpreis reisen Sie in der 2. Klasse nach Rosenheim bereits ab 19,90 Euro. Nur solange der Vorrat reicht.

Jetzt Online-Ticket buchen!

Hotels in Rosenheim

Finden Sie jetzt ihr passendes Hotel in Rosenheim mit der Bahn-Hotelsuche. Günstig, Schnell und sicher online buchen!

Hotelübersicht Rosenheim

Städtereisen Rosenheim

Erleben Sie den Charme und das Flair von Rosenheim mit einer Städtereise von bahn.de. Jetzt informieren und buchen!

Angebote für Rosenheim

Reisen nach Rosenheim schon ab 19,90 Euro

Die drittgrößte Stadt Bayerns ist ein beliebtes Reiseziel für Aktivurlauber, die die Nähe zu den Alpen und zu beliebten Badeseen wie dem Chiemsee zu schätzen wissen: Ob Wandertouren im Mangfallgebirge, eine Seilbahnfahrt auf dem Wendelstein, Wassersport auf Chiem- und Tegernsee oder winterliches Skivergnügen im Schnee: Von Rosenheim sind die Wege kurz.

Die Stadt selbst lohnt natürlich auch einen näheren Blick. Ihre malerische Ansicht diente bereits öfter als Kulisse für Film und Fernsehen, nicht zuletzt bei den seit 2000 im ZDF aktiven Rosenheim-Cops, deren Polizeipräsidium in Wirklichkeit das Rathaus ist.

Die Skyline von Rosenheim wird von den zwiebelförmigen Türmen der Stadtpfarrkirche Sankt Nikolaus und der Heiliggeistkirche geprägt. Die größte Zwiebel ist jedoch außerhalb des Zentrums in Westerndorf am Wasen zu finden: Bei der Wallfahrtskirche St. Johann Baptist und Heilig Kreuz wird der Hauptraum vom "größten Zwiebeldach Deutschlands" gekrönt.

Die Sehenswürdigkeiten von Rosenheim entdecken

Vorwiegende Gründe für eine Wochenendreise mit der Bahn nach Rosenheim sind neben den Freizeitangeboten des Umlands die sehenswerten Museen der Stadt. Im Mittertor, dem letzten erhaltenen mittelalterlichen Stadttor, ist heute das städtische Museum untergebracht, das die Geschichte der Region im Wandel der Jahrhunderte schildert. Technik- und Naturfreunde besuchen das Inn-Museum, das sich ganz dem Fluss mit seiner Geschichte, seiner Kultur und seinen Bodenschätzen widmet.

Zur Landesgartenschau 2010 putzte Rosenheim ein 13 Hektar großes Areal an der Mangfallmündung heraus, das heute zu langen Spaziergängen an gepflegten Blumenrabatten und Skulpturen entlang einlädt. Eine Wanderung wert ist auch der Schlossberg in Stephanskirchen: Hier stand einst die Burg Rosenheim, die der Stadt ihren Namen gab.