Intercity 2: Der Doppeldecker

Die Intercity 2 - Generation mit zwei Ebenen zum Wohlfühlen

Seit Dezember 2015 wird die Intercity-Flotte durch neue doppelstöckige Intercity 2-Züge ergänzt. Mit dem Intercity 2 bauen wir in den nächsten Jahren das Intercity-Netz schrittweise in ganz Deutschland für Sie weiter aus. Wir schaffen rund 190 neue umsteigefreie Direktverbindungen aus vielen Regionen in die 50 größten deutschen Städte. Nahezu jede Stadt mit mehr als 100.000 Einwohnern wird künftig mindestens im 2-Stundentakt mit Fernverkehrszügen bedient. So erhalten 5 Mio. Einwohner einen neuen oder deutlich verbesserten Fernverkehrsanschluss.

Neue Verbindung: Schnell an die Ostsee

Aber auch touristische Zielgebiete werden künftig besser mit Fernverkehrszügen angebunden. Erleben Sie zum Beispiel seit März 2020 den Intercity 2 auf der neuen Fernverkehrslinie Dresden - Berlin - Rostock, mit der die Sächsische Schweiz, die Mecklenburgische Seenplatte sowie die Ostseeküste im Fernverkehrstakt erreichbar ist.

Komfort auf 2 Stockwerken

Genießen Sie im Intercity 2 die vielen Annehmlichkeiten auf zwei Stockwerken. Zum Beispiel die einmalige Aussicht aus dem oberen Stockwerk und die großzügige Beinfreiheit an Ihrem Sitzplatz. Lassen Sie sich Snacks und Getränke ganz entspannt direkt am Platz servieren. Oder reisen Sie mit der ganzen Familie bequem und ungestört in einem extra dafür vorgesehenen Kleinkind- oder Familienbereich mit viel Platz für die kleinsten Bahnfans.

Unterwegs mit 100 Prozent Ökostrom

Übrigens: Der neue Intercity ist ein echter Energiesparer. Er verbraucht ein Fünftel weniger Strom als sein Vorgänger! Unser Intercity der zweiten Generation steht für grüne Mobilität in ganz Deutschland. Und natürlich fährt er, wie alle Fernverkehrszüge in Deutschland, mit 100 Prozent Ökostrom.

Intercity 2: Züge mit Lok und Wagen (Bombardier Twindexx + BR 146 / 147)

Zahlen, Daten, Fakten:

Betriebsaufnahme Dezember 2015
Zugkonzept Lok und Doppelstockwagen
Anzahl der Züge 40
Anzahl der Wagen 5
Zuglänge 135 Meter (ohne Lok)
Antrieb Elektrisch
Zugelassene Höchstgeschwindigkeit 160 km/h
Leistung der Zuglok 5.600 kW (Baureihen 146 und 147)

Virtuelle Tour durch den Intercity 2

Erleben Sie den Intercity 2 im hochauflösenden 360° Panoramarundgang.

Hier geht's zur virtuellen Tour

Bildergalerie Intercity 2 - Züge mit Lok und Wagen

Intercity 2: Triebwagen (Stadler KISS BR 4110)

Zahlen, Daten, Fakten:

Betriebsaufnahme
März 2020
Zugkonzept
Doppelstock-Triebwagen
Hersteller
Stadler Rail
Anzahl Züge
9
Anzahl Wagen pro Zug
4 (2 angetriebene Endwagen und 2 Mittelwagen)
Zuglänge
100 Meter
Antrieb
Elektisch
Zugelassene Höchstgeschwindigkeit
200 km/h
Leistung des Triebzuges
4000kW Dauerlast, 6.000 kW Spitzenlast

Bildergalerie Intercity 2 - Triebwagen Stadler KISS

Lesetipp auf inside.bahn.de

Der Intercity 2: Vorzüge für Pendler, Mobilitätseingeschränkte und Familien.

Lesen Sie mehr auf inside.bahn.de