Barrierefreie Reiseziele in Deutschland: Ostfriesland

Platt und so gar nicht langweilig: Entdecken Sie die vielseitige Natur- und Kulturlandschaft des Moin-Landes!

Von den Ostfriesischen Inseln bis ins Binnenland erstreckt sich eine Landschaft, die abwechslungsreicher nicht sein könnte. Sandstrände, das Meer und verträumte Kutterhäfen locken auf die Inseln und an die Küste. Hinterm Deich laden historische Windmühlen, Schlösser und Burgen, Moorlandschaften und romantische Parks zum Entdecken ein. Die Tradition rund um den Tee, die plattdeutsche Sprache und der besondere Menschenschlag machen Ostfriesland einzigartig.

Barrierefreie Ausflugsziele

Kunsthalle Emden (hier klicken für Details)

Das bundesweit bekannte Museum mit der angeschlossenen Malschule ist dem Stifterpaar Henri und Eske Nannen zu verdanken. Regelmäßig finden in der Kunsthalle Sonderausstellungen bekannter Künstler statt.

Die Kunsthalle Emden ist stufenlos zugänglich. Zwei Fahrstühle verbinden das Erdgeschoss mit dem Obergeschoss. Ein WC für Menschen mit Behinderungen ist vorhanden. Rollstühle und Rollatoren können ausgeliehen werden. Für Menschen mit Hörschwierigkeiten stehen Sound Shuttle, Mikroportanlage und Audioguides zur Verfügung. Für Besucher mit Lernschwierigkeiten / geistiger Behinderung werden spezielle Führungen angeboten.

www.kunsthalle-emden.de

bade:haus norderney (hier klicken für Details)

Das bade:haus auf Norderney – Europas größtes Thalassohaus – besteht aus einem Familienbad, einem hochwertigen SPA-Bereich und einem umfassenden Thalasso- und Wellness-Angebot. Einzelanwendungen wie Massagen, Meerwasserbäder, Schlickpackungen in der Schwebeliege ergänzen sich um Kosmetik-Angebote.

Das bade:haus ist stufenlos zugänglich. Über einen Fahrstuhl sind alle Bereiche des Thalassohauses ebenerdig erreichbar. Ein WC für Menschen mit Behinderungen ist ebenso vorhanden wie entsprechende Umkleide- und Duschkabinen. Der Beckenzugang erfolgt über einen Personenlift. Rollstühle können ausgeliehen werden.

www.badehaus-norderney.de

Bad Zwischenahn (hier klicken für Details)

Moor, Heide, Wald und Wiesen, gepflegte Parkanlagen mit unzähligen Rhododendren und alte Bauernhäuser bestimmen die Landschaft, die sich rund um das Bad Zwischenahner Meer – der Perle des Ammerlandes – erstreckt. Im Kurort Bad Zwischenahn steht Menschen mit körperlichen und geistigen Einschränkungen ein breites Angebot zur Verfügung. Der Park der Gärten ist barrierefrei zugänglich und bietet Führungen und Erlebnisse für alle Sinne: kleine Duftarena, Duftorgel, Duftpflanzen, Tastgarten (Infos in Brailleschrift etc.), Barfußpfad, Klanginsel. Mit der MS Bad Zwischenahn sind barrierefreie Rundfahrten auf dem Zwischenahner Meer möglich. Auch Wellness, ein Casinobesuch und mehr sind barrierefrei erlebbar.

Bad Zwischenahn

Langeoog (hier klicken für Details)

Die autofreie Insel Langeoog bietet mit seinem 14 km langen Sandstrand ideale Voraussetzungen für einen erlebnisreichen Urlaub. Für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen hält die Nordseeinsel zahlreiche Angebote bereit: barrierefreie Kutschfahrten, Verleiher von Spezialfahrräder wie z.B. Rollfiets, barrierefreies Stranderleben mit Strand- und Wasserrollstühlen, barrierefreie Dorf- und Wattführungen.

www.langeoog.de

Wangerland (hier klicken für Details)

Das Wangerland ist geprägt von reizvollen Sielorten, langen Stränden und dem Wattenmeer. Wer das Weltnaturerbe hautnah erleben möchte, für den ist eine Wattwanderung genau das richtige. Mit einem Wattmobil können auch Rollstuhlfahrer und ältere Menschen, die nicht mehr so fit zu Fuß sind, an einer Exkursion auf dem Meeresboden teilnehmen. Die drei großen profillosen Räder ermöglichen, dass sich das Wattmobil leicht schieben lässt und nicht im weichen Wattboden versinkt. Geführte Wattwanderungen mit Wattmobil werden in Schillig regelmäßig angeboten.

www.wangerland.de

Strand in Neuharlingersiel (hier klicken für Details)

Eine der Besonderheiten Neuharlingersiels ist ohne Frage der schöne Sandstrand. Der 20 Hektar große Strand gliedert sich in einen Sand- und Grünabschnitt, auf dem rund 550 Strandkörbe zu finden sind. Sie erreichen den Strand bequem über befestigte Wege, die über den Deich direkt an die Nordsee führen. Ins Wasser selbst führen zahlreiche Einstiegshilfen. Im Sommer sorgt eine Badeaufsicht für zusätzliche Sicherheit. Außerdem stehen Ihnen eine behindertengerechte Umkleidekabine sowie ein Behinderten-WC zur Verfügung.

www.neuharlingersiel.de

Seehundstation Nationalpark-Haus in Norddeich (hier klicken für Details)

In der Seehundstation werden verwaiste Seehunde und Robben aufgezogen um später wieder ausgewildert zu werden. Eine Ausstellung zeigt das Leben der Seehunde und lässt den Besucher vieles über ihren natürlichen Lebensraum, das Wattenmeer, erfahren.
Die Seehundstation ist stufenlos zugänglich und verfügt über behindertengerechte Sanitäranlagen. Menschen mit Hörschwierigkeiten können Audioguides ausleihen. Zahlreiche Veranstaltungen und Führungen werden speziell für Menschen mit Lernschwieirgkeiten angeboten.

Seehundstation Nationalpark-Haus in Norddeich

Drasinenspaß in Westerstede (hier klicken für Details)

Eine Draisine ist fast so etwas wie ein Fahrrad - nur auf der Schiene! Mit einem Fuhrpark von 12 Fahrraddraisinen und 3 Clubdraisinen für mehrere Personen lässt sich die nähere Umgebung problemlos auf den sieben stillgelegten Kilometern Gleis zwischen Westerstede und Ocholt erkunden. Erst einmal in Fahrt gebracht, lassen sich die Draisinen dank geringem Rollwiderstand leicht auf Tour bringen. Rollstuhlfahrer erreichen die Draisine über eine Rampe und können zwischen den Radelnden Platz nehmen.

www.draisinenspass.de

Barrierefreie Unterkünfte

VCH Ferien- und Tagungszentrum Bethanien (Langeoog) (hier klicken für Details)

Menschen mit körperlichen oder seelischen Einschränkungen aber auch Familien mit Kinderwagen sind im VCH herzlich willkommen. Seit 90 Jahren wird hier Inklusion gelebt. Im Erdgeschoss befinden sich Restaurant und Tagungsräume. Kinderstühle, Rollator, Rollstuhl, Duschstuhl und mehr sind ausleihbar.

  • Zugang zum Hotel stufenlos, Zugang zu den Zimmern über Fahrstuhl
  • Türbreiten > 90 cm
  • Sanitärraum mit unterfahrbarem Waschtisch, befahrbarer Dusche und Haltegriffen an WC und Dusche
  • Speiseraum mit unterfahrbaren Tischen
  • Angebote u.a. für Menschen mit Laktose- und Glutenunverträglichkeit

VCH Ferien- und Tagungszentrum Bethanien (Langeoog)

Haus am Meer (Bad Zwischenahn) (hier klicken für Details)

Zwischen Parklandschaft, Einkaufspromenade und Bad Zwischenahner Meer liegt das Haus am Meer, ein komfortables 4-Sterne First Class Superior Hotel. Das Haus bietet ein Restaurant, Wellnessbereich mit Schwimmbad, Sauna, Dampfbad, Solarium und Kneippbecken, Entspannungsbereich und Wärmeliegen.

  • Zugang zum Hotel stufenlos, Zugang zu den Zimmern über Fahrstuhl
  • Türbreiten > 90 cm
  • Sanitärraum mit unterfahrbarem Waschtisch, befahrbarer Dusche und Haltegriffen an WC und Dusche
  • Speiseraum mit unterfahrbaren Tischen
  • Angebote u.a. für Menschen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Zahlreiche Hilfen für Menschen mit Seh- und Höreinschränkungen (Lesebrillen, Vibrationswecker, Induktionsschleifen)

Haus am Meer (Bad Zwischenahn)

Hotel- und Freizeitanlage Dorf Wangerland (Wangerland) (hier klicken für Details)

Die Hotel- und Freizeitanlage „Dorf Wangerland“ befindet sich in Hohenkirchen/Wangerland. Die Küstenbadeorte Horumersiel-Schillig sowie Hooksiel befinden sich jeweils in 10 km Entfernung. Die weitläufige Anlage verfügt u.a. über einen Indoor-Freizeitpark für Kinder, einen Minigolfplatz, einen angrenzenden Freizeitsee mit hoteleigenem Strandabschnitt u.v.m. Insgesamt stehen 12 barrierefreie DZ und 4 barrierefreie Familienzimmer zur Verfügung.

  • Zugang zum Hotel und zu den Zimmern stufenlos
  • Türbreiten > 90 cm
  • Sanitärraum mit unterfahrbarem Waschtisch, befahrbarer Dusche und Haltegriffen an WC und Dusche
  • Restaurant mit unterfahrbaren Tischen
  • Angebote für Menschen mit Nahrungsmittelunverträglichkeit

Hotel- und Freizeitanlage Dorf Wangerland (Wangerland)

Weitere Informationen zum Download

Viele Anbieter in ganz Ostfriesland haben für ihre Gäste barrierefreie Angebote entwickelt. Einen Überblick über Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten, barrierefreie Unterkünfte und zahlreiche Service-Informationen für einen unbeschwerten Ostfrieslandurlaub gibt es im Katalog "Ostfriesland - Natürlich barrierefrei" und online unter www.ostfriesland.de.