Mare Spiaggia, Adria, Rimini, Italien.

Erlebe La Dolce Vita an der Adria der Romagna – mit der Bahn direkt nach Rimini

Lebhafte Badeorte und kilometerlange Sandstrände, dazu gute Weine, eine vielseitige mediterrane Küche, herzliche Gastlichkeit und das typisch italienische Dolce Vita – all das bietet die östliche Adriaküste, die auch ganz offiziell „Romagna“ genannt wird. Die Strände der bekannten Badeorten Lidi von Ferrara und Ravenna, Cervia-Milano Marittima, Cesenatico, Rimini, Riccione, Cattolica und Misano an der 110 Kilometer langen Adriaküste, zählen zu den sichersten und saubersten Italien. Kindereinrichtungen, Spielplätze, Animation und Kinderbetreuung im Hotel und am Strand runden das Angebot für Familien ab. Der passende Sommerurlaub für die Familie kann auf der Website www.emiliaromagnawelcome.com recherchiert und gebucht werden. 110 Kilometer lang ist die Küste mit den breiten Stränden und dem seichten Gewässer. Ein ideales Urlaubsziel für Familien, denn hier können die Kleinen nach Lust und Laune gefahrlos planschen. 800 staatlich geprüfte Rettungsschwimmer, 340 Wachtürme entlang der Küste und 1.800 Rettungsboote sorgen permanent für ein Höchstmaß an Sicherheit. Wer mit Kind und Kegel an die Adriaküste möchte, kann mit dem DB-ÖBB Eurocity täglich ab München über Bologna und Cesena nach Rimini ohne Umsteigen fahren.

© Muve Fotografia / Matteo Stucchi

Deine Anreise mit der Bahn

  • Kein Stress, kein Brennerstau, kein Tanken. Mit der Bahn geht es entspannt, günstig und umweltschonend in Richtung Sonne. 
  • Die Städtchen an der Adriaküste laden als lebhafte Badeorte mit kilometerlangen Sandstränden, einer vielseitigen mediterranen Küche und herzlicher Gastfreundschaft zu einem perfekten Urlaub ein. Die Emilia Romagna erreichst du in wenigen Stunden aus Deutschland und Österreich.

Unsere vor-Ort-Tipps für dich

Wahrscheinlich ist eines der ersten Bilder, das Dir in Zusammenhang mit Rimini in den Sinn kommt, ein Meer voller Strand – wunderschön, bestens ausgestattet und schier endlos. Bunt und lebhaft im Sommer, faszinierend und meditativ im Winter. Von Torre Pedrera bis Miramare bilden über 10 Kilometer feinster goldener Strand dank der natürlichen und tausendjährigen Wirkung von Wind und Wellen die Grenze zwischen Adria und Festland.

Rimini und sein Meer bedeutet: Ein Meer, das es zu erleben, zu erforschen und mit dem Boot und Segelboot zu befahren gilt, mit exklusiven Aperitifs auf hoher See oder entspannenden Mini-Kreuzfahrten entlang der Küste, die Sie bis zur stimmungsvollen hohen Küste des Monte San Bartolo zwischen Gabicce, Gradara und dem schönen Fiorenzuola di Focara begleiten.

Oder ein Meer, in das man springt, um ein paar belebende Schwimmzüge zur ersten Boje zu unternehmen, ein Meer, das man in auf dem Kite-Surf- oder Stand-up-Paddle-Brett balancierend durchquert oder auch ein Meer für faszinierende Tauchgänge auf der Suche nach alten Wracks und Unterwasser-Felsbänken, Wiege einer unerwarteten und wirklich überraschenden Natur.

Wenn Du Dich auf den Weg in einen unvergesslichen Urlaub an die Adriaküste machen möchtest, findest Du unter den zahlreichen ausgewiesenen Familienhotels und Campingplätzen leicht die perfekte Unterkunft.

An den Hauptbahnhof von Rimini oder zum Hotel? Hier findest Du alle notwendigen Informationen über die öffentlichen Verkehrsmittel in der Stadt.

Das Verkehrsnetz der Buslinien in Rimini ist sehr gut entwickelt. Ohne allzu große Schwierigkeiten gelangst Du nicht nur an jeden Ort in der Stadt, sondern auch an die umliegenden Städte, zum Beispiel nach Riccione. In der Mitte der Ferienzeit fahren die Busse rund um die Uhr.

Mit der Rimini Style Card erlebst Du die Stadt Rimini wie ein Rimini-Bewohner!

Entlang der gesamten Küste Riminis ist der Parco del Mare die neue Arterie der langsamen Mobilität, auf der man – zu Fuß, auf dem E-Roller oder mit dem Fahrrad – die Stadt in ihrer ganzen Ausdehnung entlang der Küstenachse, stets umgeben von einheimischen Pflanzen, jeder Menge Grün und Blumenbeeten in absoluter Sicherheit und Ruhe durchqueren kann. Auch deshalb ist ein Aufenthalt in Rimini – ob aus beruflichen Gründen oder zum Vergnügen – so schön und angenehm wie ein Urlaub.