Oostende: Endlose Strände, Kunst und Shoppen am Sonntag

Hätte die belgische Küste eine Hauptstadt, so wäre es mit Sicherheit Oostende. Nicht nur, dass die "Stadt am Meer" fast genau in der Mitte des 67 Kilometer langen Küstenstreifens liegt, sie bildet auch in jeglicher Hinsicht das Zentrum der Region. Nirgendwo sonst kannst du besser schlemmen, shoppen, Kultur genießen oder einfach nur die Seele baumeln lassen. In Oostende gibt es Flanderns bekannteste und abwechslungsreichste Strandpromenade. Genieße schier endlose Spaziergänge am 9 Kilometer langen Nordseestrand. Es geht vorbei an historischen Arkaden und hölzernen Strandkabinen, an Restaurants, Cafés und Imbissbuden, an Sonnenterrassen, Beachbars und natürlich dem berühmten Casino. Übernachten kannst du in Appartementhäusern oder auch in dem luxuriösen Belle-Epoque-Hotel Thermae Palace. Hier logierten einst König:innen und Staatsoberhäupter. Heute verspricht ein gemütliches Frühstück im altehrwürdigen Salon – natürlich mit Meerblick – pure Seebad-Nostalgie. Langweilig wird es in Oostende nie. Neben den kilometerlangen, breiten Sandstränden lockt ein vielfältiges Freizeitangebot. Im Hafen von Oostende hast du die Gelegenheit, das museal hergerichtete Innere des ehemaligen Schulschiffs Mercator zu besichtigen. Noch heute nimmt der inzwischen rund 90 Jahre alte stolze Dreimaster an Segelveranstaltungen teil. Kulturliebhaber:innen sollten auf keinen Fall das James-Ensor-Haus mit dem 2020 neu eröffneten Besucher:innenzentrum und die überall präsente Street Art verpassen, während es Geschichtsfans zum Atlantikwall zieht. Shoppen kann man in Oostende sehr gut und sogar an jedem Tag. Richtig verstanden: Hier haben die Geschäfte auch sonntags geöffnet.

© Westtoer

Deine Anreise mit der Bahn

  • In nur 3 1/2 Stunden gelangst du komfortabel und stressfrei von Köln an den Nordseestrand.
  • Mit der Küstenstraßenbahn erreichst du alle Seebäder entlang der Küste.

Unsere vor-Ort-Tipps für dich

Auf insgesamt 67 Kilometern Strand an der Belgischen Nordseeküste stehen Dir zahlreiche Bade- und Wassersportmöglichkeiten offen.

  • Segeln am Oosteroever Strand
  • Bootsverleih
  • Surfen
  • Kiten
  • Wasserski
  • Stand-up Paddling
  • und vieles mehr

Auch abseits des Wassers gibt es jede Menge Natur zu entdecken - auf Wandertour oder mit dem Fahrrad.

Wie wäre es mit einem Zimmer mit Meerblick?

Mit dem öffentlichen Nahverkehr bist Du am Zielort auch ohne Auto gut unterwegs.