Bootsfahrten in der Region Ötztal, Tirol, Österreich.

Ein Bergsommer im Ötztal

Bergsommer im Ötztal bedeutet Neues entdecken, sich selbst finden. Es braucht nicht viel, um alles zu haben. Im Grunde liegt alles in unserer Natur. Sie führt uns gleichzeitig weit hinauf und erdet uns. In ihr können wir uns austoben und zur Ruhe kommen. Sie ist Kraftplatz und Energiespender, wild und sanft, mächtig und fragil zugleich. 65 Kilometer ist das Ötztal lang. Vier Klimazonen durchläuft man vom milden Taleingang mit seinen Obstplantagen und Weinreben bis hinauf in die raue Eis- und Felswelt der Dreitausender. Entsprechend vielfältig ist die Landschaft – ein einzigartiger Lebensraum, in dem sich alle versammeln und ihren Platz finden. Für Klein und Groß, hoch oben wie tief unten, bietet das Ötztal einen Reichtum an Möglichkeiten, Neues zu entdecken und sich selbst zu finden. Tief hinein in die Einsamkeit unbekannter Seitentäler, entspannt entlang an Waalwegen – den traditionellen Bewässerungsanlagen des Tals – oder anspruchsvoll auf steinigen Steigen: Im Ötztal finden alle ihren Weg auf den 1.600 Kilometern ausgeschilderten Wander- und Trekkingrouten. 20 Klettergärten mit rund 750 Routen, abwechslungsreiche Klettersteige und mittendurch die Ötztaler Ache als meistbefahrener Wildwasserfluss Mitteleuropas – Abenteuerherz, was willst Du mehr? Die Area 47 hat am Taleingang auf ca. 9,5 Hektar ein riesiges Outdoor-Adventure-Areal geschaffen, inklusive einer erstklassigen Erlebnisgastronomie und Raum für Business-Incentives. Das Ötztal ist eine der renommiertesten, vor allem aber auch innovativsten Raddestinationen der Alpen. Im Tal wie am Berg, auf der Straße wie auf den Trails, ist das Angebot variantenreich, die Infrastruktur vorbildlich, das Engagement außergewöhnlich. Dazu zählt der kostenlose Bike-Transport im Linienbus, die ausgeschilderten Touren, top gepflegte Lines und das talweite Radnetz.

Wandern in der Region Ötztal, Tirol, Österreich.
© Ötztal Tourismus / Johannes Brugger

Deine Anreise mit der Bahn

  • Allein 7 tägliche Direktverbindungen bringen Gäste innerhalb von 3 Stunden von München nach Ötztal-Bahnhof.
  • Die Anreise aus dem Norden kann schnell bei Tag aber auch über Nacht mit dem ÖBB Nightjet von Hamburg oder Düsseldorf nach Innsbruck erfolgen. So geht kein Urlaubstag verloren.

Unsere vor-Ort-Tipps für dich

Mobilität vor Ort – gut vernetzt und flexibel im Urlaub.

Der wilden, ursprünglichen Natur ganz nahe sein und sich auf ein Abenteuer voll Nervenkitzel und Action einlassen. Dafür gibt es im Ötztal nicht eine, nicht zwei, sondern unzählige Möglichkeiten.

Mit der Ötztal Inside Summer Card genießt du alle Vorteile der Ötztal Inside Card und obendrauf ein volles Paket an Premium-Leistungen.