© MiloProfi

Antwerpen: Fashion-Metropole und Kultur-Highlight

In der lebendigen Hafen- und Kunststadt an der Schelde wandelst Du auf den Spuren des barocken Malerfürsten Peter Paul Rubens. Bestaune die prächtigen Gildehäuser auf dem Grote Markt oder statte den interessanten Museen einen Besuch ab, wie beispielsweise dem früheren Wohnhaus und Atelier des Malers. Genauso meisterlich sind die Mode-Designer der Stadt, denen Antwerpen sogar ein eigenes Museum gewidmet hat. Regelmäßig finden im Modemuseum, kurz MoMu, Ausstellungen rund um Designer:innen, Trends und Fashiongeschichte statt. Rings um das Museum, im so genannten Fashionviertel, erwarten Dich Boutiquen, deren Styles sich vor London, Paris oder New York nicht verstecken müssen.

Doch damit endet das Glänzen und Funkeln Antwerpens noch lange nicht: Als eines der größten Diamanten-Handelszentren der Welt erlebst Du die wertvollen Steine hier in all ihren Facetten in Shops und Showrooms und sogar in einem eigenen Museum.

© Filip Dujardin / Neutelings Riedijk

Deine Anreise mit der Bahn

  • Wow-Effekt schon bei der Anreise: Die "Eisenbahnkathedrale" gilt als einer der schönsten Bahnhöfe der Welt
  • Ab Frankfurt umweltfreundlich in unter 4 Stunden nach Antwerpen-Centraal.

Unsere vor-Ort-Tipps für Dich

Eines der berühmtesten Kinder der Stadt ist Peter Paul Rubens (1577-1640). Sein Haus im italienischen Stil ist heute ein Museum. Das große Atelier, in dem viele seiner Werke entstanden, kannst Du ebenfalls besichtigen. 4 seiner Meisterwerke kannst Du sogar permanent in der gotischen Liebfrauenkathedrale anschauen.

Bei aller Liebe zur Tradition beweist Antwerpen jedoch stets, wie spannend das Neue und wie inspirierend Trends sein können. Im einstigen Hafen erlebst Du dies in Form des eindrucksvollen Hafenhauses, einem monumentalen Entwurf des Architekturbüros Zaha Hadid oder dem Museum aan de Stroom (MAS), welches an gestapelte Container erinnert und der Geschichte von Stadt, Hafen und Region gewidmet ist. Weitere spannende Geschichten lernst Du im Mode-Museum MoMu kennen.

In der Hafenstadt fließen Einflüsse aus aller Welt zusammen. Kreative Köpfe erschaffen aus dieser Inspiration eine Melange, die ihresgleichen sucht. Kein Wunder also, dass Antwerpen ein Eldorado für Trendhungrige und Fashionistas ist. Rund um das MoMu im Fashionviertel findest Du Designer:innen, die der Modewelt ihren unverwechselbaren Stempel aufdrücken.

Auch die anderen Viertel warten auf Dich, damit Du Dich auf die Suche nach Produkten machst, die es so garantiert nur hier gibt – jedes mit einem einmaligen Charakter. Beispielsweise erwarten Dich in der Meir neben glitzernden Diamanten und Mode-Hotspots auch Restaurants, Cafés und herrlichen Rokoko-Gebäude. Oder laufe durch Het Zuid, welches als DAS Szeneviertel von Antwerpen gilt.

Im Museumsviertel wiederum findest Du zahlreiche außergewöhnliche Restaurants und Bars sowie Galerien, Designerläden und Geschäfte, die Vintage und Antiquitäten anbieten. Übrigens: Jeder erste Sonntag im Monat ist verkaufsoffen.

Zu den Juwelen Antwerpens gehören auch seine Grünanlagen - wie die des Middelheimmuseums. Dieses Open-Air Museum nimmt in der Kunststadt Antwerpen eine besondere Position ein. Zartes Grün im Frühling, satte Sommerfarben, kräftiges Gelb und Rot im Herbst und das dezente Winterweiß sind der malerische Hintergrund für die herausragende Kollektion von moderner und zeitgenössischer bildender Kunst. Der Bestand des Museums umfasst mittlerweile mehr als 400 Werke und gibt Dir eine schöne Übersicht über die Zeit von 1900 bis heute.

Ebenfalls ein Schatz ist der Stadtstrand St.-Anna am linken Schelde-Ufer. Er lädt Dich zu Spaziergängen, köstlichem Essen und zum Entspannen ein. Hier kannst Du in einer der zahlreichen Gaststätten frische Muscheln genießen und Dich danach am Strand bei einem weiten Ausblick auf die Schelde, die Skyline von Antwerpen und den Hafen wegträumen.

Von intimen Boutique-Hotels über gemütliche B&Bs bis hin zu stimmungsvollen Campingplätzen findest Du in Antwerpen mit Sicherheit das Passende für Deine Übernachtung.

Wer die Stadt nicht zu Fuß erkunden mag, nutzt den gut ausgebauten Öffentlichen Nahverkehr oder nimmt ein Taxi.

In Antwerpen findest Du genügend Möglichkeiten, um ein Fahrrad zu mieten. Mit "Velo" verfügt die Stadt sogar über ein eigenes Fahrradleihsystem.

 

Spare mit der Antwerp City Card vor Ort bei vielen Sehenswürdigkeiten oder im öffentlichen Nahverkehr.