Nach Delmenhorst ab 19,90 Euro mit dem Super Sparpreis der Bahn!

Günstig nach Delmenhorst

Mit dem Super Sparpreis reisen Sie in der 2. Klasse nach Delmenhorst bereits ab 19,90 Euro. Nur solange der Vorrat reicht.

Jetzt Online-Ticket buchen!

Hotels in Delmenhorst

Finden Sie jetzt ihr passendes Hotel in Delmenhorst. Günstig, schnell und sicher online buchen!

Hotelübersicht Delmenhorst

Städtereisen Delmenhorst

Erleben Sie den Charme und das Flair von Delmenhorst mit einer Städtereise von bahn.de.

Angebote für Delmenhorst

Reisen nach Delmenhorst schon ab 19,90 Euro

Eingebettet in eine malerische Marsch- und Geestlandschaft zwischen Bremen und Oldenburg, bietet Ihnen Delmenhorst weit mehr als einen erholsamen Natururlaub. So ist die kreisfreie Stadt im Oldenburger Land bekannt für ihre traditionellen Kartoffelfeste, Kunstausstellungen von internationalem Rang und vor allem für ihre Industriedenkmäler. Dazu gehört das Nordwolle-Areal, eines der größten Industriedenkmäler in Europa. Die Gebäude stehen repräsentativ für die Fabrikarchitektur der Gründerzeit. Errichtet wurde das Nordwolle-Areal ab 1884 auf einer Fläche von mehr als 13 Hektar, als die Norddeutsche Wollkämmerei & Kammgarnspinnerei gegründet wurde. Neben der Produktionsstätte wurden damals bereits soziale Einrichtungen wie ein Krankenhaus und eine Kantine für die Arbeiter eingerichtet. Nachdem die Fabrik Anfang der 1980er-Jahre schließen musste, wurde auf dem Gelände ein Wohngebiet geschaffen. Damit entstand ein eigener Stadtteil, in dem Wohnen, Kultur und Gewerbe nur eine kurze Wegstrecke auseinanderliegen.

Delmenhorst: wo Geschichte und Zukunft zusammentreffen

Lernen Sie Delmenhorst im Rahmen einer öffentlichen Führung kennen oder begeben Sie sich selbst auf eine Entdeckungsreise. Verschaffen Sie sich auf der Aussichtsplattform des Wasserturms Überblick über die Stadt und die Umgebung. Der Turm, der bis Februar 2011 noch in Betrieb war, ist in den denkmalgeschützten Rathauskomplex eingebunden, der im Jugendstil errichtet wurde. Direkt auf dem Marktplatz befindet sich auch die Markthalle der Stadt. Im Süden der Delmenhorster Innenstadt liegen die Graftanlagen samt Burginsel, wo anno 1247 der Grundstein für die Entwicklung von Delmenhorst gelegt wurde. Dort entstand zunächst eine Wasserburg, später ein repräsentatives Schloss. Die einstigen Ausmaße des Schlosses lassen sich noch anhand der Markierungen auf der Burginsel erkennen. Zu den sehenswerten Sakralbauten zählt die klassizistische Kirche Zur Heiligen Dreifaltigkeit mit der Gruft der Grafen von Delmenhorst.