Karlsbrücke in Prag, Tschechien.

Entdecke in Prag Deine persönlichen Highlights

Prag (Praha) hat von allem etwas – historische Denkmäler, moderne, pulsierende Orte sowie entspannte Ecken und weitläufige Gärten und Parkanlagen. Schon nach der Ankunft am Hauptbahnhof wirst du von der Melodie der Moldau von Bedřich Smetana empfangen: Willkommen in Prag! Nachdem du das obligatorische Selfie auf der Karlsbrücke gemacht und den Aposteln auf der astronomischen Uhr (orloj) gewunken hast, besuche auch die weniger bekannten, doch nicht weniger spannenden Viertel Prags. In Holešovice, Vinohrady oder Karlín erlebst du Prag wie und mit den Locals. Genieße die schönsten Ausblicke auf die Stadt, mit der Moldau in der Mitte, von einem der vielen Hügel – dem Hradschin, Letná, Vyšehrad oder Petřín. Zu dem letztgenannten kannst du auch mit der Seilbahn fahren, die 2021 ihr 130-jähriges Jubiläum feiert. Den Blick auf die Prager Burg kannst du beispielsweise von der Terrasse des Tanzenden Hauses genießen, das zu der TOP-10 der schönsten Bauten der modernen Architektur weltweit gehört. Prag wurde dieses Jahr auch als eine der grünsten Städte der Welt ausgezeichnet, besuche also mindestens einen der zahlreichen Gärten, zum Beispiel die Palastgärten unter der Prager Burg. Doch was wäre ein Besuch in Prag, ohne die böhmische Küche zu kosten, zu der auch das weltberühmte tschechische Bier zählt? Die Hauptstadt bietet für jede Zunge einen passenden Leckerbissen: beginnend mit der traditionellen Hausmannskost wie Braten, Soßen und Knödel über vegetarische, panierte Käsesorten oder Kartoffelpuffer bramboráky bis zu den süßen Obstknödeln. Als Stärkung vor einem Kultur-Event solltest du ein Café besuchen. Es bleibt dir überlassen, ob du ein klassisches Kaffeehaus in der Altstadt oder einen ausgefallenen modernen Laden besuchen möchtest. Wir wünschen dir auf jeden Fall: Dobrou cestu und dobrou chuť!

Altstädter Ring in Prag, Tschechien.
© prague.eu

Deine Anreise mit der Bahn

  • Tschechien zählt mit seiner Fläche zu den kleineren Ländern, doch sein Eisenbahnnetz gehört zu den größten in Europa. 
  • Es liegt im Herzen Europas und ist perfekt an internationale Bahnstrecken angebunden.

Unsere vor-Ort-Tipps für dich

Prag gilt als Lehrbuch der Architektur – ein Stadtbummel ist wie eine Zeitreise durch Epochen mit verschiedenen Baustilen. Und auch wenn das Wetter nicht mitspielt, kannst Du Dich auf eine spannende, überdachte Entdeckungstour begeben: Die Stadt hat nicht nur zahlreiche Kirchen, Paläste und prächtige Parks zu bieten, sondern auch fantastische und überaus wertvolle Kunstwerke, die in dutzenden Museen und Galerien aufbewahrt werden. Von Entdeckungen aus der Steinzeit, über Gemälde mittelalterlicher Meister und Meisterwerke aus dem 19. Jahrhundert bis zu spannenden Projekten zeitgenössischer Kunst. Probiere es mal mit dem angesagten Viertel Holešovice in Prag 7, wo Du neben dem Hauptgebäude der Nationalgalerie, dem Technischen und Landwirtschaftsmuseum auch die DOX-Galerie der zeitgenössischen Kunst findest und obendrein zahlreiche tolle Cafés und Restaurants.

Wusstest Du, dass Du in Prag noch heute Cafés besuchen kannst, in denen schon mal Franz Kafka oder Albert Einstein ihre Tasse Kaffee genossen haben? Wenn Du Klassik und Stil magst, lass Dir das Café Louvre oder das Café Slavia unweit des Nationaltheaters nicht entgehen. Ein einzigartiger Tipp ist auch das kubistische Café Orient, das Du nur ein Stück vom Altstädter Ring in der Celetná Str. findest. Wenn Dir modernes und kreatives Design gefällt, verlasse das Zentrum und mach´Dich auf eine Gastro-Tour durch die Viertel Karlín, Vinohrady oder Holešovice. Hier findest Du viele kleine Geschäfte der Locals. Falls das Wetter mitspielt, entdecke einen der Wochenmärkte unter freiem Himmel – zum Beispiel auf Náplavka, dem Moldauufer zwischen dem Tanzenden Haus und der Tram-Station Výtoň.

Als eine der 10 grünsten Städte Europas findest Du in Prag, inmitten des Großstadttrubels, viel Idylle zum Durchatmen. Unter der Prager Burg zum Beispiel bilden die 5 miteinander verbundenen Terrassengärten Ledebur-, Kleiner und Großer Pálffy-, Kolowrat- und Kleiner Fürstenberg-Garten einen einzigartigen Komplex. Die kaskadenartige Komposition am südlichen Hang der Hradschiner Anhöhe mit den angrenzenden Palais und Pavillons entspricht feinster Landschaftsarchitektur, die seit dem späten 17. Jahrhundert für eine geheimnisvolle Stimmung und Ruhe sorgt. Die besondere Atmosphäre wird durch einen der schönsten Ausblicke auf Prag vollendet. Romantiker:innen können sich hier sogar das Ja-Wort geben. Apropos Ausblicke: Erkunde die Prager Hügel, auf denen Du die besten Selfie-Hintergründe mit dem Prager Panorama finden wirst: Letná, Petřín, Vyšehrad, Vítkov. Neben der Flora solltest Du Dir in Prag außerdem die Tierwelt nicht entgehen lassen – der Prager Zoo gehört zu den besten weltweit.

Wähle aus dem Katalog unserer Partnerhotels, in denen Du übernachten kannst.

Mobilität vor Ort – gut vernetzt und flexibel im Urlaub

Verleihstationen, Verleihangebote & Apps

Der Prague Visitor Pass ist eine Besucherkarte, die es Dir auf einzigartige Weise ermöglicht, das Wichtigste, das Prag anzubieten hat, kennen zu lernen.