Jubiläum: 10 Jahre WeserSprinter

Die Betreiber der Schnellbuslinie 440 WeserSprinter, Weser-Ems Busverkehr GmbH, Verkehrsbetriebe Wesermarsch GmbH und Verkehr und Wasser GmbH feiern am 10. Oktober das 10-jährige Bestehen der gemeinsam betriebenen Linie.

Auf der Pressekonferenz in Brake hat der Landrat des Landkreises Wesermarsch, Herr Michael Höbrink, auf die besondere Bedeutung der Schnellbuslinie hingewiesen: "Für die Wesermarsch stellt der WeserSprinter die mit Abstand wichtigste Buslinie dar; sie ist quasi das Rückgrat einer direkten ÖPNV-Anbindung zwischen den Siedlungsschwerpunkten Nordenham, Rodenkirchen, Brake sowie Großenmeer und stellt die Anbindung an die beiden Oberzentren Oldenburg und Bremerhaven sicher".

Die Linie 440 WeserSprinter wurde am 10.10.1998, also noch vor Eröffnung des Wesertunnels, zunächst als eine Verbindung zwischen den Oberzentren Bremerhaven und Oldenburg im Rahmen eines einjährigen Probetriebes eingeführt. Der Linienweg führte alle zwei Stunden von Oldenburg über Brake und Nordenham zur Fähre nach Blexen. Von dort wurde zunächst mit der Fähre nach Bremerhaven übergesetzt, was zu einer Fahrtzeit von knapp 2 Stunden von Bremerhaven bis Oldenburg führte.

Nach erfolgreichem Übergang in den Dauerbetrieb 1999 musste allerdings der Fährtransfer im November 1999 eingestellt werden. Seitdem wird der Linienweg Blexen - Nordenham - Brake - Oldenburg im Zweistundentakt bedient.

Auf dem Abschnitt von Oldenburg nach Brake wurde nach der erfolgreichen Einführung sogar ein Stundentakt angeboten. Auch an Samstagen wird im Stundentakt nach Brake und alle zwei Stunden weiter nach Nordenham gefahren.

Seit ein paar Jahren wird der gesamte Linienweg von Oldenburg bis Nordenham sogar sonntags im Zweistundentakt bedient.

Die große Nachfrage führte Ende 2007 zum Einsatz zusätzlicher Busse und weiterer Frühfahrten an Werktagen. Das anfängliche Angebot von etwa 70 Fahrten pro Woche ist mittlerweile auf fast 200 Fahrten pro Woche ausgedehnt worden.

Der große Erfolg des WeserSprinters zeigt sich insbesondere bei der Fahrgastentwicklung. Schon in den ersten Monaten nach Einführung der Linie haben sich die Fahrgastzahlen verdoppelt und bis 2008 sogar vervierfacht. Heute werden an jedem Werktag mehr als 1.000 Fahrgäste auf der Linie 440 befördert. Über die Hälfte der Fahrgäste des WeserSprinters nutzt die Linie täglich oder mehrmals wöchentlich.

Als Dankeschön an die vielen Fahrgäste, die mit Ihrer Nutzung entscheidend zum Erfolg beigetragen haben, wurden am Jubiläumstag Brötchen, Kakao und Zeitungen in den eingesetzten Bussen überreicht.

"Der WeserSprinter fährt wieder direkt nach Bremerhaven."

Ab dem Fahrplanwechsel am 14.12.2008 haben die Betreiber des WeserSprinters in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Wesermarsch, der Stadt Bremerhaven, der Stadt Oldenburg, der Stadt Brake sowie mit einigen Gemeinden des Landkreises Wesermarsch und dem Zweckverband Verkehrsverbund Bremen Niedersachsen eine umfassende Erweiterung des Angebotes auf dieser Linie vorgesehen.

Wie schon vor zehn Jahren verbindet der WeserSprinter ab Dezember wieder die Oberzentren Oldenburg und Bremerhaven direkt miteinander. Diesmal wird statt der Fähre der Wesertunnel genutzt und somit eine Fahrtzeit von nur etwa 90 Minuten zwischen den beiden Zentren erreicht. Dies ist auch mit einem PKW nicht schneller zu bewältigen. Die bisher in Brake endenden Fahrten werden zukünftig bis Bremerhaven weitergeführt. So wird von Montag bis Sonntag ein Zweistundentakt zwischen Oldenburg und Bremerhaven geschaffen. Der Zweistundentakt zwischen Oldenburg und Nordenham bleibt dabei natürlich erhalten, die Verbindungen zwischen Rodenkirchen, Brake und Oldenburg werden stündlich bedient. Sonntags gibt es künftig zwischen Oldenburg und Rodenkirchen sogar einen Stundentakt.

In Bremerhaven werden die Haltestellen "Havenwelten", "Elbinger Platz" und der "Hauptbahnhof" angefahren. Die Frühfahrten richten sich vor allem auch an Berufspendler, die somit die Möglichkeit haben, ihren Arbeitsplatz trotz steigender Benzin- und Dieselpreise günstig im VBN-Tarif zu erreichen. Das ausgedehnte Wochenendangebot ist besonders ansprechend für Tagesausflüge nach Oldenburg und Bremerhaven.

Aus der heutigen Betreibergemeinschaft wird wieder, wie beim Start am 10.10.1998, eine Vierergemeinschaft, "Bremerhaven Bus" wird mit eigenen Fahrleistungen auf dem WeserSprinter tätig werden.

Weitere Auskünfte hierzu erhalten Sie auch bei den Betreibern des WeserSprinters:
Weser-Ems Busverkehr GmbH: 0441/925 925
Verkehr und Wasser GmbH: 0441/9366-0
Verkehrsbetriebe Wesermarsch GmbH: 04731/864-0