Fahrradmitnahme-Symbol an einem Regio-Zug

Fahrrad im Nahverkehr mitnehmen

Nehmen Sie Ihr Fahrrad in unseren Regional- und Nahverkehrszügen mit – in RE, RB und S-Bahn. So sind Sie von Start bis Ziel klimafreundlich und mobil unterwegs.

Was Sie vor Ihrer Reise beachten sollten

Gerne nehmen wir so viele Radfahrer:innen wie möglich in unseren Nahverkehrszügen mit. Um Gedränge in den Zügen zu vermeiden, setzen wir insbesondere an Wochenenden im Sommer zusätzliche Gepäckwagen auf stark befahrenen Strecken ein.

Trotzdem kann es passieren, dass der Zug schon voll ist, wenn Sie einsteigen wollen. Weil Sicherheit Vorrang hat, können wir leider keine Garantie geben, dass Ihr Fahrrad dann noch in den Zug passt. Stellplätze können nicht reserviert werden. Bitte prüfen Sie deshalb im Voraus, ob es noch alternative Routen oder Züge gibt.

Verbund- oder bundeslandübergreifend unterwegs: Fahrradtageskarte der DB

Hinweis zur Online-Buchung: 
Geben Sie auf der Buchungsseite unter "Anzahl Reisende" die Anzahl der Fahrräder an.
Die Fahrradtageskarte Nahverkehr erhalten Sie auch am Automaten oder im DB Reisezentrum.

Nur in einem Verkehrsverbund unterwegs: Preise und Regelungen in den Verbünden

Doppelstockwagen mit Fahrrad-Icon

Wichtige Tipps zum Einstieg und Ausstieg

Viele Nahverkehrszüge sind mit Mehrzweck-Abteilen für Rad und Radler ausgerüstet. Das Fahrradsymbol in den Einstiegsbereichen weist Ihnen den Weg. In der Regel befinden sich diese Abteile am Zuganfang oder -ende.

Videos

Häufige Fragen zur Fahrradmitnahme

Aus Sicherheitsgründen gibt es in den Nahverkehrszügen nur eine begrenzte Möglichkeit, die Fahrräder unserer Reisenden mitzunehmen. Wir bitten Sie daher um Verständnis, dass wir Ihnen die Mitnahme Ihres Fahrrads im Nahverkehr nicht garantieren können.

Insbesondere an den Wochenenden sowie allgemein in den Sommermonaten kann es auf stark befahrenen sowie touristischen Strecken zu voll besetzten Zügen kommen. Wir empfehlen Ihnen daher, sich vor Ihrer Reise auch stets zu Alternativrouten zu informieren oder ggf. auf andere Tage auszuweichen.

Bitte informieren Sie sich auch rechtzeitig vor Antritt Ihrer Reise zu möglichen Sperrzeiten für die Fahrradmitnahme im jeweiligen Verkehrsverbund.

Nein, wir bieten keine Stellplatzreservierungen für Fahrräder an. Bitte beachten Sie dazu auch unsere Hinweise zum Thema Mitnahmegarantie.

Bitte kaufen Sie Ihre Fahrkarte (für Sie als Person) separat zur Fahrkarte für Ihr Fahrrad. Aktuell sind dafür zwei getrennte Buchungen nötig. Eine Kombination der beiden Tickets in einer Buchung ist noch nicht möglich.

Sie können mit Interregio-Express (IRE), Regional-Express (RE), der Regionalbahn (RB) und der S-Bahn reisen, meist brauchen Sie dazu eine Fahrradtageskarte.

Beachten Sie bitte, dass Preise und Regelungen in den einzelnen Bundesländern und Verkehrsverbünden unterschiedlich sind.  In einigen Verkehrsverbünden gibt es Sperrzeiten für die Fahrradmitnahme, um die im Berufsverkehr gefüllten Züge nicht zusätzlich zu belasten.

In einigen Bundesländern ist die Fahrradmitnahme in Nahverkehrszügen zu bestimmten Zeiten und auf bestimmten Strecken sogar kostenfrei möglich.

Informieren Sie sich bitte vor Ihrer Fahrt über die unterschiedlichen Regelungen. Mehr unter bahn.de/fahrad

Beförderungsbedingungen

Unsere Tipps für Sie