Nach Remscheid ab 19,90 Euro mit dem Super Sparpreis der Bahn!

Günstig nach Remscheid

Mit dem Super Sparpreis reisen Sie in der 2. Klasse nach Remscheid bereits ab 19,90 Euro. Nur solange der Vorrat reicht.

Jetzt Online-Ticket buchen!

Hotels in Remscheid

Finden Sie jetzt ihr passendes Hotel in Remscheid mit der Bahn-Hotelsuche. Günstig, Schnell und sicher online buchen!

Hotelübersicht Remscheid

Städtereisen Remscheid

Erleben Sie den Charme und das Flair von Remscheid mit einer Städtereise von bahn.de. Jetzt informieren und buchen!

Angebote für Remscheid suchen!

Reisen nach Remscheid schon ab 19,90 Euro

Fällt der Name Remscheid, bekommen Ingenieure glänzende Augen: Auf dem Gebiet der Stadt liegt die berühmte Müngstener Brücke. Sie überquert das Tal der Wupper in 107 Metern Höhe und ist damit die höchste Eisenbahnbrücke Deutschlands. Eröffnet 1912 als Kaiser Wilhelm-Brücke galt sie zu ihrer Zeit als Meisterwerk der Ingenieurskunst, um das sich zahlreiche Mythen rankten. Heute zieht es Besucher in den Müngstener Brückenpark zu ihren Füßen und einmal im Jahr wird das große Brückenfest gefeiert.

Naturwissenschaftler kennen Remscheid als Geburtsort des großen Physikers Wilhelm Conrad Röntgen, der 1985 die nach ihm benannten Röntgenstrahlen entdeckte. Hierfür erhielt er 1901 den ersten Nobelpreis für Physik überhaupt. Das Röntgen-Museum, das in einer prächtigen Villa im typisch bergischen Stil mit grauem Schiefer und grünen Fensterläden untergebracht ist, erinnert an sein Schaffen.

Von Remscheid aus das Bergische Land erkunden

Urlauber nutzen Remscheid gerne als Basis für längere Wandertouren im Bergischen Land. Ein beliebtes Ausflugsziel ist die Wuppertalsperre, die zu Fuß, per Fahrrad oder mit dem Boot erkundet werden kann. Berühmt ist die Talsperre auch unter Tauchern: Ist es doch möglich, zu den Resten der versunkenen Ortschaft Kräwinklerbrücke und der gleichnamigen Brücke hinabzutauchen. Mit der Eschbach- und der Panzertalsperre liegen zwei weitere schön gelegene Talsperren auf Remscheider Stadtgebiet und laden zum Wandern ein.

Geschichtsinteressierte spazieren auf dem Industrie-Geschichtspfad Historisches Gelpetal, der u. a. zum Steffenshammer führt - dem letzten noch funktionstüchtigen Schmiedehammer im Stadtgebiet Remscheid. Am Werkzeugmuseum beginnt die vier Kilometer lange "Trasse des Werkzeugs", eine stillgelegte Eisenbahnstrecke, die zu einem anschaulichen Themenwanderweg umgestaltet wurde. Einblicke in die uralte Tradition des Schnapsbrennens vermittelt Ihnen das Museum Destille Franzen. Hier können Sie sich für die nächste längere Wanderung eine entsprechende Stärkung kaufen.