Schloss Altenburg - Barockschätze und andere Trümpfe

Altenburg ist die Heimat des Skatspiels, in dem Adlige bekanntlich eine wichtige Rolle spielen. Das war auch im Residenzschloss selbst so. Heute beherbergt das Residenzschloss eine Ausstellung zu Spielkarten und Skat. Neben der großen Sammlung von Spielkarten aus 500 Jahren können Besucher in der Kartenmacherwerkstatt selbst aktiv werden.
Das Altenburger Schloss ist der Originalschauplatz des berühmten "Prinzenraubes" im 15. Jahrhundert, der als erste Entführung in der deutschen Geschichte gilt. Die spätgotische Schlosskirche zählt zu den baulichen Schätzen, ebenso wie die berühmte Trost-Orgel aus dem Jahr 1739. Das im 16. Jahrhundert errichtete Renaissanceschloss wurde im Barock überformt und prächtig ausgestattet.
Doch gegen Brand gefeit war es nicht, so sind der heutige Festsaal und der Bachsaal nach älterem Vorbild im 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts wiederhergestellt worden. Heute dominieren die spätbarocken Residenzflügel des Schlosses die weitläufige Anlage auf dem Felsen über der Stadt.

Residenzschloss Altenburg ©
Residenzschloss Altenburg ©

"mittenrein reisen" zu Besuch auf Schloß Altenburg

Bonus für Bahnfahrer:

2 Euro Ermäßigung
auf den Eintrittspreis. Im Eintrittspreis ist die Besichtigung aller Ausstellungsbereiche des Schlosses enthalten.

Öffnungszeiten:

November bis April:
Dienstag bis Sonntag: 10 bis 17 Uhr
Mai bis Oktober:
Dienstag bis Sonntag: 10 bis 18 Uhr

Nikolaiturm und Rote Spitzen
Mai bis Oktober:
Freitag bis Sonntag: 11 bis 16 Uhr

Hausmannsturm im Schlosshof
Dienstag bis Sonntag: 10 bis 17/18 Uhr

Tipp: Im Flaschenturm des Altenburger Schlosses lädt immer während der Öffnungszeiten des Schlosses ein großes Panoramabild zum Staunen ein: von Eisenach bis zur Sächsischen Schweiz - 560 Kilometer in 20 Metern, mit einer Licht- und Klanginstallation des Altenburger Künstlers Antowny Lowe.

Anreise

Sie erreichen den Bahnhof Altenburg mindestens stündlich mit den Linien S5 und S5X der S-Bahn Mitteldeutschland und dem RE3. Vom Bahnhof Altenburg aus links in die Wettiner Straße bis zum Schlosspark, dann entweder durch den Park Richtung Schloss laufen oder rechts in die Gablenzer Straße abbiegen, dann nach links die Neue Sorge entlang, ca. 15 bis 20 Gehminuten.

Reiseauskunft

Thüringen-Ticket

1 Tag durch die Region. 24 Euro + 7 Euro je Mitfahrer.

Jetzt informieren!

Kontakt

Residenzschloss Altenburg
Eigenbetrieb der Stadt Altenburg
Schloss 2-4
04600 Altenburg