Ausflüge mit dem Schiff zu den Seehunden und Kegelrobben im Wattenmeer

Erst ein Besuch bei den Kegelrobben und Seehunden, die auf den Sandbänken vor Sylt leben, macht Ihren Inselbesuch auf Sylt komplett. Die Reederei Adler-Schiffe fährt regelmäßig ab List und Hörnum zu Ausflügen ins nördliche Wattenmeer.

Adler Schiffe ©
Adler Schiffe ©

Je nach Stimmungs- und Wetterlage kann man vom Schiff aus mal Hunderte Seehunde faul in der Sonne auf den Sandbänken herumliegen oder einzelne neugierige Vertreter durchs Wasser toben sehen. Unterwegs wird ein spannender Seetierfang durchgeführt, bei dem die Seemänner an Bord das Leben in der Nordsee witzig und informativ erklären. Sie können Schollen, Seesterne, Einsiedlerkrebse, Schnecken, Muscheln oder Seeskorpione bestaunen (je nach Ausbeute)… für Mutige auch zum Anfassen! Sie Seetiere werden dem Meer selbstverständlich im Anschluss zurückgegeben.

Von Mai bis Oktober, täglich um 12 Uhr (außer montags und freitags) und täglich um 14 Uhr geht es mit der "Adler VI" ab Hörnum zu den Seehundsbänken. Auch in diesem Jahr gibt es die inkludierte Linienbusanreise zum/vom Starthafen und das günstige Familienticket.

Adler Schiffe ©
Adler Schiffe ©

Besonders charmant sind auch die Fahrten zu den nördlich der Insel vorgelagerten Seehundsbänken mit den beiden Kutterdamen "Rosa Paluka" und "Gret Palucca" von List aus - täglich bis zu siebenmal sind die beiden urigen Kutterdamen im Einsatz. Natürlich nähern sich die Schiffe den Ruheplätzen der Seehunde immer nur mit dem empfohlenen Schutzabstand, um die Tiere nicht in ihrem natürlichen Umfeld zu stören.

Weitere Informationen auf

Anreise

Mit der Bahn reisen Sie entspannt und stressfrei auf die Insel. In unserer Reiseauskunft können Sie bequem Ihre Verbindungen aussuchen, in Fernverkehrszügen Sitzplätze online reservieren und Ihre Fahrscheine direkt buchen und am eigenen PC ausdrucken.

Reiseauskunft