Föhr

Mitten im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer, geschützt hinter natürlichen Wind- und Wellenbrechern, den Halligen und den Inseln Amrum und Sylt, liegt die Insel Föhr - eine grüne Oase in der Nordsee.

Föhr Tourismus GmbH, Fotograf: Harald Bickel ©
Föhr Tourismus GmbH, Fotograf: Harald Bickel ©

Kilometerlange weiße Sandstrände. Wunderschöne grüne Natur. Mildes, vom Golfstrom begünstigtes Seeklima. Und jede Menge friesische Traditionen: All das macht aus Deutschlands zweitgrößter Nordseeinsel Föhr die Friesische Karibik. Keine andere Nordseeinsel hat so viele verschiedene Naturlandschaften: Wattenmeer und grüne Wiesen, Sandstrand und riesige Rapsfelder, 15 Kilometer Strand und 22 Kilometer grüne Deiche gehören ebenso zum Landschaftsbild wie die mächtigen Findlinge im Wattenmeer, circa 11.000 Kühe auf den Weiden, die 5 großen Windmühlen, die historischen reetgedeckten Höfe in den 11 kleinen Dörfern und der große Kurpark im Hafenstädtchen Wyk auf Föhr.

Föhr Tourismus GmbH/ Folker Winkelmann ©

200 Jahre Seebad Wyk auf Föhr

Föhr Tourismus GmbH/ Folker Winkelmann ©

Schon 1819 begann der Badebetrieb inmitten des günstigen und gesunden Reizklimas der Nordsee. Deshalb feiert die Stadt Wyk auf Föhr 2019 ihr großes Seebadjubiläum im Rahmen einer Festwoche und vielen Sonderausstellungen und Aktionen in den beiden Museen Dr.-Carl-Häberlin-Friesen-Museum und im Museum Kunst der Westküste in Alkersum. 1842 verbrachte der dänische König Christian VIII. mit seinem ganzen Hofstaat den Sommer in Wyk. 2 Jahre später war unter den Gästen des Königs der dänische Märchendichter Hans Christian Andersen und 1879 schrieb der Walzerkomponist Johann Strauß an der Wyker Strandpromenade am Sandwall sogar seine berühmten "Nordsee-Bilder".

Die meisten der heute 11 Dörfer wurden im Mittelalter gegründet. Nirgendwo in Deutschland finden sich so viele geschlossene Reetdachensembles wie auf Föhr. Jeder Ort erzählt mit seinen Gebäuden Geschichten aus der Vergangenheit: die stattlichen Kapitänshäuser in Nieblum von der Zeit der Walfänger und der Handelsschiffahrt, die gemütlichen Häuschen in Wyk von den Dänen, prunkvolle Jugendstilvillen von der Zeit, als der dänische König Kurgast auf der Insel war.

www.nordseetourismus.de/Fotograf: Jan-Christoph Schultchen ©

Aktiv auf Entdeckungsreise

www.nordseetourismus.de/Fotograf: Jan-Christoph Schultchen ©

Die Nordseeluft auf Föhr weckt innere Kräfte und macht Lust, sich mal richtig auszupowern. Wer rastet, der rostet? Die Frage stellt sich hier erst gar nicht. Ganz im Gegenteil! Auf Föhr haben Sportbegeisterte die Wahl zwischen vielen verschiedenen Sport- und Aktivangeboten - und das inmitten einer atemberaubenden Natur. Da kommen selbst Bewegungsmuffel gehörig auf Touren.

Radfahren gehört auf der Insel Föhr zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen. Schließlich lädt das grüne, flache Land förmlich dazu ein, auf zwei Rädern erkundet zu werden. Über 200 Kilometer Radwege sowie fünf Themenrouten führen vorbei an urigen Friesenhäusern und alten Windmühlen, durch die wunderschöne Marschlandschaft oder am Deich entlang. Die Radroute Schlemmerpartie zeigt den Weg zu ausgewählten Erzeugern und verschiedenen Hofläden, zahlreichen Restaurants und urigen Cafés. Hier füllt sich der Picknickkorb mit inseleigenen Produkten wie Fleisch, Milch, Käse, Föhrer Obst und Gemüse oder Marmeladen. Neben Gaumenfreuden bietet die Tour natürlich auch etwas fürs Auge: Die Weite der Föhrer Marsch mit ihren satten grünen Feldern, Kühen, Pferden, Schafen und Vögeln.

Föhr Tourismus GmbH/ Foto: Jens Oschmann ©

Meeresrauschen zum Aufwachen

Föhr Tourismus GmbH/ Foto: Jens Oschmann ©

Schlafen am Strand - dieser Traum wird auf Föhr mit den 5 Schlafstrandkörben wahr. Im Westen der Insel am Strand von Utersum kann man mit grandiosem Blick auf die beiden Nachbarinseln Amrum und Sylt traumhaft schöne Sonnenuntergänge beobachten. In Nieblum ist der malerische Sternenhimmel ganz ohne Lichtverschmutzung zu bewundern. Und wer in der Inselhauptstadt Wyk auf Föhr im Schlafstrandkorb übernachtet, wird am nächsten Morgen mit einem wunderschönen Sonnenaufgang mit Blick auf das UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer und die Halligen belohnt.

Mit einer Breite von 1,30 Metern und einer Länge von 2,40 Metern bieten die Schlafstrandkörbe ausreichend Platz für zwei Erwachsene. Die Idee aus der beliebten Sitzgelegenheit an Nord- und Ostsee ein Urlaubsdomizil zu machen, entstand im Rahmen der Initiative »Glückswachstumsgebiet« der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein (TA.SH) mit ihren Partnern der Stiftung Mensch, dem Ostsee-Holstein-Tourismus e.V. sowie der Designagentur Feldmann und Schultchen. Mit Erfolg: Der Schlafstrandkorb "Made in Schleswig-Holstein" sicherte sich 2016 den Deutschen Tourismuspreis.

Föhr Tourismus GmbH / Foto: Jens Oschmann ©

Kinder, Kinder, hier ist was los!

Föhr Tourismus GmbH / Foto: Jens Oschmann ©

Familien mit Kindern haben auf Föhr leichtes Spiel. Durch die geschützte Lage ist die Brandung gezähmt, der scharfe Wind wird abgefangen. Der Strand ist flach und feinsandig und bietet mehr als genug Platz zum Toben, Baden und Spielen.

Spielplätze gibt es am Strand wie überall auf der Insel. Rund 80% aller Unterkünfte sind Ferienwohnungen/-häuser, die besonders auf die Ansprüche und Bedürfnisse von Kindern und Eltern eingerichtet sind. Das heißt vor allem viel Platz, Spielgeräte und Extra-Kinderzimmer.

Alleine in den Sommermonaten Juli und August sorgen rund 600 Kinder-Angebote für spannende Abwechslung - darunter die beliebten Piratentage und die Kinder-Uni Föhr.

  • Ihr Weg auf die Insel
  • Vogelfrei-supermobil-Ticket
  • Info zu Föhr

Ihr Weg auf die Insel

Anreise

Zwischen Föhr und dem Festland liegt immer eine kleine Seereise, egal ob Sie mit der Bahn oder mit dem Auto anreisen. Die Fährüberfahrt von Dagebüll nach Wyk auf Föhr ist tidenunabhängig und dauert ca. 50 Minuten. Schon von Dagebüll aus können Sie bei klarer Sicht die Insel und den Hafen Wyk auf Föhr sehen.

Die Bahn bringt Sie direkt bis zum Fähranleger nach Dagebüll Mole. In unserer Reiseauskunft können Sie ganz bequem Ihre Verbindung für die gesamte Reise mit Bahn und Schiff aussuchen, Ihre Fahrscheine direkt buchen und am eigenen PC ausdrucken. Ihr Zielort Föhr ist in der Reiseauskunft schon voreingestellt. Preiswert und unkompliziert ist auch die Buchung des beliebten Anreisepaketes, das die Insel Föhr bietet. Die Rede ist vom Vogelfrei-supermobil-Ticket. Für eine bequeme und unbeschwerte Anreise empfehlen wir Ihnen, Ihr Reisegepäck mit dem DB Gepäckservice vorzuschicken.

Auf der Insel mobil sein, auch ohne Auto, ist ein Kinderspiel. Föhr ist gerade so groß, dass man alles bequem ohne Auto erreicht - Strand, Einkaufen und Ferienorte. Satteln Sie deshalb um auf Schusters Rappen, auf den Drahtesel und die Inselbusse, die Sie zu den schönsten Stellen der Insel transportieren. Gute Erholung inbegriffen. Ausflüge zum Festland, Schiffsausflüge zu den Halligen Hooge und Langeneß, den Seehundsbänken sowie Inselrundfahrten werden von der Wyker Dampfschiffs-Reederei Föhr-Amrum GmbH angeboten.

Weitere Informationen:

Wyker Dampfschiffs-Reederei Föhr-Amrum GmbH
Postfach 1540
25933 Wyk auf Föhr
Tel.: 04667/94030
info@faehre.de
www.faehre.de

Vogelfrei-supermobil-Ticket

Das beliebte Vogelfrei-supermobil-Ticket bietet einen Rundum-Service von der Bahnanreise bis zur Ankunft im Urlaubsquartier auf der Insel Föhr. Damit sind Sie auch auf der Insel mobil.

Leistungen:

  • An-und Abreise-Fahrkarten inkl. Platzreservierung bis Niebüll
  • Bei Benutzung von ICE, IC oder EC sind keine weiteren Zuschläge
  • Fahrt mit der Privatbahn und der Fähre von Niebüll über Dagebüll nach Föhr
  • Haus-zu-Haus-Gepäckservice (ein großes Gepäckstück pro Buchung bis 30 kg)
  • Taxi-Transfer von und zum Hafen
  • Insel-Fahrrad- und Wanderkarte
  • Wahlweise Fahrräder oder Bustickets bestellbar

Information und Online-Buchung

Föhr - Amrumer Reisebüro GmbH
Mittelstraße 3
25938 Wyk auf Föhr
Tel.: 04681/3129
Fax: 04681/5457
www.foehr.de (unter Anreise und dann Vogelfrei-Ticket)

Info zu Föhr

Föhr Tourismus GmbH
Feldstraße 36
25938 Wyk auf Föhr
Tel.: 04681/300
urlaub@foehr.de
www.foehr.de

Reiseauskunft

Informationen zum Download

Weitere Anreiseinformationen stehen Ihnen hier als Download zur Verfügung.

Mal Lust auf Friesische Karibik?