Mehr Züge zwischen Preetz und Kiel

Morgens und nachmittags im 20-Minuten-Takt bis 8. Oktober 2020

Die B76 (Abschnitt Theodor-Heuss-Ring) in Kiel gehört zu einer der meistbefahrenen Verkehrswege Kiels. Seit dem 14. April ist die rechte Fahrspur in Richtung Eckernförde (Norden) sechs Monate lang gesperrt. Schlecht für die Autofahrer, die aus dem südlichen Umland jeden Tag zur Arbeit nach Kiel pendeln. Es wird mit kilometerlangen Staus in der morgendlichen Hauptverkehrszeit gerechnet. Daher hat die NAH.SH in Absprache mit der Stadt Kiel und DB Regio bei DB Regio zusätzliche Züge zwischen Preetz und Kiel bestellt.

In der Hauptverkehrszeit morgens sowie nachmittags kann somit ein 20-Minuten-Takt angeboten werden. Wer vom Hauptbahnhof Kiel noch weiter zur Arbeit muss hat mit den Fahrkarten des Schleswig-Holstein-Tarifs die optimale Begleitung. Diese gelten und Bahn und Bus und somit ist der Anschluss am Hauptbahnhof problemlos möglich.