Meisterhafte Meisterhäuser

Wo einst die Künstlerinnen und Künstler der Bauhaus-Bewegung lebten und arbeiteten, können Gäste heute etwas über deren Wirken erfahren. Und dazu die außergewöhnliche Architektur dieser Zeit kennenlernen

Die Meisterhäuser gehören zu den architektonischen Sehenswürdigkeiten, die für das Wirken des Bauhauses in Dessau sprechen. Hier haben sich dessen Anhänger ausprobiert und ihre Vorstellungen von einer neuen Architektur, von klaren Flächen, Kanten und Formen Realität werden lassen. Viele der Häuser können heute besichtigt werden.
Im Inneren befinden sich interessante Ausstellungen, so auch im Kurt-Weill-Zentrum, das sich im Meisterhaus Moholy-Nagy befindet. Das Kurt-Weill-Zentrum widmet seine vier Ausstellungsstationen dem Leben und Wirken des gleichnamigen Musikers. Der wurde mit der Melodie "Und der Haifisch, der hat Zähne" zu Bertolt Brechts Dreigroschenoper weltberühmt. Persönliche Fotos, Dinge, die einst ihm gehörten, und biografische Abhandlungen lassen Kurt Weill an diesem Ort lebendig werden. Besonders beeindruckend ist der digitale Teil der Schau mit Wissenstisch, interaktiven Stationen und einem visuellen Archiv.

Anreise

Mit der S 2 oder S 8 bis Dessau Hbf, dann 15 Minuten Fußweg.