Stein-Zeit: Festung Königsstein und Basteibrücke

Majestätisch thronen die mächtigen Sandsteinfelsen über dem Morgennebel, der watte-weich über der Sächsischen Schweiz liegt - der Lilienstein und der Königstein mit seiner berühmten Festung. Wer sie hinaufsteigt, erwandert eine einzigartige Landschaft und begegnet immer wieder dem legendären Kurfürsten, August dem Starken.

Frank Richter/TV Sächsische Schweiz e.v. ©
Frank Richter/TV Sächsische Schweiz e.v. ©

Beide Steine sind gut zu erreichen ab Bahnhof Königstein. Er liegt direkt an der Elbe – der eine Stein erhebt sich links des Ufers, der andere rechts, die Fähre F6 bringt Sie hinüber. Wer vor allem wandern und kraxeln möchte, entscheidet sich für den Lilienstein. Die Gipfelstürmer erwartet ein bewaldetes Plateau in 415 Metern Höhe. Einst stand hier eine Burg, heute lädt die Felsbaude zur Rast nach dem Aufstieg ein. Damit auch der Kurfürst die Spitze erklimmen konnte, wurden 1708 auf der Südseite Stufen in den Stein geschlagen. An dieses Ereignis erinnert ein vier Meter hoher Obelisk. Die schönsten Aussichtspunkte liegen auf Felsen, die Sie über Stiegen erreichen. Hier haben Sie einen großartigen Blick vis-à-vis auf die Festung Königstein.

terra press/map data - OpenStreetMap Mitwirkende ©

Festung Königsstein und das größte Weinfass der Welt

terra press/map data - OpenStreetMap Mitwirkende ©

Sie erstreckt sich auf einem riesigen Felsplateau 247 Meter über der Elbe. Eine gute halbe Stunde laufen Sie zu Fuß vom Bahnhof, oder Sie fahren mit dem Festungsexpress. Oben lässt sich das Areal mit seinen historischen Bauten und Verteidigungsanlagen auf dem 1.700 Meter langen Panoramaweg wunderbar umrunden. Uneinnehmbar lagerten in der Festung Sachsens Staatsschätze, wurden Gefangene festgehalten. So wie Johann Böttger, der später für August den Starken "Gold erfand", bekanntlich wurde es das erste europäische Porzellan. Meister ihres Fachs bauten dem wetteifrigen Kurfürsten auf der Festung das größte Weinfass der Welt. Es wurde nur ein einziges Mal gefüllt – mit 238.600 Litern Meißner Landwein.

App DB Ausflug

Diese zwei Touren können Sie sich mit der kostenfreien App DB Ausflug auf Ihr Handy laden.

Wandertour: Die Festung Königstein will "erobert" sein
Dauer/Länge: 3 Stunden/5 km

Aktivtour: Glücksmomente auf den Gipfeln
Dauer/Länge: 6 Stunden/10 km

Start: Bahnhof Königstein

Gleich herunterladen

Anreise

In unserer Reiseauskunft ist Ihr Zielort sowie die Fahrt mit Nahverkehrszügen bereits voreingestellt. So erhalten Sie gleich alle Verbindungen, mit denen Sie unsere günstigen Länder-Tickets nutzen können.

Reiseauskunft

Sachsen-Ticket

1 Tag durch die Region. 24 Euro + 7 Euro je Mitfahrer.

Jetzt informieren

Quer-durchs-Land-Ticket

Schon ab 13,60 Euro pro Person bei 5 Reisenden.

Jetzt informieren