Karneval in Köln


Er gehört zu Köln wie der Dom und der Rhein und ganz nebenbei bringt er die Stadt noch in den Genuss einer „fünften Jahreszeit“. Mit dem SchönerTagTicket NRW reisen Sie bequem und günstig an.

Karneval in Köln / KölnTourismus GmbH/Dieter Jacobi Karneval in Köln / KölnTourismus GmbH/Dieter Jacobi Karneval in Köln, Motivwagen / KölnTourismus GmbH/Dieter Jacobi Karneval in Köln, Fußgruppe / KölnTourismus GmbH/Dieter Jacobi Kinder in Froschkostümen beim Karneval in Köln / KölnTourismus GmbH/Dieter Jacobi Verkleidete Frauen beim Karneval in Köln / KölnTourismus GmbH/Dieter Jacobi

Jedes Jahr am 11.11. pünktlich um 11:11 Uhr beginnt der Karneval, der auch „Fastelovend“ oder „Fasteleer“ genannt wird. Er erlaubt jedem, sich einmal über die Welt und sich selbst lustig zu machen, dazu bieten über 600 Veranstaltungen zwischen Silvester und Aschermittwoch ausreichend Gelegenheit.

An den „Tollen Tagen" (23. Februar bis 1. März 2017), dem Höhepunkt der närrischen Zeit, lautet die Devise: je verrückter, desto besser. In ganz Köln herrscht in diesen Tagen Ausnahmezustand, viele Institutionen sind geschlossen, Prinz Karneval regiert. An Weiberfastnacht (Donnerstag) beleben sich die Straßen frühmorgens mit kostümierten Jecken, die in Scharen zum Alter Markt ziehen, wo dann um 11:11 Uhr die Eröffnung des Straßenkarnevals mit dem Kölner Dreigestirn - Prinz, Bauer und Jungfrau - stattfindet.

Am Karnevalssonntag ziehen die „Schull- un Veedelszöch“ durch die Innenstadt mit originell maskierten Gruppen der Kölner Schulen und Stadtviertelvereine. Bis schließlich am Rosenmontag Millionen kostümierte Narren am Straßenrand den zahllosen Prunkwagen, Großfiguren, Musikkapellen sowie bunten Fußvolk beim Rosenmontagszug zujubeln. Der karnevalistische Hochruf ist überall zu vernehmen: „Kölle Alaaf!". Seine Herkunft ist unklar, doch er bedeutet so viel wie „Köln allein", „Köln lebe hoch" – es ist die denkbar kürzeste Liebeserklärung an die Domstadt. Ehe der Alltag am Aschermittwoch einkehrt wird in der Nacht zuvor an vielen Stellen in der Stadt der „Nubbel" verbrannt, eine Strohpuppe als Sündenbock für alle Verfehlungen, die sich die lebensfrohen Kölner in der Fünften Jahreszeit haben zuschulden kommen lassen.

Anreise

Wir haben in unserer Reiseauskunft Köln Hbf sowie die Fahrt mit Nahverkehrszügen bereits voreingestellt. So erhalten Sie gleich alle Verbindungen, mit denen Sie unsere günstigen Tickets nutzen können.

Reiseauskunft

SchönerTagTicket NRW

Bis zu 5 Personen. 1 Tag. 43,- Euro. Als Single-Ticket für 29,50 Euro. Auch als Handy-Ticket!

Jetzt buchen!

VRS KarnevalsTicket 2017

Mit dem VRS-KarnevalsTicket kann man an Karneval ganze sechs Tage lang (von Weiberfastnacht donnerstags, 23. Februar, bis einschließlich Veilchendienstag, 28. Februar 2017) im erweiterten VRS-Netz fahren.

Weitere Informationen

Wann: 11. November 2016 bis 1. März 2017
Wo: Kölner Innenstadt

Wettervorhersage

Wie ist das Wetter in Köln?