DB Regio Niedersachsen mit Einblicken in ihren neuen Arbeitsalltag

Wir alle mussten uns in den letzten Wochen und Monaten an neue Situationen anpassen. Trotz niedriger Infektionszahlen, ist es wichtig, Ängste ernst zunehmen, die Reinigungsfrequenz zu erhöhen und weiterhin auf Mund-Nase-Bedeckung zu setzen. Auch die Hygienemaßnahmen für die Mitarbeiter wurden erhöht.
In Gesprächen mit unseren Fachkollegen der DB Regio Niedersachsen erfahren Sie mehr, wie sie vor Ort mit neuen Herausforderungen in Zeiten der Corona-Pandemie umgehen.

Regionalleiter Torsten Reh im Gespräch

"Wir haben weiterhin einen Großteil der Verbindungen bedient, damit Pendler, die auf die Züge angewiesen sind, ihren Arbeitsplatz erreichen können und haben so die Mobilität im Land gesichert.“

Welche Herausforderungen DB Regio in Niedersachsen und Bremen gemeistert hat, um wieder einen sicheren Bahnbetrieb anzubieten und was zum neuen Alltag dazugehört, weiß Torsten Reh, Regionalleiter bei DB Regio Nord.

Zum Interview mit Regionalleiter Torsten Reh

Stefan Lange berichtet aus dem Alltag beim Flottenmanagement

"Mit Masken können Fahrgäste ihre Mitreisenden effektiv vor einer möglichen Ansteckung schützen. Darüber hinaus appellieren wir über digitale Medien und Plakate in unseren Zügen an die Eigenverantwortung der Kunden."

Mit welchen Maßnahmen DB Regio Sie dennoch sicher durchs Land bringt, wissen Stefan Lange, Flottenmanagement der DB Regio Nord und Torsten Koch, Leiter des Flottenmanagements.

Zum Interview mit Stefan Lange und Torsten Koch