Das Expresskreuz Niedersachsen/Bremen - jetzt mit den neuen Fahrradwagen in die Freizeit

Das Expresskreuz Niedersachsen/Bremen befördert täglich ca. 38.000 Fahrgäste auf den drei Regionalexpress-Linien:

  • RE 1: Hannover – Bremen - Norddeich Mole
  • RE 8: Hannover - Bremen - Bremerhaven-Lehe
  • RE 9: Osnabrück - Bremen - Bremerhaven-Lehe

Das ergibt im Jahr gut 5.400.000 Zugkilometer.

Deutsche Bahn AG ©

Neue Fahrradwagen

Deutsche Bahn AG ©

In Niedersachsen und Bremen gibt es viel zu entdecken: Neben vielfältigem Freizeitvergnügen lädt die Region auch zu ausgedehnten Radtouren ein. Um Ihnen die Anreise zum Startpunkt zu erleichtern, hat die Deutsche Bahn im Expresskreuz neue Fahrradwagen eingeführt: diese werden - je nach Saison - im Unterstock vollständig mit Fahrradständern ausgestattet und bieten so noch mehr Platz für Ihr Fahrrad. Zwischen April und Ende September, wenn das Aufkommen an Radfahrern besonders hoch ist, werden die Sitze aus- und die Fahrradständer eingebaut, um den erhöhten Bedarf zu decken. Von Anfang Oktober bis Ende März hingegen werden die Fahrradwagen zum Teil wieder bestuhlt und der Platz für Fahrräder reduziert.

Die Fahrradwagen sind durch das weiße Fahrradsymbol an den Außenseiten des Wagens gut sichtbar gekennzeichnet. Damit die Fahrgäste den Standort des Fahrradwagens auch schon vor der Einfahrt des Zuges ermitteln und im richtigen Gleisbereich warten können, wird dieser durch das Fahrrad-Piktogramm auf den Wagenstandanzeigern ausgewiesen. Weitere nützliche Hinweise zur Fahrradmitnahme finden Sie in einem Flyer, den die Deutsche Bahn und der ADFC gemeinsam entwickelt haben:

Neue Freizeittipps in der interaktiven Karte und im Flyer

Wie schon im letzten Jahr wird in der interaktiven Freizeitkarte auf die vielfältigen Freizeitziele im Expresskreuz hingewiesen. Neben den Rubriken Familie, Shopping, Natur, Erholung und Kultur gibt es in diesem Jahr auch die neue Rubrik Fahrrad. In dieser Rubrik stellen wir Ihnen verschiedene Fahrradrouten vor, deren Startpunkte Sie bequem mit dem Zug erreichen können.

In der interaktiven Freizeitkarte gibt es neben einer kurzen Beschreibung des jeweiligen Ziels auch die passende Reiseauskunft für eine bequeme Anfahrt. Außerdem sind die Freizeitziele im neuen Flyer aufgelistet, den Sie in den Zügen des Expresskreuz, in den DB Reisezentren, bei den Partneragenturen und hier zum Download erhalten:

Freizeitvergnügen an der Strecke: Konzerte und andere Veranstaltungen

Auch im Sommer 2017 gibt es im Expresskreuz Bremen / Niedersachsen wieder einige Veranstaltungen und musikalische Unterhaltung. Die DB Regio AG hat Ihnen auch dieses Jahr wieder Top-Events herausgesucht, die Sie mit unseren Zügen unkompliziert erreichen können.

2. August bis 20. August 2017: Maschseefest Hannover
19. August 2017 und 2. September 2017: 26. Internationaler Feuerwerkswettbewerb, Hannover (Herrenhäuser Gärten)
26. August 2017: Kulturnacht Osnabrück, Altstadt

Für jeden Anlass das richtige Ticket

Wenn Sie mit Ihren Lieben einen Tagesausflug planen, bietet sich häufig ein Niedersachsen-Ticket oder das VBN-Tagesticket an. Passend dazu erhalten Sie jeweils ein Fahrrad-Ticket, wenn Sie Ihr Fahrrad im Zug mitnehmen möchten.

Das Niedersachsen-Ticket

  • Das Niedersachsen-Ticket gibt es als 1er-, 2er-, 3er-, 4er- und 5er-Ticket.
  • 1 Person zahlt 23 Euro, jede weitere 4 Euro.
  • Gültig in allen Nahverkehrszügen in Niedersachsen, Bremen und Hamburg in der 2. Klasse sowie in den Bussen und Stadtbahnen der Verkehrsverbünde und Tarifgemeinschaften: GVH, VRB, VSN, Verkehrsgemeinschaft Osnabrück (Tarifzone 100), HVV (Bereich A und B) außer Schnellbusse und VBN. Das Niedersachsen-Ticket gilt zusätzlich im Fernverkehr (IC/EC) nur zwischen Bremen Hbf und Norddeich Mole. Fahrten in anderen Zügen des Fernverkehrs sind nicht gestattet.
  • Neben maximal fünf zahlenden Reisenden fahren bis zu drei Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren kostenfrei mit. Kinder unter 6 Jahren sind ebenfalls kostenfrei dabei.

Das Niedersachsen-Ticket erhalten Sie am DB Automaten, online, über die Fahrplaner-App als Handy-Ticket und gegen Aufpreis in allen DB Verkaufsstellen.

Im Niedersachsentarif kostet eine Fahrrad-Tageskarte 4,50 Euro pro Rad.

Das VBN-TagesTicket

  • Das VBN-TagesTicket für eine Person kostet zwischen 5,80 Euro (Preisstufe A/Fahrten innerhalb einer Gemeinde) und 22,40 Euro (VBN-Gesamtnetz). Jede zusätzliche Person (ab 15 Jahren und bis zu fünf Personen) wird mit 2,60 Euro berechnet.

VBN-TagesTickets sind in den Kundencentern der Verkehrsunternehmen, beim Fahrpersonal in den Regional- und Stadtbussen, bei privaten Vorverkaufsstellen, bei DB Verkaufsstellen sowie am Ticketautomaten an Bahnhöfen und Haltestellen und in den Fahrzeugen erhältlich. Außerdem auch online und über die Fahrplaner-App als Handy-Ticket.

Fahrräder können im VBN-Gesamtnetz für 3,80 Euro (Tagesticket VBN-Gesamtnetz) mitgenommen werden.

Weitere Informationen unter

www.vbn.de