Erst Fahrkarte kaufen, dann Zug fahren.

Kein Fahrkartenverkauf in den Nahverkehrszügen auf der Strecke Braunschweig - Helmstedt.

Die Fahrkarten, bitte!

Aus Gründen der Fairness gegenüber allen Fahrgästen haben wir uns dazu entschieden, den personenbedienten Fahrkartenverkauf in den Nahverkehrszügen auf der Strecke Braunschweig - Helmstedt einzustellen. Für die Fahrgäste auf dem Teilnetzabschnitt zwischen Helmstedt und Magdeburg ist dieses nichts Neues.

DB AG/Rene Siegling ©
DB AG/Rene Siegling ©

Das heißt: Jeder Fahrgast muss bei Fahrtantritt im Besitz einer gültigen Fahrkarte sein, Nachlösen im Zug ist nicht mehr möglich. Das sorgt für klare Verhältnisse bei unseren Kunden sowie bei unserem Zugpersonal - Missverständnisse werden vermieden und unser eigentlicher Service am Kunden optimiert. So haben unsere Kundenberater in den Zügen mehr Zeit, Sie individuell zu betreuen und auf Ihre Fragen einzugehen. Wer ohne gültige Fahrkarte fährt, bezahlt den doppelten Fahrpreis, mindestens jedoch 60 Euro. Damit stellen wir auch sicher, dass wirklich alle unsere Fahrgäste ein Ticket für ihre Fahrt gekauft haben. Denn wer kein Ticket hat, fährt schwarz - und damit auf Kosten der ehrlichen Kunden.

Bitte beachten Sie:

Wenn Sie vor Fahrtantritt keinen Fahrkartenautomaten vorfinden oder dieser defekt ist und sich auch keine Verkaufsstelle vor Ort befindet und Sie deshalb keinen Fahrschein erwerben konnten, melden Sie sich bitte umgehend beim Zugpersonal. Sie erhalten Ihre Fahrkarte zum regulären Fahrpreis. Unser Kundenbetreuer im Zug nimmt Ihre Daten zur Überprüfung auf und erhebt den entsprechenden Fahrpreis Ihres Tickets nach. Nach Bestätigung des Sachverhaltes werden Ihre Daten selbstverständlich wieder gelöscht.

Möglichkeiten zum Fahrkartenvorverkauf

DB AG ©

DB Automaten - schneller Zugriff, einfache Bedienung

DB AG ©

An fast allen Bahnhöfen finden Sie Fahrkartenautomaten mit einem umfangreichen Fahrkartensortiment. Hier erhalten Sie u. a. die beliebten Länder-Tickets und Länder-Tickets Single, das Schönes-Wochenende-Ticket, Zeitkarten und Verbundfahrkarten sowie Fahrplaninformationen. Die DB Automaten sind schnell und einfach über den Bildschirm oder Tasten zu bedienen. Die Automaten akzeptieren die Zahlung mit Münzen, Banknoten, ECCash mit PIN oder verschiedenen Kreditkarten.

Menüführung

Nach Berühren des Bildschirms erscheinen verschiedene Auswahlfelder auf der Bedienoberfläche. Diese führen Sie nach Ihren individuellen Ansprüchen direkt zu den Info- und Ticketangeboten:

  • Start-Ziel: Schritt für Schritt zur Fahrkarte oder direkt, wenn es noch schneller gehen soll
  • Fahrplanauskunft: Verbindungen suchen und drucken sowie Platzreservierungen ohne Fahrkartenkauf durchführen
  • Gesamtes Angebot: Regional-, Freizeit- und Sparangebote, Abholung vorbestellter Fahrkarten etc.
  • Verkehrsverbünde: Fahrkarten für den regionalen Verkehrsverbund

Bitte beachten Sie!

  • Generell akzeptiert der Automat folgende Banknoten entsprechend des Fahrkartenwertes:
    20-Euro-Geldschein bei Tickets ab 9,90 Euro
    50-Euro-Geldschein bei Tickets ab 24,90 Euro
    Die Akzeptanz ist jedoch abhängig vom vorhandenen Wechselgeld im Automaten. 100-Euro-Geldscheine und größere Werte werden nicht akzeptiert.
  • Für den Verkauf von mehreren Tickets steht Ihnen die Plus-Taste zur Verfügung.

Das Online-Ticket unter www.bahn.de

Sie können bequem neben den Länder-Tickets und den Schönes-Wochenende-Tickets weitere Angebote des Nahverkehrs online am eigenen PC ausdrucken. Dazu müssen Sie nur eine ID-Karte (BahnCard 25/BahnCard 50, BonusCard Business, bahn.bonus Card, EC-/Kreditkarte bzw. gültiger Personalausweis sowie bestimmte ausländische Identitätskarten mit numerischer Ausweis-/Kartennummer) bei Anmeldung zum Online-Ticket unter www.bahn.de angeben und diese im Zug bei sich haben. Bezahlen können Sie die Online-Tickets einfach per Kreditkarte oder im Lastschriftverfahren.

DB Verkaufsstellen - persönlicher Fahrkartenverkauf

In den großen Bahnhöfen der Region stehen DB Reisezentren für umfangreiche Reiseberatungen zur Verfügung. Dort erhalten Sie Informationen von A wie Autoreisezug bis Z wie Zugverbindung. Auch in unseren DB Agenturen (z. B. in Reisebüros mit DB-Lizenz) können Sie Fahrkarten aller Art kaufen
und sich von kompetentem Personal beraten lassen. In den DB ServiceStores erhalten Sie neben Fahrkarten, Platzreservierungen und Reiseauskünften auch viele weitere Produkte, wie z. B. Zeitschriften und Snacks.

Mit den Monatskarten clever unterwegs

Sparen Sie sich den monatlichen Ticketkauf - mit unseren günstigen Abo-Monatskarten für DB- und Verbund-Angebote. Damit sind Sie 365 Tage rund um die Uhr mobil. Die Zeitkarten sowie Bestellscheine für die Verbundangebote sind in allen DB Verkaufsstellen erhältlich. Informationen erhalten Sie
beim DB Abo-Center Hamburg: Tel: 01805/033011 (14 ct/Min. aus dem Festnetz, Tarife bei Mobilfunk max. 42 ct/Min.; Mo - Fr 8 - 18 Uhr), im Internet unter www.bahn.de/abo oder per Email: db.abocenter.hamburg@deutschebahn.com

Die Servicenummer der Bahn

Die einheitliche Rufnummer 01806/996633 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf) verbindet Sie mit allen Serviceleistungen der Deutschen Bahn. Nach der Einwahl können Sie Ihren Wunschservice entweder per Sprache über ein Schlüsselwort oder per Tonwahl auf der Telefontastatur mitteilen. Sie werden dann entsprechend weitergeleitet.