Grün, grüner - IGA in Berlin

Berlin ist grün. Mehr als 2.500 öffentliche Parks durchziehen die quirlige Hauptstadt als Oasen zum Entschleunigen. In diesem Jahr ist Berlin noch grüner. Vom 13. April bis zum 15. Oktober zeigen Landschaftsgestalter in der Internationalen Gartenausstellung (IGA) in Berlin-Marzahn faszinierende Gartenkunst.

Holger Koppatsch ©
Holger Koppatsch ©

Berlins östlichster Stadtbezirk, eher bekannt für seine Plattenbauten, präsentiert seit den 1990er Jahren die Gärten der Welt. Ob Japanischer, Koreanischer, Orientalischer oder Christlicher Garten – in den Themengärten spiegeln sich traditionelle Gartenkunst und das Lebensgefühl der Welt im Kleinen friedlich wider. Für das größte Gartenfestival Deutschlands wurde dieses Areal deutlich erweitert. Hinzu kamen unter anderem ein Englischer Landschaftsgarten und die Wassergärten „Promenade Aquatica“. Die IGA hat sogar einen „Berg“, denn der 102 Meter hohe Kienberg wurde mit einbezogen. Erklimmen Sie den Kienberg, eröffnen sich Ihnen von der Plattform „Wolkenhain“ überraschende Aussichten.

Oder steigen Sie in eine der 65 Gondeln der neuen Seilbahn. Was wurde doch geschmunzelt, als sich das flache Berlin vor Jahren ein „Landesseilbahngesetz“ geben musste. Nun ermöglichte das Gesetz der IGA ohne viel Bürokratie die barrierefreie Seilbahn. Genießen Sie während der 1,5 Kilometer langen Fahrt in bis zu 30 Metern Höhe einen wunderbaren Panoramablick auf die Gartenlandschaft.

Grüne Schätze aus vieler Herren Länder zeigt auch der Botanische Garten in Dahlem. Mit über 43 Hektar Fläche und rund 22.000 Pflanzenarten gehört er zu den größten und artenreichsten der Welt. Bei Ihrem Rundgang durchschreiten Sie in kürzester Zeit quasi die Alpen, den tropischen Regenwald, die Prärie Nordamerikas und die Wüste. Um das große Tropenhaus gruppieren sich weitere Gewächshäuser. Hier können Sie fleischfressende Pflanzen kennenlernen und sich an Orchideen und prächtigen Kamelien erfreuen.

Einen wahren Farbenrausch erleben Sie im Britzer Garten, der 1985 zur Bundesgartenschau im Stadtbezirk Neukölln entstand. Zur Tulipan im Frühjahr wiegt sich ein Meer von Tulpen sacht im Wind und der Herbst lässt das Dahlienfeuer erglühen. Eine Parkbahn umrundet das Gelände. Ruheort inmitten der Stadt ist der für seine Gestaltung mehrfach ausgezeichnete Park am Gleisdreieck mit Blick auf die Skyline vom Potsdamer Platz. Im Park wechseln sich Liegewiesen ab mit Wäldchen und Rosengarten, mit Spielund Sportplätzen wie dem Skaterpark. An alten Gleisanlagen darf die „Stadtwildnis“ ungestört sprießen. Im grünen Berlin können Sie so viel entdecken

Anreise

In unserer Reiseauskunft ist Ihr Zielort sowie die Fahrt mit Nahverkehrszügen bereits voreingestellt. So erhalten Sie gleich alle Verbindungen, mit denen Sie unsere günstigen Länder-Tickets nutzen können.

Reiseauskunft

Brandenburg-Berlin-Ticket

Kreuz und quer das ganze Land Brandenburg und Berlin für 29 Euro.

Jetzt buchen!

Schönes-Wochenende-Ticket

Preiswert reisen am Wochenende: 1 Tag. Ab 40 Euro. Bis zu 5 Personen.

Jetzt buchen!

Kontakt

Tourist Info im Hauptbahnhof
(Ausgang Europaplatz)
Tel. 030/250025

Mo. bis So. 8 - 22 Uhr