Deutsches Spionagemuseum

Erleben Sie die faszinierende Welt der Spionage in Berlins Hightech-Museum

Wann wurden Menschen zu Spionen?
Wussten Sie, dass schon im 1. Weltkrieg Drohnen eingesetzt wurden?
Welcher Geheimdienst hatte die besten Codes?
Was ist der Unterschied zwischen der Honigfalle und der Romeo-Methode?
Wer weiß mehr über Sie - Stasi, NSA, Facebook oder Payback?

Finden Sie es heraus!

Das Deutsche Spionagemuseum zeigt in seiner interaktiven Hightech-Ausstellung mitten in der Hauptstadt der Spione die Geschichte der Spionage auf 3.000 Quadratmetern. Hunderte einzigartige Exponate wie die berühmte Enigma erwarten Sie. Den Besuchern stehen seltene Exponate und modernste Technologien zur Seite, um die raffinierten und zum Teil skurrilen Methoden von Agenten und Geheimdiensten multimedial und interaktiv "aufzudecken". Erleben Sie in Deutschlands einzigem Spionagemuseum eine packende Zeitreise von den biblischen Kundschaftern über die Blütezeit der Geheimdienste im Kalten Krieg bis in die Gegenwart und Zukunft mitten in der Hauptstadt der Spione.

Neben den über 300 ausgestellten Exponaten bereichern ehemalige Top-Spione, namhafte Geheimdienst-Historiker, Politiker, Hacker und Journalisten mit ihren atemberaubenden und authentischen Erfahrungsberichten und Aussagen die Ausstellung: Lernen Sie die echten Protagonisten hinter Deutschland 83 oder The Americans und ihre Werkzeuge kennen.

Anreise

In unserer Reiseauskunft ist Ihr Zielort sowie die Fahrt mit Nahverkehrszügen bereits voreingestellt. So erhalten Sie gleich alle Verbindungen, mit denen Sie unsere günstigen Tickets nutzen können. Vom Potsdamer Platz nehmen Sie den Ausgang Leipziger Platz.

Reiseauskunft

Kontakt

Deutsches Spionagemuseum Berlin
Leipziger Platz 9
10117 Berlin-Mitte