Süßes Leben in Salzwedel


Mit dem IRE Berlin-Hamburg neue Ecken entdecken

Mit dem IRE Berlin-Hamburg geht es ohne Umwege von Berlin in die Altmark-Stadt Salzwedel. Dort gibt es neben dem weithin beliebten Baumkuchen noch so viel mehr zu entdecken: über 500 Fachwerkhäuser aus den verschiedensten Epochen, das Geburtshaus von Jenny Marx, der Frau des weltbekannten Philosophen, den größten Schnitzaltar der Altmark oder, im Kunsthaus Salzwedel, vielfältige Druckgrafiken deutscher Expressionisten, um nur einiges zu nennen. Und im Johann-Friedrich-Danneil-Museum lässt sich neben der Ausstellung zur Geschichte der Region auch der Weinbergaltar von Lucas Cranach dem Jüngeren bewundern, eindrucksvolles Zeugnis aus der Reformationszeit. Tipp: Wer mehr erfahren möchte, besucht die Salzwedeler Tourismus-Experten auf dem Brandenburgischen Reisemarkt am 1. April, Stand 5! (siehe Seiten 21-23 im PDF)

Anreise-Tipp

Tickets für den IRE Berlin-Hamburg gibt es zum Festpreis von 19,90 Euro beziehungsweise 29,90 Euro für Hin- und Rückfahrt innerhalb von 15 Tagen an allen Verkaufsstellen und Fahrkartenautomaten der Deutschen Bahn, S-Bahn-Berlin und BVG, außerdem per DB Navigator-App (Handy-Ticket) sowie online auf bahn.de/berlin-hamburg.
Hier sind auch die aktuellen Fahrpläne sowie das „IRE Berlin-Hamburg Spezial“ ab 14,90 Euro zu finden. Bitte hier auch stets vorab informieren, ob Bauarbeiten anstehen.

Punkt 3 2/2017

Die aktuelle Ausgabe der Punkt 3 zum Download

Ausgabe 5 (PDF, 5.84MB)