Fahrrad-Kurzstreckenkarte und Fahrrad-Tageskarte

In den Regionalzügen in Bayern brauchen Sie eine Fahrrad-Kurzstreckenkarte und Fahrrad-Tageskarte. Was noch wichtig für die Fahrrad-Mitnahme ist, erfahren Sie hier.

Pixabay ©
Pixabay ©

Fast alle Züge im Regionalverkehr in Bayern verfügen über Mehrzweckabteile, die von außen sichtbar mit einem Fahrradsymbol markiert sind. Sie befinden sich meist am Zuganfang oder Zugende. Gerne nehmen wir so viele Radler wie möglich mit - wenn es eng werden sollte, leidet jedoch die Sicherheit. Eine Mitnahmegarantie für Fahrräder können wir daher leider nicht geben. Bitte befolgen Sie die Anweisungen unserer Mitarbeiter(innen) und weichen Sie, falls es nötig sein sollte, auf eine spätere Verbindung aus.
Tipp: Passt Ihr Bike zusammengeklappt und gut verpackt in die Gepäckablagen am Sitzplatz, können Sie es als kostenloses Handgepäck mitnehmen.

Die Fahrrad-Tageskarte Bayern

  • Nur 6 Euro pro Rad und Tag
  • Einen Tag lang in ganz Bayern gültig (bis 3 Uhr des nächsten Tages)
  • Gilt in allen Zügen des Nahverkehrs, in allen Verbundsverkehrsmitteln im Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) und in den U- und S-Bahnen im Münchner Verkehrs- und Tarifverbund (MVV)
  • Fahrräder bis 20 Zoll Reifengröße sind kostenfrei
  • Besitzen Eltern und/oder Großeltern eine gültige Fahrrad-Tageskarte Bayern, können beliebig viele eigene Kinder oder Enkelkinder unter 15 Jahren kostenfrei ihr Fahrrad mitnehmen.
Ticket auswählen

Konditionen

Gültigkeit

Nur gültig in Kombination mit gültigem (Personen)Fahrschein

Geltungsdauer

Gültig von 0 bis 3 Uhr des nächsten Tages

Geltungsbereich

  • In den Zügen der Produktklasse C (IRE, RE, RB, S-Bahn) der Verkehrsunternehmen des DB Konzerns
  • Auf allen Strecken in Bayern
  • In den meisten Verkehrs-/Tarifverbünden und Verkehrsgemeinschaften innerhalb Bayerns (siehe Beförderungsbedingungen).

Informationen zum Download

Entnehmen Sie weitere Konditionen bitte den Beförderungsbedingungen.

Beförderungsbedingungen Fahrradtageskarte Bayern Geltungsbereich Fahrradtageskarte Bayern

Die Fahrrad-Kurzstreckenkarte Bayern

  • Kostet zwischen 0,75 und 6 Euro je nach Strecke
  • 1 Fahrrad zwischen eingetragenem Abgangs- und Zielbahnhof in Bayern
  • Gilt in Zügen des Schienenpersonennahverkehrs (IRE, RE, RB, S)
  • Gültig für Verbindungen bis einschließlich 43 km (einfache Fahrt) bzw. 20 km (Hin- und Rückfahrt)
  • Fahrräder bis 20 Zoll Reifengröße sind kostenfrei
  • Besitzen Eltern und/oder Großeltern eine gültige Fahrrad-Kurzstreckenkarte Bayern, können beliebig viele eigene Kinder oder Enkelkinder unter 15 Jahren kostenfrei ihr Fahrrad mitnehmen.
  • Erhältlich an allen DB-Verkaufsstellen und am Fahrkartenautomaten in Bayern

Konditionen

Gültigkeit

Nur gültig in Kombination mit gültigem (Personen)Fahrschein

Geltungsdauer

Gültig von 0 bis 3 Uhr des nächsten Tages

Geltungsbereich

Gilt in Zügen der Produktklasse C (IRE, RE, RB, S-Bahn) für Verbindungen bis einschließlich 43 km (einfache Fahrt) bzw. 20 km (Hin- und Rückfahrt).
Für weitergehende Verbindungen innerhalb Bayerns brauchen Sie die Fahrrad-Tageskarte Bayern.

Informationen zum Download

Entnehmen Sie weitere Konditionen bitte den Beförderungsbedingungen.

Beförderungsbedingungen Fahrrad-Kurzstreckenkarte Preisliste Fahrrad-Kurzstreckenkarte

Die Fahrrad-Tageskarte Nahverkehr

  • Nur 6 Euro pro Rad und Tag
  • Einen Tag lang in ganz Deutschland gültig (bis 3 Uhr des nächsten Tages)
  • Gültig in allen Zügen des Nahverkehrs (IRE, RE, RB und S-Bahnen)

    Bitte beachten: Die Fahrradkarte Nahverkehr gilt nicht in Verbünden.
Ticket ausswählen

Konditionen

Gültigkeit

Nur gültig in Kombination mit gültigem (Personen)Fahrschein

Geltungsdauer

Gültig von 0 bis 3 Uhr des nächsten Tages

Geltungsbereich

In den Zügen der Produktklasse C (IRE, RE, RB, S-Bahn) der Verkehrsunternehmen des DB Konzerns, auf allen Strecken in Deutschland.

Nicht gültig in Verbünden.

Informationen zum Download

Entnehmen Sie weitere Konditionen bitte den Beförderungsbedingungen.

Beförderungsbedingungen Fahrradtageskarte Nahverkehr (PDF, 128.05KB)

Kapazitäten

Gerne nehmen wir so viele Radler wie möglich mit - wenn es eng werden sollte, leidet jedoch die Sicherheit. Eine Mitnahmegarantie für Fahrräder können wir daher leider nicht geben. Bitte befolgen Sie die Anweisungen unserer Mitarbeiter(innen) und weichen Sie, falls es nötig sein sollte, auf eine spätere Verbindung aus.
Auf den folgenden Strecken kann es zu Kapazitätsengpässen kommen:

Der Freizeit-Express Frankenland

Für Fahrradtouren entlang des Mains empfiehlt sich der Freizeit-Express Frankenland. Auf der Linie Frankfurt – Gemünden – (über die Werntalbahn) – Bamberg verbindet er die schönsten Ausflugsziele entlang des Mains. Der Freizeit-Express Frankenland ist auf dieser Strecke ganzjährig an Wochenenden und Feiertagen mit zwei Zugpaaren in jede Richtung im Einsatz.
In der Fahrradsaison (April bis Oktober) unterstützen hier zusätzliche Servicemitarbeiter die Fahrgäste beim Be- und Entladen ihrer Räder.

Fahrradmitnahme in den Verbünden

In den Verkehrsverbünden gibt es verschiedene Preise und Mitnahmeregelungen. Generell gilt, dass sich die Fahrradmitnahme im öffentlichen Personennahverkehr nach den zur Verfügung stehenden Kapazitäten richtet.
Weitere Information zu den einzelnen Verbünden finden Sie über die Karte rechts.

DB Netz AG ©
DB Netz AG ©
Verkehrsverbünde in Bayern

Verkehrsmittel clever kombinieren!

Mobilitätspartnerschaft Deutsche Bahn und der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC)

Hier mehr erfahren!